In eine Pflegefamilie kommen?

Hallo! Ich w/15 habe Probleme mit meinen Eltern. Und nein das sind nicht diese typischen pubertären Streitereien mit den Eltern ,sondern bei uns ist es ernst. Meine Mutter ist psychisch krank (ihre Krankheit ist von einem Psychiater nachweisbar), und mein Vater ist auch nicht wie ein gewöhnlicher Vater. Aber er ist nicht psychisch krank wie meine Mutter (Also er geht halt nicht zum Psychiater und bekommt auch keine Tabletten) aber manchmal kommt auch er mir krank vor.

Nun ja ,Ich halte es einfach nicht mit meinen Eltern aus,Ich glaub ich nenne mal lieber nicht die Gründe was hier so in unserem Haus passiert. Aber ihr könnt es euch ja denken. Und deshalb wollte ich fragen,ob man jetzt z.B. einfach zum Jugendamt gehen kann und sagen kann ,dass man Probleme hat mit seinen Eltern zu leben ,und ob man vielleicht in eine Pflegefamilie kann.

Weil ich meine eigentlich müsste das gehen ,obwohl ich 15 bin,weil es gibt ja auch sehr viele Leute ,die erwachsene Flüchtlinge aufnehmen ,und die Flüchtlinge leben dann zusammen mit der Familie. Aber ich weiß nicht ob das bei den Flüchtlingen auch Pflegefamilie heißt. Aber eigentlich müsste das ja nicht kompliziert sein . Z.B. finde ich Eltern die mich aufnehmen würden ,dann könnte das Gesetzt doch nix dagegen sagen ,oder ??

Und meine zweite Frage ist : Undzwar bin ich keine Deutsche ,und ich hätte lieber Pflegeeltern gefunden ,die die gleiche Nationalität haben wie ich,einfach weil ich mit denen besser klarkommen würde. Ist sowas einfach zu finden ? Also kann sich das Jugendamt vielleicht nicht engagieren die passenden Pflegeeltern zu finden ? Und wie würde all das allgemein ablaufen. Also meine Eltern wären 100% dagegen,aber mit 15 sollte man doch schon selber entscheiden können ob man mit den Eltern leben möchte oder nicht . Und solche Sachen wie Kinderheim oder WG sind wirklich NICHTS für mich, weil ich es in sowas niemals aushalten würde. Und Verwandte haben ich auch keine zu denen ich hingehen könnte.

...zur Frage

Okay also :) Auch ich (M15) habe sehr viele Probleme gehabt und hatte mich mit dem Jugendamt in Verbindung, da ich es Zuhause auch sehr schwer hatte. Du kannst dich also natürlich auch mit dem Jugendamt in Verbindung setzen und denen deine Probleme Zuhause wiederschildern. 

Sie werden dann zu allerst gucken, ob du Zuhause in einem Guten Umfeld lebst bzw. ob deine Eltern natürlich auch richtig für dich Sorgen können. Sie werden außerdem ein Gespräch mit deinen Eltern führen und ihnen erklären, dass du dich Zuhause in dem Umfeld nicht wohl fühlst bzw. sie dich nicht richtig, aufgrund dieser Umstände erziehen können. 

Sie werden dir wahrscheinlich auch, so wie mir, eine kleine Karte vom Jugendamt da lassen, wo du jeder Zeit anrufen kannst wenn was ist. (Außer halt ganz spät Abends oder so, halt nur Morgens-Nachmittags)

Um dir deine Frage aber zu beantworten: Wenn die Umstände so schlimm sind, dass deine Eltern dich Zuhause nicht richtig erziehen können, werden sie eingreifen und dich gegebenfalls in eine ,,Pflegefamilie" unterbringen. Du darfst natürlich ansprechen, dass du in eine Pflegefamilie möchtest, die deiner Nationalität entspricht. Sie werden dementsprechend versuchen, deinen Wunsch nach zu gehen, aber wie sagt man so schön: ,, Das Leben ist ja kein Wunsch Konzert." :D Bedenke allerdings, dass das nicht von Heute auf Morgen passiert... Das dauert eine gewisse Zeit... Bevor sie natürlich gucken, ob du in eine Pflegefamilie untergebracht wirst, gucken sie, ob irgendein anderer Verwandter z.B. Bruder, Onkel etc. dich nicht bei sich aufnehmen könnte. Die Familie geht in solchen Fällen immer VOR einer Pflegefamilie. Sollte der Kontakt dazu allerdings auch nicht bestehen, solltest du auch das ansprechen... Hoffe ich konnte dir wenigstens ein wenig damit helfen :)

LG

...zur Antwort

Warte bis zum Ende der Woche ab und dann schreib da erstmal hin :) 

...zur Antwort

Am Anfang fühlt sich das immer etwas komisch an, aber mit der Zeit legt sich das wieder. Aber ohne jetzt ein A******** sein zu wollen: Wenn du noch ca. 14 Jahre alt bist, verspreche ich dir, dass er nicht dein letzter sein wird ;)

...zur Antwort

hab das selber immernoch ^^ schmierst einfach dein schwanz mit der creme ein und probierst immer wieder unter dusche sie zurückzuziehen. Außerdem solltest du (no joke :D) mal versuchen zu wichsen ^^ garnicht so übel

...zur Antwort

Youtuber

...zur Antwort