Erstes Mal sex und ich komme nicht

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fast keine Frau kommt beim ersten mal zum 0rgasmus, selbst nach vielen Wochen klappt das nicht bei allen. Nur weil der Penis rein geschoben wird kommt man doch nicht automatisch! Und bei romantischer Musik und Kerzen wäre ich schon gar nicht gekommen, aber das ist nicht der Punkt.

Es gehört mehrzu einem 0rgasmus als nur "rein-raus". Davon kommt selbst mit viel Erfahrung sogut wie keine Frau, weil in der Scheide nur sehr wenige Nerven sind. Die Stimulation am G-Punkt finden auch viele unangenehm. Du solltest wissen, dass man als Frau nicht nur durch die Vagina kommt. Es gibt doch noch die Klitoris und meist können Frauen nur durch die beim Sex kommen. Da die aber nicht so gut stimuliert wird musst du dich beim Sex nebenher selbst an der Klitoris stimulieren oder dein Freund.

In der Reiterstellung klappt es auch wenn du dein Becken vor und zurückschiebst, dann kann die Klitoris über sein Schambein reiben. Es braucht aufjedenfall viel Übung und dass eine Frau beim ersten mal einen 0rgasmus bekommt gleicht einem Wunder. Eifnach die Klitoris miteinbeziehen und vieeel üben. Auch wenn es in ein paar Monaten noch nicht klappt ist das nicht schlimm, dafür braucht man eben viel Erfahrung und Übung.

überforderst du sie hier nicht ein wenig, laß es sie selbst herausfinden

0
@Litizicke

Wieso denn überfordern? So viele Mädchen wissen das nicht. Ich finde es wichtig dass eine Frau weiß, dass es selten ist dass man rein vaginal einen 0rgasmus bekommt, sonst beginnt sie an sich zu zweifeln und versucht und versucht obwohl es ganz natürlich ist dass man so selten zum 0rgasmus kommt. Das ist eine Sache von Wissen über die weibliche Anatomie, das geht schon on Ordnung. Und wenn sie gleich weiss, wie es klappen kann, ist doch super?

Sie hat doch hier nach Rat gefragt, ich hab noch nie gehlrt dass man sich über zu viel Rat beschwert,

0

Ob Frau kommt oder nicht hängt auch vom Kopf ab. Mann kann immer, aber bei Frau ist immer etwas im Kopf. Sorgen, Probleme, Ängste können dazu führen, dass du nicht so locker bist, dich nicht so in die Situation fallen lassen kannst. Meine größte Sorge war dabei immer "hoffentlich werde ich nicht schwanger", und dann hatte ich nichts von der ganzen Hampelei:

Beide müssen sich vorher ganz deutlich bewusst machen, dass bei jedem Geschlechtsverkehr, ob sie die Pille nimmst, sie andere Verhütungsmittel benutzen, immer noch die Möglichkeit besteht, dass sie schwanger wird. Das legt einem Paar eine große Verantwortung auf, die ihr auf keinen Fall unterschätzen dürft.

Schwanger wird man ja nicht nur ein bisschen, und ohne Abtreibung wird nach neun Monaten ein neuer Mensch geboren. Dieses Baby bleibt dann auch kein Baby. Wenn man ein Kind aufzieht, dauert das etwa 20 Jahre des eigenen Lebens. Zwanzig Jahre lang seid ihr beide dann für das Wohl und Wehe und die Entwicklung eines euch anvertrauten Menschen verantwortlich (oder eben nicht).

Liebe ist nicht nur Schmusen, Knutschen, Petting Sex, sondern das Fundament einer Familie. Je stabiler ein Fundament, desto sicherer steht das Gebäude darauf. Liebe ist der Kitt, der ein Paar zusammenschweißt. Jetzt seid ihr jung, besucht vielleicht noch die Schule oder seid in der Ausbildung, lebt vielleicht noch bei den Eltern. Weil eine Schwangerschaft möglich werden kann, müsst ihr euch folgende Fragen vorher ganz ernsthaft stellen:

Hält eure Liebe auch sehr große Belastung aus?
Könnt ihr euch gut vorstellen, einen gemeinsamen Haushalt zu unterhalten? Wäre er der ideale Vater für ein Kind, sie die ideale Ehefrau und Mutter? Seid ihr beide schon erwachsen genug für die Verantwortung für ein Kind? Was wollt ihr wirklich für euer Leben?

Wenn ihr beide euch wirklich liebt, ihr euch ganz sicher vorstellen könnt jetzt zu heiraten und gemeinsam ein oder mehrere Kinder aufzuziehen, dann ist der richtige Zeitpunkt da.

Ihr seht aber, mit "eine Münze werfen" oder einer "Meinungsumfrage im Internet" ist es bei einer so wichtigen Lebensentscheidung nicht getan. Ihr müsst alle Punkte selbst abwägen - und tut es nicht nur, weil ihr unbedingt möchtet, damit der andere nicht sauer wird, oder damit ihr zusammen bleibt.

Wäge also gründlich ab - bleib vielleicht bei Petting und Co. Und wirf dich nicht weg, denn so eilig hast du es doch nicht!

Welches Mädel hat das schon beim ersten Mal? Das sind verschwindend wenige. Du musst dich schließlich an alles gewöhnen und nur wer viel probiert, findet am Ende heraus, was einem am meisten gefällt. Gib dir Zeit und versuche nicht krampfhaft, darauf hinzusteuern.

dass die frau nicht kommt, ist ganz normal ... die klitoris, die für den höhepunkt verantwortlich ist, liegt ja schon ein stück vom scheideneingang entfernt, also kann es sehr häufig passieren, dass nur er kommt.

von der natur her gesehen ist das auch richtig so. schließlich dient sex ursprünglich nur der fotpflanzung und dazu braucht nur der mann einen orgas-mus. der grund, weshalb frauen überhaupt in der lage sind, zu kommen, ist der, dass sich alle embryonen in den ersten drei monaten genau gleich entwickeln. deshalb haben zb auch männer brustwarzen.

also nicht wundern, es ist alles in bester ordnung ;)

Das ist so nicht ganz richtig. Während dem 0rgasmus zieht sich die Scheide rhytmisch zusammen, und dadurch werden die Spermien besser zur Gebärmutter transpiritert. Deshalb gibts auch bei Frauen einen 0rgasmus, das hat schon alles seinen SInn. Und die Klioris ist dafür da, damit eine Frau erregt ist und feucht wird und es besser klappt. Alles hat seinen Sinn^^

0

Es gibt nur sehr wenige Frauen die durch den direkten GV zum Orgásmus kommen. Die Stimulierung der Klitoris und des G-Punktes funktioniert mit dem Penis alleine nicht so gut. Aber Mann hat auch Finger und Zunge zum Einsetzen Wahrscheinlich hast du dir auch schon selber Lust bereitet. Dann weißt du ja wie du dir die schönste Lust bereiten kannst. Gib ihm einen Hinweis oder zeige ihm was dir am besten gefällt.

Was möchtest Du wissen?