Frage von Raupidu, 107

Guppy Babys füttern?

Wie bereits in der anderen Frage(in der ich immernoch um antworten bitte) erwähnt habe ich 8 kleine Baby Guppys.Meine Frage nun ist, womit ich die kleinen füttern kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Fische, 65

Hallo,

nur zerriebenes Trockenfutter reicht nicht unbedingt aus, um Fischkinder qualitativ zu ernähren. Gerade Guppys bekommen schnell Wirbelsäulenverkrümmungen, weil sie nicht ausreichend mit Calcium versorgt werden.

Am besten wäre es immer, selbst Artemia-Nauplien zu züchten und zu verfüttern - das geht eigentlich ziemlich einfach.

Ansonsten kann man auch dekapsulierte Artemiaeier kaufen oder schon recht früh kleine Wasserflöhe verfüttern. Auch feines Granulatfutter ist ein hervorragendes Futter für die Kleinen.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Raupidu ,

Hallo Daniela.Ich habe bereits Mikroflocken für die kleinen.Habe mich mal auf Amazon erkundigt und kleines Granulat unf jbl staubfutter gefunden.Werde es mir aufjedefall kaufen!Kleine Wasserflöhe habe ich auch.Da ich fich oft mit langen guten Sntworten sehe denke ich du bist schon Erfahren mit Fischen.Könntest du also bitte auch bei meiner anderen Frage vorbeischauen?

Kommentar von Raupidu ,

Hast du vielleicht auch Ideen wo ich die kleinen unterbringen soll?Mein Hauptaquarium hat nur 60l. und ist bereits voll besetzt!Konnte mir noch keine Gedanken machen weil die kleinen ganz plötzlich kamen.Die Guppys sind neu und klein, deswegen habe ich sie nicht ansatzweise als trächtig angesehen!?

Kommentar von dsupper ,

Lass sie einfach im AQ - einige werden auch da überleben und ansonsten bekommst du ganz schnell ein Nachwuchsproblem. Guppys wirst du kaum los, denn niemand will sie haben.

Wenn sie dir jemand abnimmt, dann landen sie meist als leckeres Lebendfutter im Barsch-AQ - dafür brauchst du sie aber nicht großzuziehen.

Kommentar von Raupidu ,

Danke, aber ich die kleinen bereits in einem Ersatzbecken.Die, die übrig bleiben kann ich in die Hände meines Onkels und meiner Tante übergeben, da gehe ich auf nummer sich.Wenn niemand sie haben will gebe ich sie in der grössten not an rin aq fachhandel weiter.

Kommentar von dsupper ,

Ein AQ-Fachhandel nimmt dir die Tiere nicht ab, das dürfen sie aus aus Hygiene- und Quarantänegründen auch gar nicht. Wenn sie sie annehmen, werden die Kleinen dann auch dort als leckeres Lebendfutter Verwendung finden.

Kommentar von Raupidu ,

Ich gebe sie dann an meine verwandte;)

Kommentar von Raupidu ,

Welches Futter von Amazon und Co. würdest du mir empfehlen!?

Kommentar von Raupidu ,

??

Kommentar von dsupper ,

Da kann ich dir leider gar nichts aus eigener Erfahrung empfehlen, weil ich meine Fische nur mit ganz speziellem Futter (individuell) füttere. Nimm Flocken von einem guten AQ-Hersteller und keine Billigware aus dem Supermarkt.

Kommentar von Raupidu ,

Danke, was denn für spezielles Futter?Und billiges habe ich nicht!Tetra und Sera sind meiner meinung nach gut!

Kommentar von dsupper ,

Ja, mit Tetra und Sera kannst du nicht viel falsch machen.

Antwort
von syncopcgda, 69

Also, ich habe meine immer mi wenig fein zerriebenem Trockenfutter gefüttert

Kommentar von Raupidu ,

Danke.Kannst du vielleicht auch mal bei der anderen Frage vorbeischauen?

Antwort
von lukas0820, 55

Ich würde das Futter in den Handen zerreiben. Dann können die das auch fressen

Kommentar von Raupidu ,

Okay, danke.Kannst du auch mal bei der anderen Frage vorbeischauen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community