Ja, ich habe schonmal was von Sonnenland gehört

Ich bin in Billstedt aufgewachsen und habe Sonnenland so gut es ging gemieden. Das ist ein reines Ghetto und ich glaube auch nicht, dass sich das bis heute geändert hat

...zur Antwort

Wenn sie wirklich nicht in die Küche darf, musst Du konsequent sein. Das heißt wenn sie sich rein schleicht sofort wieder raus schmeißen. Wenn sie mal rein darf und mal nicht, dann will sie immer da rein. Stell einen kleinen Kratzbaum oder eine Wandkratzmatte an die Stelle wo sie an der Tapete kratzt. Dann geht sie da ran, anstelle der Tapete. Ansonsten gibt es auch noch Fernhaltesprays. Die stinken allerdings sehr stark. Ich persönlich würde ihr den Zutritt zur Küche erlauben. In meiner Wohnung gibt es keinen Raum, in den meine Katze nicht rein darf.

...zur Antwort

Eine Moderne Mikrowelle hat auch Backofen und Grill Funktionen. Es gibt Rezepte für Tassenkuchen z.B. die man in der Mikrowelle backen kann. Wenn du Pommes in der Pfanne machst, muss sehr viel Öl hinein, damit sie frittiert werden können.

...zur Antwort

Ich kenne Leute die das machen aber die meisten haben spätestens nach einem Jahr keine Lust mehr drauf. Wenn du es dir vorstellen kannst, dann probiere es aus und wenn du merkst, dass es nichts für dich ist, kannst du dir ja immer noch eine Unterkunft in Kiel suchen und einfach nur übers Wochenende nach Hamburg zu Freunden oder Familie fahren.

...zur Antwort

Was mir einfällt:

Tusche/Tuschkasten = Wasserfarben

Feudel = Wischmopp

Moin = Begrüßung zu jeder Tageszeit

Tschüss = Auf Wiedersehen

Schrippe = Weizenbrötchen welches längs eingeschnitten ist vor dem Backen

Knus = Endstück vom Brot

Es gibt sicherlich noch mehr und bestimmt auch Verben, aber ich bin nie in Süddeutschland und weiß deswegen nicht alles, was man dort vielleicht anders nennt

...zur Antwort
Nein

Ich bin Ungarin, habe schon öfters Zigeunersauce gegessen und mir schmeckt sie nicht. Ich finde es merkwürdig, dass in Deutschland alles wo Paprika drin ist immer "ungarische Art" heißt. Die Zigeunersauce ist genauso wenig ungarisch wie die Chipsfrisch "ungarisch".

Davon mal ganz abgesehen ist es merkwürdig die Zigeunersauce plötzlich auf Ungarn zu beziehen. Sind jetzt alle Sinti und Roma plötzlich aus Ungarn oder gehören alle Ungaren zu den Sinti und Roma? Ich finde wenn sie schon den Namen ändern, dann sollten sie einen neutralen Namen wählen. Paprikasauce hätte meiner Meinung nach völlig ausgereicht.

...zur Antwort

Ja natürlich ist das möglich. Mein Bruder z.B. hatte 3 Jahre einen 1 Euro Job gemacht und arbeitet jetzt Vollzeit in einem Lager. Das Amt hat ihm bezahlt einen Staplerschein zu machen. Der war hilfreich für die Bewerbung.

...zur Antwort

Das sind Ohrenquallen. Die gibt es schon ewig lange massenhaft in der Ostsee. Die sind nur glibschig aber absolut ungefährlich.

...zur Antwort

Das sieht für mich nach Kalk aus. Den bekommst du mit Stahlwolle problemlos weg geputzt.

...zur Antwort

Ich habe einen Aufsatz für meine Bosch Küchenmaschine, die mahlen kann. Die Küchenmaschine ist aber teuer. Deswegen ist mein Gedanke, dass du nach einem Mixer/Mahlgerät suchst, welcher zum Beispiel Nüsse mahlen kann. Der sollte dann auch problemlos mit gefrorenen Früchten klar kommen.

