Beschnitten zufrieden?

Das Ergebnis basiert auf 46 Abstimmungen

Beschnitten zufrieden 67%
Beschnitten unzufrieden 33%

10 Antworten

Ich bin erst mit 25 Jahren beschnitten worden und wäre heute lieber wieder unbeschnitten. Wie das bei der Mehrheit aussieht, kann ich nicht sagen, allein schon weil es in vielen Kulturen ein absolutes Tabu wäre, überhaupt zu äußern, dass man damit unzufrieden ist. Ich denke vielen Männern ist es egal. Es kommt wirklich drauf an, die Meinungen beschnittener Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Ich sag mal so: Ein als Kind beschnittener Mann aus Mitteleuropa ist eher unzufrieden, weil Selbstbestimmung hier ein sehr groß geschriebener Wert ist. In muslimischen Gesellschaften ist die Meinung der Gruppe oft wichtiger als der Wille des Einzelnen, weil das Zusammenhalt fördert. Ein westlich sozialisierter Mann wird also über Fragen nachdenken, die sich ein muslimischer Mann gar nicht stellen würde, weil er einfach nur eine religiöse Pflicht erfüllt sieht. Viele gläubige Menschen sehen die Beschneidung sogar als Geschenk, eine Art "Einweihung" in die Gruppe. Während viele Männer, die psychische Probleme durch eine ungewollte Beschneidung haben, das Ganze eher als "Gewalt" oder "intime Verletzung" betrachten.

Wie lange ist die beschneiden her

0
Beschnitten unzufrieden

Es ist doch egal, wie es bei der Mehrheit ist. Willst du wirklich das Risiko eingehen, danach mit dem Ergebnis unzufrieden zu sein, wenn es keinen zwingenden Grund für diesen Eingriff gibt und du keine Vorteile dadurch hast?

Ich kann dir davon echt nur abraten, zumal du in deinem Alter so eine Entscheidung für den Rest deines Lebens noch gar nicht richtig abwägen kannst, du solltest wenigstens noch warten, bis du erwachsen bist.

Stell dir mal vor, du lässt dich jetzt beschneiden und bist unzufrieden damit. Du musst dann für den Rest deines Lebens damit klarkommen, denn die Vorhaut bekommst du nie wieder zurück. Wenn du dich jetzt nicht beschneiden lässt, aber es in einigen Jahren willst, kannst du es dann immer noch machen.

Beschnitten unzufrieden

Das Empfindungsvermögen ist durch die Beschneidung stark eingeschränkt worden und die Keratinisierung (verhornung) lässt sich bei einer straffen Beschneidung (die Eichel immer entblösst) schlicht nicht aufhalten und wird immer stärker. Außerdem ist es einfach unangenehm, wenn die Eichel immer frei liegt, also wirklich niemals bedeckt werden kann. Das ist meistens total unangenehm und unpraktisch.

Zudem sind die immerfort so groß gelobten Vorteile eben eigentlich verschwindend gering und wenn es doch mal zu einer dieser Erkrankungen kommen sollte, gibt es eilt immer sehr viel einfachere Lösungen dafür.

Am störendsten finde ich aber eben, dass die Vorhaut und das Frenulum die feinfühligsten Strukturen am Penis sind und das stark verminderte Gefühl an der Eichel von Beginn an mit den Nervenfunktionen von Frenulum und Vorhaut nicht mithalten konnte, aber nur diese übrig bleibt. Wenn das ganze dann erstmal trocken ist, dann sieht es auch einfach nicht mehr wirklich schön aus und wenn der Arzt dann auch noch nicht so genau arbeitet, was zum einen sowieso sehr schwer ist und zum Anderen häufig vorkommt, dann hat man zum Schluss auch noch fast immer eine 10-15cm lange hässliche Narbe einmal um das beste Stück herum.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Intensives Studium von Fachliteratur und eigene Erfahrungen

in welchem Stil bist du denn beschnitten?

0

Kennen Sie es anders?

Muss man zur psychischen Selbstunterstützung nicht immer das gut finden, was man selber ist/hat?

Beschnitten zufrieden

Hallo,

Bin beschnitten und sehr zufrieden damit. Ich habe es im Erwachsenenalter machen lassen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Freiwillige low und tight Beschneidung im Erwachsenenalter

Was möchtest Du wissen?