Ist Selbstbefriedigung in der Pubertät normal?

Das Ergebnis basiert auf 48 Abstimmungen

Ja 48%
Ja, mehrmals täglich. 33%
Ja, 1x pro Tag 19%
Nein 0%
Ja, 1x Woche 0%

32 Antworten

Ja, 1x pro Tag

Selbstbefriedigung ist nicht nur normal, sondern auch wichtig und gesund, wie wissenschaftlich erwiesen ist. Und das nicht nur in der Pubertät sondern in jedem Alter. Du kannst das auch im Internet nachlesen, wenn du "Onanieren ist gesund" in die Suchmaschine eingibst. Wie oft du es machst, ist vollkommen egal, denn auch häufige Selbstbefriedigung ist nicht schädlich oder ungesund. Mindestens einmal am Tag solltest du es machen. Auf jeden Fall ist einmal in der Woche zu wenig. Da man keine exakte Häufigkeit angeben kann, stimme ich auf jeden Fall für (mindestens) einmal pro Tag.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wissenschaftliche Studien über viele Jahre zu diesem Thema
Ja, mehrmals täglich.

1-2 mal am Tag ist völlig normal, es gibt nix normaleres. Erkundige deinen Körper und deine Triebe - geschadet hat das noch niemand und keine Sorge man wird auch nicht blind und gibt auch keine Haare auf den Handflächen ;)

Ja

Es ist normal und es muss dir nichts peinlich sein, wenn du es tust. Allerdings musst du es nicht herumerzählen. Leider ist es immer noch ein Tabu, obwohl es irgendwie alle machen. Gerade in der Pubertät lernt man seinen Körper und deren Bedürfnisse, Gefühle kennen. Wie soll man auch anders lernen was man dann beim S.. mag.?;)

Warum soll man nicht darüber reden? Erst dadurch kann endlich dieses sinnlose Tabu gebrochen werden. Mehr Aufklärung über die positiven Seiten der Masturbation wäre endlich nötig!

1
Ja

Ja! Das darf und kann man, das ist nicht ungesund oder schädlich. Warum auch? In der Pubertät befriedigt fast jeder Junge täglich. Also keine Angst, das ist ganz normal!


LG,


DarkrockTV


Ja, mehrmals täglich.

Je öfter, desto besser. Und auch davor und danach, wobei es im Alter manchmal etwas nachlässt.

Was möchtest Du wissen?