Probleme nach hinterer Kreuzbandplastik?

Schönen guten Abend,

ich stelle zum ersten mal hier eine Frage, aber ich bin langsam am verzweifeln. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen auch wenn hier bestimmt kein Arzt antworten wird.

Nun zu meinem Problem, ich wurde am 21.7.2017 am hinteren Kreuzband operiert, dabei wurde die Semitendinosus als Ersatz Kreuzband genommen. Ich befinde mich derzeit seit ca. 5 Wochen bei einer EAP vorher hatte ich ganz normal Physiotherapie. Mein Problem ist jetzt, die EAP hat bis jetzt nicht viel gebracht ich habe das Gefühl das ich einfach keine Fortschritte mache, Muskeln bauen sich kaum bis garnicht auf, beim Beugen hört es bei ca. 100° auf mit großen Schmerzen geht es vielleicht bis 110°, Ich habe noch ein Streckdefizit von 10° es wird jeden Tag behandelt, aber es bessert sich nix, in die hocke gehen, geht ebenfalls ganz schlecht, hin knien geht z.B. garnicht, schon wenn das Knie den Boden berührt, könnte ich vor Schmerzen an die Decke gehen. Selbst ich versuche zuhause etwas zu trainieren, aber irgendwann lässt die Motivation nach weil man hat das Gefühl man kommt einfach nicht weiter aber trotzdem gebe ich nicht auf. Mein behandelnder Arzt habe ich das Gefühl, dass Ihm das völlig egal ist oder er denkt ich bilde mir das alles bloß ein obwohl selbst die Therapeuten sagen, dass hier irgendwas nicht stimmen könnte. Vielleicht hat jemand eine Ahnung an was das liegen könnte oder hat vielleicht einen Tipp für mich. Wäre euch echt dankbar, weil es ist echt frustrierend.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp

Gesundheit und Medizin Knieprobleme Knieverletzung Sport und Fitness
0 Antworten
Knieschmerzen seit 2 Jahren?

Hallo, Ich bin 13 Jahre alt und habe seit 2 Jahren Knieschmerzen (an der Innenseite vom Knie). Das ist damals beim Sportunterricht passiert. Als wir Handball gespielt hatten, wollte ich mich drehen, jedoch sind meine Füße am Boden stehen geblieben. Meine Knie haben sich, aber mit gedreht (21. November 2014). Bei unzähligen Arztbesuchen ist bisher nichts herausgefunden worden (War beim Orthopäden, Kinderarzt, Arzt (der sich auf Knochen, Sehnen, etc. spezialisiert hat) und beim MRT). Der Orthopäde (war November 2015 dort) hat gemeint, dass ich Einlagen tragen soll. Das hab ich auch getan, jedoch worden die Schmerzen immer schlimmer. Nach 2 Monaten habe ich die Einlagen nicht mehr getragen (November 2015-Januar 2016). Dann worde es besser und war dann auch ganz weg. Einige Zeit später haben meine Eltern mich beim Fitnessstudio angemeldet, wo ich dann auch 2 Monate war (Ende März-Ende Mai). Ich hatte seit Februar 2016 keine Schmerzen oder nur selten. Seit 2 Wochen tut mein Knie MANCHMAL weh, weil ich Winterschuhe an hatte, die so eine Art "Einlage" hatten (also wie eine Einlage, die aber die Sohle (?) ist). Hatte dann 2 Tage MEINE Einlagen in den Schuhen, jedoch wurden meine Schmerzen nur noch stärker. Mein Knie tat vom November 2014 - Januar 2016 nicht immer weh, also manchmal tat es Tage, Wochen oder Monate lang nicht weh.

Weiß jemand Vllt. wie man die Schmerzen verhindern kann und/oder was das Vllt sein könnte?

Sport Medizin krank Arzt Knie Knieprobleme Knieschmerzen Knieverletzung Riss
2 Antworten
Starke Knieschmerzen nach Fußball Unfall?

Guten morgen liebe Community und somit mal direkt zu meinem Problem. Ich habe am Montag Abend mit paar Freunden Fußball gespielt im Park mit mir im Tor. Als mal wieder einer mit dem Ball angesprinten kam, bin ich ihm entegengestürmt und volles Rohr frontal reingegrätscht. Dummerweise hatte mein Kumpel, der angerannt kam, die gleiche Idee. mit dem Linken Bein gestreckt vorraus und das Rechte angewinkelt das er wiederrum mit gestrecktem Bein erwischte. Zuerst habe ich das garnicht registriert weil der Ball immer noch richtung Tor rollte und ich da hinterher musste, aber obwohl ich durch Gras echt super angedröhnt war, merkte ich schon beim abstoß, dass hierhe nicht fangen konnte obwoh mal ne Pause angesagt ist.

