Frage von Tedy123456789, 59

Wieso spüre ich meinen Lat. Bei Klimmzügen nich?

Hey zusammen, ich habe seit neustem Klimmzüge in mein Rückentraining eingebaut. Da ich das Training nun abgeschlossen habe (calisthenics) und ich meinen Lat. wirklich nicht spüre (dafür meine Unterarme) denke ich mal dass meine Ausführung nicht korrekt war.

Könntet ihr mir eventuell Tipps geben wie ich meinen Rücken/Lat. mehr beanspruchen kann?

Viel Dank!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von danielschnitzel, 32

Moin! 

Ausführung Klimmzüge: 

-an die Stange hängen, auf den Armen und dem Rücken eine gewisse Spannung haben, also nicht wie ein Sack da hängen. Jetzt einatmen

-Schulterblätter nach hinten unten zusammen führen als wolltest du ein Blatt einklemmen. Du fixierst sie bei der ganzen Bewegung. 

-jetzt erst kommt der eigentlich Zug nach oben, bei dem du dich noch etwas leicht nach hinten lehnst und ggf. ein Hohlkreuz hast, während dem Zug ausatmen und maximal aber koordiniert und sauber nach oben ziehen bis zur Brust bzw. soweit es geht

-oben wenn möglich kurz halten, Lat feste anspannen (halbe Sekunde) und langsam kontrolliert runterlassen. Was das Anspannen betrifft, stell dir vorher du willst die Schulterblätter noch mehr zusammenziehen als sie es schon sind

-ganz unten lässt du die Schulterblätter erst wieder raus 

-repeat 


Für Anfänger kann auch der Latzug Abhilfe verschaffen, da dort erstmal dieses "fixieren der Schulterblätter" richtig geschult werden kann und auch die Muskulatur dafür gestärkt wird, da sie bei den meisten unterentwickelt ist. Achja versuche eine Außenrotation zu erzeugen... External Rotation.. bisschen informieren.. Gang und Gebe für jede Drück und Zugbewegung um Kraftsport (Bankdrücken, Rudern, Klimmzüge, Military Press, Dips etc.)

Youtubelinks: 









Antwort
von Mynou, 28

Was ich immer mache ist es die Arme ganz weit auseinander zu strecken. Falls das nicht klappt, versuch dann eine "goldene" Mitte zu finden. 

Antwort
von marbo96, 28

weiter auseinander greifen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community