Freund schläft ein, während des Kuscheln?

12 Antworten

Nein das ist nicht normal und ihr seid seit 7 Jahren ein Paar?

Dass man vielleicht nach der Arbeit mal "zu müde" dazu ist und dann einschläft, könnte man noch verstehen und dann sollte ein Partner, eine Partnerin auch Verständnis haben. Dann verlegt man das eben auf einen anderen Tag.

In dieser Zeit hat er mir selten ein Zungenkuss gegeben. Er traut sich einfach nicht, glaube ich.

Nach 7 Jahren?

Normalerweise redet man miteinander, was der andere für geheime Wünsche hat und wie beide zufriedengestellt werden können. Sex und miteinanderschlafen ist zwar nicht alles in einer Partnerschaft, aber nur eine zufriedene Partnerschaft kann eine gute sein. Da gehört alles dazu.

Ich weiß nicht wie ich mit den Thema bei ihn anfangen soll, ohne sein Ego oder seine Gefühle zu verletzen.

Dass er nur ein Egoist sein kann, der Meinung kann man sich leider bei deinen Zeilen nicht entziehen.

Aber ich finde es nicht "Liebe machen" sondern er holt sich einfach das was er möchte und tschüss.

Wie hast du das so viele Jahre ausgehalten und was hält dich noch?

Du weist nicht wie du mit ihm reden sollst, ohne das SEIN Ego nicht verletzt wird?

Was ist mit deinen Gefühlen, wo bleibst du? Wenn man sich liebt, dann schaut man, dass beide "befriedigt" werden und nicht nur einer.

Mal ehrlich nach so langer Zeit, hätte sich manche Frau schon längst das geholt, was ihr zuhause verwehrt wird.

Wenn man in einer Partnerschaft auch auf intimener Ebene das bekommst und da gehört auch Zuwendung, dann kommt man nicht auf die Idee, sich das ausserhaus zu holen.

Ich liebe ihn halt und deshalb habe ich öfters mit ihm darüber geredet.

Wie zum Beispiel "Wieso gibst du mir nie ein intensiven Kuss? Was du mir gibst sind Küsse dich ich auch einer Freund geben kann" und dann nach Aufforderung tut er dann was. 

oder 

"Du kommst immer zu schnell" doch verbessern tut er da nichts. Ich bin sehr direkt was das angeht, doch anscheinend scheint ihn das vielleicht nicht zu kümmern oder er denkt sich "Ach". Ich weiß es nicht. Ich bin da eher anders, ich versuche es so gut wie es geht zu befriedigen und das gefällt ihn auch. 

Wenn er schlafen will, kann er das tun er hat auch richtig viel freie Zeit. Ich hasse es das ich ihn immer auffordern muss etwas zu tun. Mir Komplimente zu machen oder sonstiges. Ich verstehe das nicht, ich sage zu ihm immer "Schatzi du bist so hübsch", sexy oder sonstiges. Von ihm kommt das immer nach Aufforderung. Das habe ich ihn öfters gesagt "Wieso muss ich dich immer auffordern, mir Komplimente zu machen und etc". 

Es ist komisch und ich werde mal richtig ernst mit ihm reden. Danke für dein Rat. Fremdgehen würde ich in einer Beziehung nie, es reizt mich einfach überhaupt nicht. ;)

0
@Shinobiofmoon

Das solltest du wirklich machen und das mit dem Fremdgehen war auch nicht gemeint, dass man das tun sollte. Aber vielfach sind das doch Gründe, dass es manche tun.

Aber in einer Beziehung sollte nicht nur der eine geben sondern es sollte ein geben und nehmen sein.

Ein aufmerksamer Partner achtet darauf, dass seine Partnerin nicht zu kurz kommt und wenn man ihn erst darauf aufmerksam machen muss, dann bleibt die Liebe auf der Strecke.

Würde mir auch mal Gedanken darüber machen, dass er beim Zocken nicht einschläft.

Dass Mann zu schnell kommt, passiert auch, aber wenn nur du immer dein bestes gibst, um ihn zu befriedigen, dann sage ich nochmal: wo bleibst du, damit du auch zufriedenstellend befriedigt bist?