...zur Antwort

Also abgesehen von der Tortillapresse (esse sowas nicht) und einen Brotbackautomaten (backe noch nicht selbst Brot) habe ich auch alle diese Geräte und ich verstehe es schon, warum er sie haben möchte. Wenn man viel kocht dann erleichtern einem die Geräte eine Menge Arbeit. Der Kontaktgrill kann Fleisch super saftig grillen, das bekomme ich in der Pfanne gar nicht so hin und frittieren in der Pfanne ist eine ganz schöne Sauerei mit den ganzen Fettspritzern. Der größte Vorteil aber ist, dass ich beim Kochen nicht 3 Herdplatten gleichzeitig benutzen muss und überall ein Auge drauf haben muss. Der Kontaktgrill piept, wenn das Fleisch fertig ist, der Reiskocher schaltet von kochen automatisch auf die Warmhaltefunktion wenn der Reis fertig ist und im Reiskocher ist ein Dünstaufsatz drin, wo ich gleichzeitig mein Gemüse für das Essen mit dünste und auch das wird warm gehalten. Den Fleischwolf nutze ich nicht so häufig wie die anderen Geräte, ist aber super weil ich ihn für einige Gerichte brauche. Das ist ein Aufsatz für meine Bosch Küchenmaschine, die fast täglich in Gebrauch ist und mir Dinge wie Schneiden oder Rühren abnimmt. Wenn dein Freund gerne kocht, dann gönne ihm doch die Sachen. Er muss sie ja nicht auf einmal holen, sondern jeden Monat ein Teil und dann ist er glücklich.

...zur Antwort

Mein Mann ist da ganz unkompliziert. Er isst, was ich koche ohne zu meckern und einmal die Woche frage ich ihn, worauf er im allgemeinen mal wieder Appetit hat. Die Frage stelle ich natürlich nicht direkt nach dem Essen, sondern wenn ich weiß, dass er Hunger hat. Dann plane ich seine Wünsche die Woche mit ein und den Rest der Zeit gibt es das, was ich mir überlege. Solche Diskussionen wären mir viel zu anstrengend. Wenn ich mal Lust auf etwas habe, das er nicht mag, sage ich ihm Bescheid, dass ich etwas für mich koche und mein Mann isst dann tagsüber außerhalb und Abends gibt es für ihn dann nur Brot.

...zur Antwort

Labskaus.

Das ist ein Nordeutsches Gericht mit Kartoffelbrei, Rote Bete, Gewürzgurken, Rollmöpse (Fisch), Cornet Beef und darauf kommt dann noch ein Spiegelei. Das Essen sieht aus wie schon mal gegessen und schmeckt für mein Empfinden absolut abartig. Andere lieben es wieder. Es gibt nichts dazwischen.

...zur Antwort

Also mit eigener Wohnung ist das sehr realistisch. Eine 1 Zimmer Wohnung in Hamburg kostet wenn man Glück hat um die 600 Euro. Bei einer WG sieht es wieder anders aus. Da gibt es auch schon Zimmer für 400 Euro und diverse Kosten wie Internetanschluss, Wasser etc. werden geteilt. Dann braucht man noch eine Fahrkarte, die auch für Studenten nicht ganz so billig ist und Geld für Essen, Kleidung etc. In Hamburg ist das Leben sehr teuer, von daher finde ich den Wert schon sehr realistisch. Ich hatte vor 7 Jahren in Hamburg in einer 1 Zimmer Wohnung in einer schlechten Gegend mit Hartz 4 gelebt und hatte etwa 800 Euro zur Verfügung und konnte mir absolut nichts leisten. Heute ist es ja noch schlimmer. Als Student möchte man ja auch mal was mit seinen Kommilitonen unternehmen oder sich mal was neues kaufen. Dafür braucht man Geld.

...zur Antwort

Ich kann nur etwas über indisches Essen in Deutschland sagen.

Es wird hauptsächlich Reis benutzt, Nudeln habe ich noch nicht gesehen. Das Essen ist sehr würzig und es werden Gewürze benutzt, die wir im Alltag nicht benutzen. Es gibt vegane, vegetarische und fleischhaltige Küche. Ich habe noch kein Schwein gesehen, sondern immer nur Huhn, Rind oder Kalb.

