Beschneidung bei zu kurzen Frenulum?

5 Antworten

Hallo Markus,

aufgrund deiner Beschreibung gehe ich davon aus, dass dein Frenulum tatsächlich zu kurz ist und es daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt bei der Versteifung zu einem Hängenbleiben der Vorhaut kommt, dass sich nach einer Verlängerung des Vorhautbändchens von selbst geben kann.

Zur Verlängerung eines Bändchens gibt es neben der operativen Form, bei er das Bändchen eingeschnitten und versetzt zueinander wieder vernäht wird auch die Möglichkeit zunächst selbst etwas zu unternehmen, um das Bändchen zu weiten. Besorg dir hierzu in der Apotheke eine freiverkäufliche kortisolhaltige Salbe (z. B. Ebenol 0,5 %) und creme damit das Bändchen dreimal täglich (morgens, nachmittags und zur Nacht) ein. Wenigstens einmal davon ziehst du dann die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück, wie es geht und hälst diese Position einige Sekunden und greifst dann mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände ober- und unterhalb des Bändchens und ziehst es gleichzeitig nach oben und unten bis es spannt, aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut. Dies wiederholst du dann etwa zehn bis fünfzehn Minuten lang und wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt ist das kein Problem, denn die Behandlung ist sowohl im schlaffen als auch im steifen Zustand durchzuführen. Bei einer konsequenten Durchführung dieser Salben- und Dehnungstherapie solltest du das Bändchen entsprechend verlängern können und damit eine operative Behandlung hoffentlich vermeiden.

Vor dem Hintergrund der massiven Auswirkungen einer Beschneidung solltest du diese auf keinen Fall durchführen lassen, was bei einem verkürzten Bändchen auch immer geht

http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision

Und dass die Vorhaut im versteiften Zustand erst noch hinter die Eichel gezogen werden muss, ist ganz normal.

Hallo Markus,

1. Dass dein Bändchen zur kurz ist, könnte laut deiner Beschreibung tatsächlich der Fall sein. Kann man aber so nicht sicher sagen.

2. Dass du eine Phimose hast, glaube ich eher nicht. Denn, wie du ja schreibst, kannst du deine Vorhaut ja komplett zurückziehen.

3. Ich glaube eher nicht, dass die Krankenkasse eine Beschneidung bezahlt, wenn lediglich das Bändchen zu kurz ist. In diesem Fall ist eine Beschneidung nämlich definitiv nicht notwendig. 

Wenn lediglich dein Bändchen zu kurz wäre, könnte man dieses entweder verlängern, oder einfach mit einem kleinen Schnitt durchtrennen. Die Vorhaut würde in beiden Fällen komplett erhalten bleiben.

LG Sascha

Am besten gehst du zum Urologen, wenn du Zweifel hast. Hier einer Ferndiagnose zu folgen ist sehr zweifelhaft.

Zu 1: das scheint mir normal zu sein. Wenn es dich stört, kann man das korrigieren.
zu 2: sicher nicht. Du bekommst die Vorhaut über die Eichel vor und zurück.
zu 3: könnte sein. musst du mit dem Arzt klären. Auch als Selbstzahler kostet die Beschneidung kein Vermögen. Vielleicht 300..400 €. Rede mit dem Arzt.

@1: Ja danach sieht es definitiv aus.

@2: Höchstens ein partielle.

@3: Kommt auf die Empfehlung des Arztes an, wenn Du es willst wird er es aber wahrscheinlich machen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bei Partnern
  1. Ja
  2. Leichte Phimose ja
  3. Ja da auch Phimose
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bei Partnern

Was möchtest Du wissen?