Beschwerden nach Blasenentzündung werden einfach nicht besser- wie Reizung lindern?

Hallo zusammen :) So langsam bin ich etwas verzweifelt. Seit meiner überhaupt ersten Blasenentzündung im letzen Winter gehen meine Beschwerden einfach nicht richtig weg. Die war sofort so schlimm, dass ich in die Notaufnahme musste, war nach einer Nacht fast schon in die Nieren aufgestiegen :/. Alles behandelt, allerdings fühlte sich die Blase immer gereizt an, sodass ich immer Angst hatte, dass es wiederkommt.

Anfang April erwischte mich dann die zweite und ich bekam lediglich (muss dazu sagen, hatte bisjetzt immer das Pech, zum Notdienst zu müssen, weil ich immer am Wochenende éine BE bekam -.-) die nach anlegen einer Kultur mit leider 3 verschiedenen Medikamenten behandelt werden musste. Danach hatte ich nach dem wasserlassen, allerdings wirklich erst ein paar Minuten danach immer ein ziehen in der Harnröhre und es fühlte sich alles generell gereizt und wund an. Beschwerden wurden kurzzeitig besser, dachte es ist ausgestanden aber mit Beginn meiner Periode erwischte es mich wieder so richtig.

Das war vor fünf Wochen. Seit dem wurde ein paar Mal der Urin getestet- alles in Ordnung,. Hab auch zwischendurch mal Phasen da ist fast alles okay, aber generell ist es iwie nicht gut. Ein Pilz wurde vor knapp zwei Wochen behandelt, war danach nicht wieder beim FA. Gerade morgens nach dem Wasserlassen ziept/kitzelt es in der Harnröhre. Besser wird es teilweise durch duschen, cremen mit Multigyn Actigel oder von alleine nach 20-60 min. Keine Beschwerden habe ich wenn ich wirklich viel trinke, allerdings kann das ja auch nicht die Dauerlösung sein.

Zum Arzt kann ich frühestens wieder Mittwoch, allerdings weiß ich nicht was das bringen sollte.. Momentan nehme ich dauerhaft Aqualibra, da ich grade Prüfungen habe und mir keine neue BE erlauben kann.

Tut mir leid für den langen Text aber kennt jemand diese Beschwerden und kann mir sagen was man da machen kann? Sind zwar keine höllen Schmerzen wie bei einer BE aber es beeinträchtigt einen schon total...

LG Romilla

Blasenentzündung, reizung, Abheilen
4 Antworten
Ohrlöcher heilen nicht

Meine 15-Jährige Tochter hat sich vor 6 Monaten Ohrlöcher stechen lassen.

Am Anfang hatten wir medizinische Stecker drin, danach silberne Creolen, dann wieder die medizinischen Stecker, aber der Juwelier hat gesagt, dass die sich im Ohr auflösen also haben wir sofort goldene creolen reingemacht. In dieser ganzen Zeit kam gelbliche Flüssigkeit aus dem Ohr. Nach 4 Monaten haben wir dann den Juwelier um Rat gebeten und der hat Creolen aus Silber selber angefertigt (damit sich keine Bakterien oder Eiter mehr am Ohrring sammeln können). Diese hatte sie weitere 2 Monate drinnen. Das gelbe Zeug war zwar immernoch da, aber aufgrund der fehlenden schmerzen beim Anfassen des Ohres beschlossen wir vor einer Woche goldene Stecker reinzumachen.

Heute hatte sie Sport und hat zum 1. Mal die Ohrringe selbst rausgemacht. Die Hoffnung starb natürlich, denn es schien nicht geheilt zu sein, denn sie hatte dabei Schmerzen und reingekriegt hat sie die auch nicht mehr.

Gerade haben wir andere goldene Creolen gekauft, aber die bekommt sie alleine nicht rein und da sie immer beim Wechseln der Ohrringe fast einen Nervenzusammenbruch kriegt - mit dazugehörigen Schrei- und Heulkrämpfen, frage ich mich jetzt, was ich tun kann damit die Wunde endlich mal abheilt und sie keine Schmerzen mehr hat...

Entschuldigt, dass an einigen Stellen mein Ausdruck zu wünschen übrig lässt, aber die Sache macht mich, aber vorallem meine Tochter wirklich fertig.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen !!

Loch, Heilen, Ohr, Ohrloch, stechen, Abheilen
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abheilen

Wann heilt Helix-Piercing ab?

11 Antworten

Wie lange silberhaut auf tattoo?

2 Antworten

wie lange halten die schmerzen nach dem Schlüsselbeinbruch?

1 Antwort

helix heilt nicht ab und wildfleisch ):

2 Antworten

Volleyball spielen nach Tattoowierung?

2 Antworten

Piercing entzündet sich immer wieder

5 Antworten

Bauchnabelpiercing wie lange abkleben?

6 Antworten

Tattoos und der fiese, fiese Winter :)

7 Antworten

Frage zum Ashley Piercing?

3 Antworten

Abheilen - Neue und gute Antworten