Es gibt viele scharfe Speisen und sie nutzen sehr gerne eine Joghurtsauce um die Schärfe für die Leute abzumildern, die scharf nicht so gerne mögen. Man kann also scharf oder nicht scharf essen.

Die indischen Nachspeisen sind für mein empfinden deutlich süßer als unsere Nachspeisen.

Ich persönlich empfinde indisches Essen als sehr lecker, würzig und gesund.

...zur Antwort
Ja es ist erlaubt, weil?

Ja das ist erlaubt. Selbst bei Online Buch Bestellungen gibt es oft die ersten 4 Seiten vorher zum Lesen in der Anzeige, damit man weiß, ob einem der Schreibstil gefällt. Gerade bei Kochbüchern gibt es zum Beispiel hunderte über die italienische Küche. Ich schaue in die Inhaltsangabe welche Rezepte genau drin sind, ob alles drin ist was ich suche und mir die Bilder gefallen oder ob ich lieber eines der über 99 anderen kaufe. Wenn ich eine Zeitschrift kaufen möchte schaue ich auch erstmal hinein, ob die Themen spannend sind. Was nicht erlaubt ist, ist im Supermarkt eine Zeitschrift zu nehmen und sie erstmal eine halbe Stunde durchzublättern und alles zu lesen, was einen interessiert und sie dann wieder zurück zu legen anstatt sie zu kaufen.

...zur Antwort

Ich sehe da schwarz. Ein Vermieter hat bei seiner Entscheidung einige Faktoren an die er sich hält:

Wer dauerhaft glaubwürdig seine Miete und die Nebenkostenabrechnungen regelmäßig zahlen kann, wer vertrauenswürdig wirkt, dass die Wohnung nicht beschädigt wird (Fußboden etc.), Wer die Kaution/Genossenschaftsanteile zahlen kann, wer bei Auszug auch alle Schönheitsreparaturen etc. macht und zu guter letzt, wer sich von Ärger fernhält (kein Streit mit den Nachbarn, Einhaltung der Hausordnung).

Wäre ich Vermieter, dann würde ich bei zwei 19 Jährigen Männern zuerst einmal davon ausgehen, dass sie nicht regelmäßig die Miete zahlen können und aber auch viel Party und Ärger machen.

Frauen werden da bevorzugt, weil sie ruhiger und umgänglicher sind. Wenn ihr in eine Wohnung ziehen wollt, dann solltet ihr auf jeden Fall den Eindruck erwecken bei der Besichtigung, dass ihr ruhig und vernünftig seid. Sehr höflich sprechen, keine Jugendsprache benutzen und erwachsen wirken. Die Eltern sollten idealerweise nicht bürgen, sondern selbst den Mietvertrag unterschreiben mit der Option, dass ihr ihn übernehmen könnt, wenn ihr für euch selbst sorgen könnt.

So hättet ihr vielleicht die Chance ins Rennen zu kommen. Denn die besten Chancen haben meiner Meinung nach alleinstehende Frauen die alleine einziehen und einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben.

...zur Antwort

Du solltest ein Essen machen, dass leicht schmeckt (also nichts deftiges) und Zutaten benutzen, die man auch gelagert zu Hause haben kann (wegen der Quarantäne). Also frisches Gemüse nur das benutzen, was man in der Regel immer zu Hause hat und sich länger hält wie Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch zum Beispiel und bei anderen Gemüsesorten darauf achten, dass sie tiefgekühlt oder aus der Dose/ dem Glas sind. Auf Fleisch würde ich verzichten, weil die meisten es dann kaufen, wenn sie etwas damit kochen wollen und das ist in Quarantäne nicht möglich. Da wäre die Möglichkeit Speckwürfel oder Fleischwurst zu benutzen, weil man das eher zu Hause haben könnte. Ansonsten sind deiner Kreativität keine Hürden gestellt. Eine Suppe, ein Nudelgericht, ein Kartoffelgericht wären zum Beispiel Möglichkeiten.

...zur Antwort