Freund hat geweint?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey rose864, ich denke dass er dich wahrscheinlich echt liebt.. ich denke er ist echt unsicher im Bett.. versuche ihn nicht zu konfrontieren sondern sage ihm sowas wie "Ich sehe es so dass..." "ich habe es so gefasst dass ich finde dass..."

So beschuldigst du ihn nicht sondern sagst ihm was du einfach so empfindest.. und er ganz leicht was daran ändern kann..

Wünsche euch alles gute! :)

LG

Verschiedene Gründe sind möglich:

1) Er hat Potenzprobleme und schämt sich.

2) Er begehrt Dich nicht mehr, aber er liebt Dich, und es schmerzt ihn, dass er seiner gefühlten Verantwortung für Dich und Dein Glück nicht gerecht werden kann. Er weint dann über Dein Schicksal.

3) Er begehrt Dich nicht mehr, und er liebt Dich auch nicht mehr, schafft es aber nicht, von Dir loszukommen - warum auch immer. Er weint dann über sein Schicksal.

Hintergründe können sein: körperliche Schwächen, eine andere Frau oder ein anderer Mann, unerfüllte Sehnsüchte.  

Schwierig zu sagen. Vermutlich war es ihm ja immerhin unangenehm, dass du deswegen so angepisst warst. Egal war es ihm also schonmal nicht. Das Problem liegt vermutlich tiefer, vielleicht ist er im Bett sehr unsicher. Dafür spräche das mit den Störungen und evtl sind die Nummern immer so schnell, weil er Angst hat zwischendurch die "Spannung" zu verlieren!? Sicher bist du angepisst, aber vielleicht müsst ihr doch mal ausführlich reden und die Ursachen suchen. Vielleicht musst du ihm "helfen", damit er auch mal länger kann und will. Ihm sagen, was er wie machen soll... Viel Glück! :-)

vielleicht sollte er mal zum Urologen gehen und seine Probleme besprechen, denn anscheinend ist es ihm peinlich, sprich ihn doch mal drauf an

Er war traurig. Das ist schon mal eindeutig. Rede ihn doch darauf an und frage was das war. Sag du wärst aufgewacht und hättest es gehört doch du wolltest es nicht noch alles schlimmer machen und es jetzt klären. Viel Glück.

Gruß, Soeber

Was möchtest Du wissen?