Naja also Dick geworden ist das Knie nicht so und durch ein Flammenmal auf dem Oberschenkel und Knie ist es halt immer Kunterbunt, aber selbst 4 Tage danach ist es noch unverändert schmerzhaft. Beim normalen, bequemen laufen Schmerzt es unter der Kniescheibe und in der Kniekehle habe ich auch Schmerzen als würde da einer bei jedem mal Kniestrecken die Bänder und Nerven auseinanderziehen. und Gestern beim Schaukeln (ja, eine normale Schaukel wie auffem Spielplatz) tat es auch weh so dass ich abbrechen musste. Hat sich komisch angefühlt, einerseits pieksende schmerzen die ich permanent habe und noch sowas anderes, fühlte sich an, als wolle die Kniescheibe bei jedem mal nach vorne strecken weghüpfen, richtig Ekelhafter schmerz. Ansonsten tut es immer da und dort weh. Die Kniescheibe fühlt sich aber noch ganz an und bei einem Bruch wäre es mir ja motorisch nicht möglich, das Gelenk überhaupt zu bewegen. Ins Krankenhaus bin ich nicht gegangen da mir die Ärzte da nicht gefallen, war da öfters mit Sportverletzungen und IMMER das gleiche: 1-3 Stunden warten, ins Behandlungszimmer und warten, Röntgen, Dumme kommentare, Salbe + Verband und ein Brief für den Hausarzt. Naja und der Hausarzt: 1-3 Stunden warten. Kopfnicken bei jedem 2ten Wort das ich sage. Kein Röntgen. Salbe + Verband. Gelber schein den ich nicht brauche da mein Arbeitsplatz 7 Meter vom Bett entfernt ist. 1 Rezept für ibu oder Sportgel und basta.

Deshalb frage ich mal hier und hoffe, dass hier wirklich auf das problem eingegangen wird anstatt nur 1 Rezept etc zu geben und nächste Nummer reinrufen.

Lg Clemens

Knieverletzung sportunfall
1 Antwort
Knieverletzung bei Squats (= Kniebeugen mit Gewicht)?

Hallo, ich habe mich vor ca 2 Wochen bei dem Beintraining vermutlich nicht richtig warm gemacht... jedenfalls war das Resultat bei meinem 2. Arbeitssatz mit 100kg (mein Max-Gewicht ist 135kg, also 100 kg ist noch relativ leicht) plötzlich am Knieverletzt. Ich gehe bei den Kniebeugen ziemlich weit runter (was absolut keine Gefahr für das Knie darstellt wie ich soeben nachgelesen habe) und am tiefsten Punkt als ich mich wieder hochdrücken wollte kam plötzlich ein stechender Schmerz oberhalb meiner Kniescheibe, an der Vorderseite etwas in richtung Beininnenseite, zu spüren. Es war nicht so schlimm dass ich den Satz nicht fertig machen konnte, also tat ich dies auch. Als ich den nächsten Satz mit gleichem Gewicht antreten wollte konnte ich nichtmal mehr eine Wiederholung machen, da ich befürchtete aufgrund der Schmerzen nichtmehr hochzukommen. Daher habe ich jetzt schon seit 2 Wochen mein Bein geschont, Glucosaminsulfat zur Gelenksflüssigkeit- und Knorpelregeneration genommen und aufgrund einer anderen Verletzung auch Wob Enzym + genommen (was entzündungshemmend wirkt). Heute im Gym hab ich mich langsam mal an die Kniebeuge herangetastet und beim aufwärmen ohne Gewicht und nur mit der Stange (20kg) hatte ich keine Probleme. Als ich dann allerdings mit 50kg anfing spürte ich wieder ein ganz leichtes stechen an der selben Stelle wie das letzte Mal weswegen ich sofort abgebrochen habe.

Also kann mir vielleicht jemand sagen was das für eine Verletzung sein könnte? Sollte ich zum Arzt gehen oder was sollte ich am besten machen?

P.S. Ich kann die Oberschnekelrückseite problemlos isoliert trainieren und kann den Beinstrecker isoliert auch trainieren, solange ich mit dem Gewicht ganz weit unten bleibe und die Ausführung ganz sauber und ganz langsam mache.