1

Ich habe mich 21 Jahre durch eine Beziehung und Ehe gequält, in der der Sex und die Zärtlichkeiten sehr selten so waren, wie ich es gern gehabt hätte. Bzw. gar nicht. Küssen, umarmen und Händchen halten: sehr selten und nie von ihm aus. Ich habe viel viel zu spät gecheckt, dass ich so nicht den Rest meines Lebens verbringen möchte! Verliere keine Zeit! Schaffe den Absprung!

hey,
ja was soll ich dazu sagene rsteinmal 2-3x ind er woche sex ist ist verdammt wenig das enspricht ja nichtienmal 1/3 von meinem sex...

ja wie kanst du es ansprechen ohne sein Ego zu verletzen...
ich glaube dafür bist du zu spät nach 7 jahren unbefriedigenden sex sagst du ihm das er dich nicht befridigt micht würde soetwas vermutlich zimlich sauer machen aber ich hätte es warscheinlich schon längst gemerkt aber nungut

am besten bist du da ganz einfach direkt zumindest würde ich mir sowas von einer Parnerin wünschen das sie mich direkt darauf ansprich was nicht ganz rund leuft ich denke das wird am besten klappen als wie wen du um den heißen brei herum redest und es vieleicht noch schlimmer machst

Erstmals danke. Geredet habe ich schon öfters mit ihm darüber, ich bin da ziemlich direkt. Doch er ändert nicht gerne etwas und wenn dann nur langsam. Ich hätte auch gerne öfters, weil ich ziemlichen südländischen Temperament habe. Doch ich glaube er ist einfach zu faul. 

0
@Shinobiofmoon

Südländisches Temperament haha ohje ohje ohje da hast du aber nen doofen man erwischt welcher man würde sich das bitte entgehen lassen lach naja...
wen du schon öfters mit ihm darüber gesprochen hast und er nichts ändert soltest du dich vieleicht fragen ist er der mann mit dem du alt werden willst ?
ich meine Hey Sex ist nicht die wichtigste sache auf der welt aber in einer bezihung dennoch extrem wichtig wen das im bett nicht klappt wäre für mich z.b. eine bezihung zum scheitern verurteilt wen sich daran nichts ändern läst guter sex wirkt sich dementsprchend positiv auf eine bezihung aus und wie du 7 jahre lang ertragen konntest nicht richtig befridigt zu werden ist mir ein rätzel ich kenne keine Frau die das mit sich machen lassen würde.
ich will dich nirgendswo zu drengen oder so aber ich würde mir die frage echt stellen ob er der man ist mit dem du alt werden willst bzw. würd eich ihn richtig auf den pott setzen und sagenw as dich stört und auch klar sagen was du fühlt wen er es halt nicht verbessern will nunja dann hat die bezihing nur sehr wenig changsen zu überleben zumindest in meinen augen

0

Du bist auf jeden Fall eine gute Frau. Habe ich schon von vielen Paaren gehört. Das er beim kuscheln einschläft hat vielleicht eher was mit dem sex davor zu tun.

also wenn meine Freundin mir sagen wollen würde dass ich mich im bett mehr anstrengen soll, etwas mehr liebe zeigen etc etc etc... .würde sie das vermutlich so machen: Schaaatzi du weißt ja dass ich immer gerne mit dir schlafe und dich auch gerne verwöhne und das du mein Mann bist den ich liebe, aber ich finde in letzter zeit lässt du im bett etwas nach. Ich wünschte mir dass du deine Frau etwas mehr liebst......

Es gibt nicht so richtig einen schonenden Weg ihm das zu sagen, kommt wohl eher darauf an wie du es sagst. Der Ton macht immer die Musik.

Was passiert denn wenn du dich weigerst ihn zu befriedigen bis er sich mehr mühe bei dir gibt. Also er darf nicht in dich eindringen bevor er nicht zeigt durch sein Verhalten dass er bereit ist dir zu geben was du vermisst. 

Wenn du das nicht selbst sagen /verantworten willst kannst du auch zu einer Paarveratung gehen. 

Was möchtest Du wissen?