Kriege wirklich nie Muskelkater, ist das denn normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Definieren wir zuerst einmal den Begriff Muskelkater. Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst.

Laufen oben genannte Prozesse bei Dir nicht mehr ab so wird das bedeuten dass die angesprochenen Muskeln bereits recht gut trainiert sind. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nach einiger Zeit gewöhnen sich die Muskeln an die Belastung und du bekommst keinen Muskelkater mehr. Darum ist es wichtig , dass du in jedem Training versuchst, dich zu verbessern. Wenn du beim letzten Training mit 50 Kilo trainiert hast, solltest du beim nächsten Training 55 Kilo nehmen um den Muskel immer neue Reize zu geben.

Muskelkater ist keine Garantie für ein gute Training. Achte einfach immer darauf, dass du dem Muskel immer weiter forderst

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du richtig trainierst also mit Anwärmen und so wird sich auch kein Muskelkater ( Muskelfaserrisse ) einstellen. Auch ohne diesen bilden sich neue Muskelpartien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosek
14.02.2016, 09:00

selten so ein unsinn gelesen !

0
Kommentar von newcomer
14.02.2016, 09:24

http://www.medizin-welt.info/wissen/Was-ist-Muskelkater/4

Muskelkater spricht für falsches Training

„Muskelkater ist ein Indiz dafür, daß man im Training etwas falsch
gemacht hat“, sagt Winfried Banzer, Professor für Sportmedizin der
Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt/Main. Andreas Schmid vom
Deutschen Sportärztebund (DSÄB) in Freiburg hat die Erfahrung gemacht,
dass bestimmte Charaktere verstärkt zum Muskelkater neigen: „Es
sind die Ehrgeizigen und Verbissenen, die bis an ihre Grenzen gehen,
alles aus sich herausholen wollen und dabei ihr Limit nicht selten
überschreiten. Ihre Muskeln reagieren auf die Überanstrengung eben mit
einem Muskelkater.“

0