Ich hoffe mir kann jemand helfen! Mit freundlichen Grüßen, Chipster96.

Sport Medizin Verletzung Arzt Knie Knieverletzung Sportverletzung Kniebeugen squats
3 Antworten
Schmerzmomente 4. Monat nach Knie-OP (Umfrage) normal?

Diagnose: Kreuzbandriss, Hoffa Hypertrophie, Innenmeniskusvorderhorneinriss, Knorpelschaden 3. Grades

Momentaner Stand: 4. Monat nach OP: Beugung bleibt auf 90 Grad hängen. Streckung funktioniert nicht.

Was mich interessiert: Ich habe ziemlich heftige Schmerzmomente, die einfach beim Laufen kommen, wenn ich nicht aufpasse. Es sind nur Sekunden-Schmerzen, aber total heftig, dass ich automatisch stehenbleibe und anschließend ganz vorsichtig mein Bein bewege. Dann nach kürzerer Zeit bewege ich mich wieder einigermaßen normal bis wieder der brutale Schmerz kommt. Der Schmerz ist echt heftig.

Ich weiß nicht, ob das überhaupt noch normal ist. :-( Bitte hilft mir und schreibt mir, was sein könnte. Ich muss sehr aufpassen, wie ich laufe, wenn ich zu schnell bin, kommt gleich wieder der Schmerz. Wenn ich langsam laufe, kommen auch manchmal Momente solcher Schmerzen. Ich habe Angst, dass es immer so bleibt.

Mit der OP stimmt etwas nicht, meiner Meinung nach. 50%
Sonstiges: ...... 25%
Das vergeht wieder. Irgendwann hast du keine Schmerzen mehr. 25%
Das hat was mit den Hoffa Hypertrophie zutun (und evtl. noch den Knorpelschaden). 0%
Mit den Schmerzen muss du zukünftig nun leben, wegen den Knorpelschaden etc. 0%
Es könnte schon der Anfang einer Athrose sein, was auch die Schmerzen erklärt. 0%
Wahrscheinlich lösen sich beim Laufen Verklebungen im Knie, was die Schmerzen erklärt. 0%
Sport Gesundheit Chirurgie Krankheit Arbeitsunfall Arzt Knie Knie-OP Knieverletzung Knorpelschaden kreuzbandriss Operation Sportverletzung
4 Antworten
Plica und Cheerleading - Fast jeden Tag Sport, extreme Belastung - Sollte ich über eine Operation nachdenken?

Hey Leute, ich versuche gleich mal meine Situation genau zu beschreiben um ein paar mögliche Fragen gleich zu beantworten. Deshalb sry für den langen Text:

Wie ihr schon in der Überschrift seht, habe ich das Plicasyndrom oder wie das heißt. Das bedeutet ich habe eine Falte im Knie (links) vor ca. 2 Monaten hatt es angefangen. Eines Tages tat es plötzlich weh. Ich hab zur der Zeit auch schon Cheerleading gemacht. Aber es gab keinen Moment der wie eine "Verletztung" oder ein Unfall war. Es kam einfach so. Wir haben auch noch keine großen Stunts da gemacht, aber so was wie Spagat, Brücke, Jumps, Drehungen und Kniebeugen und so weiter. Seit dem ist es immer mehr angeschwollen und ich habe eben immer öfter Schmerzen bekommen. Erst nur bei Jumps, dann auch bei Kniebeugen dann sogar beim Treppensteigen umd jetzt sogar beim Laufen. Aber nicht dauernd. Auch beim Spagat tut es weh (außer Mitte). Solang das Bein gestreckt ist tut es nur minimal weh. Fast gar nicht. Also kann ich auch locker Hamdstand oder Flickflack machen. Deshalb denke ich es ist das Plicasyndrom. Denn einen Monat danach war ich beim Arzt und machte Ultraschall usw. und sagt etwas mit einer Falte im Knie. Ich hatte das aber nicht ganz verstanden also googelte ich "Falte im Knie" und kam auf Plica. Und ich glaube er sagte auch sowas. Er meinte man lässt es im normalfall nicht operieren. Aber ich weiß nicht ob ich gesagt hab, dass ich Cheerleading (und Ballett) mache und deshalb fast jeden Tag das Knie belaste. Er meinte ich soll es mit Eis kühlen und Entzündungshemmende Salbe draufmachen. Und das Knie frei schaukeln lassen (z.b. auf Tisch setzen, damit es in der Luft hängt.) Die Salbe habe ich schon seit Beginn der Schmerzen regelmäßig benutzt und es hat geholfen. Das Schaukeln hat dann auch geholfen aber jetzt wird es wieder immer schlimmer. Ich habe in einem Monat nochmal einen Termin bei einem anderen Arzt. Es sind bis jetzt schon 2 Monate mit diesen Schmerzen vergangen. Und seit dem ist mein Knie dauerhaft angeschwollen. Ich lass mich beim Arzt natürlich nochmal beraten, aber ich möchte mich schon mal über eine Operation erkundigen. Kennt sich jemand damit aus? Macht ihr selber so viel Sport, vielleicht auch Cheerleading? Habt ihr eine solche OP hinter euch? Könnt ihr euer Knie wieder perfekt benutzen oder wird das nie wieder richtig gehen? Wart ihr bei der OP wach? Wie lang dauert sie? Was genau passiert da? Was ist wenn die Knorpel schon beschädigt sind? Woher weiß ich das? Merk ich das schon, oder muss ich bis zum Arzttermin warten? Wie lang muss ich im Krankenhaus bleiben? Kann da auch was schief gehen? Wann kann man ca. wieder laufen und wann sollte man wieder Sport anfangen können (ich weiß ist bei jedem anders, aber ungefähr.) Ich möchte wegen der OP. (Wenn möglich) nicht ewig auf Training verzichten und meine Muskeln von vorne aufbauen und mit dehnen von neuem beginnen. Klar ein bisschen Geduld gehört natürlich dazu. Es soll ja auch alles verheilen. 1.000 Dank für eure Hilfe!

Sport Verletzung Gelenke Cheerleading Knie Knieverletzung Plica Plicasyndrom
3 Antworten
Kniescheibenbruch oder etwas anderes? Was ist da los?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin vor anderthalb Wochen beim Sport auf mein rechtes Knie gefallen. Durch den Sturz habe ich mir eine ziemliche Schürfwunde zugelegt, die auch nur geeitert hat und außerdem hatte ich Schmerzen am Knie. Ich bin dann aber trotzdem am nächsten Tag zur Arbeit ins Café. Dabei begann es durch die Jeans durchzubluten und die Schmerzen wurden schlimmer, allerdings hielt ich diese für Wundschmerzen. Deshalb bin ich dann auch ins Krankenhaus in die Notaufnahme gefahren( echt komisch mit einer Schürfwunde..) nun ja, als die dann versorgt war wurde noch geröngt, da der Verdacht auf eine Fraktur bestand. Da war aber Nix, sondern nur eine heftige Prellung. Die Wunde ist gut verheilt und trotzdem hatte ich ungewöhnliche, unangenehme "Schmerzen" und "Gefühle" im Knie, die jeden Tag zunahmen. Heute war ich wieder beim Arzt, der sich noch mal die Röntgenbilder angeschaut und den erneuten Verdacht auf einen Bruch der Kniescheibe geäußert und ein MRT angeordnet hat. Aber ich konnte und kann ja so halbwegs laufen ohne wirklich gravierende Schmerzen. Was kann das sein? Einen Bruch der Kniescheibe über zwei Wochen nicht wirklich zu spüren ist doch unüblich oder? Also was kann das sein? Nachher werde ich noch als Hypochonder verpönt, obwohl ich wirklich ein ungutes, nie vorher da gewesenes Gefühl habe! Bitte helft mir!

Knie Knieverletzung Krankenhaus Orthopädie sportunfall Fraktur Kniescheibenbruch
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Knieverletzung

Wie lange nach Fäden ziehen wieder arbeiten?

7 Antworten

kann mir jemand die Abkürzungen (Rupt.lig..cruc.ant.gen.dext. Rupt.lig.collat.med.gen.dext. in deutsch?

1 Antwort

Verklebungen im Knie. Was kann ich gegen diese Verklebungen machen?

1 Antwort

Kortisonbehandlung bei einer Entzündung im Knie (Schleimbeutel)?

5 Antworten

Stechen und Brennen der seitlich der linken Kniekehle

2 Antworten

MPFL Op wie lange im Krankenhaus und auf Krücken?

2 Antworten

Kampfsport/kunst trotz kaputten Knie?

6 Antworten

Knieverletzung selber hinzufügen?

2 Antworten

Was tun gegen brennen einer Wunde am Knie nach Sturz mit dem pennyboard

4 Antworten

Knieverletzung - Neue und gute Antworten