Also ich lese hier viel, dass es ja ein riesen Eingriff in die Privatsphäre wäre, aber das sehe ich anders. Im Internet ist es so leicht Dinge zu sehen, die man in einem bestimmten Alter noch nicht sehen sollte. Es gibt schon viele Möglichkeiten die Kinder vor Gefahren im Internet zu schützen, aber meistens sind die Kinder schlauer als die Eltern was die Technik angeht und können nach einiger Zeit problemlos Kindersicherungen umgehen. Ich finde Kontrolle ist da angebracht. Natürlich nicht ständig, aber schon so, dass man beruhigt sein kann. Man sollte sich als Eltern natürlich auch mit neuen schützenden Programmen beschäftigen, wenn die Kinder mal wieder eines ausgetrickst haben.

...zur Antwort

In den osteuropäischen Ländern wird noch viel draußen gearbeitet. Selbst die Hausfrau ist im Garten und baut Obst und Gemüse an. Wer viel in der Sonne ist bekommt auch einen dunkleren Hautton. In Ungarn z.B. sind auf dem Land die meisten Menschen dunkelhäutig, während in Budapest viele eine hellere Hautfarbe haben.

...zur Antwort
Anderes

Mario Odyssee ist natürlich richtig toll, aber Mario Kart Deluxe und Zelda Breath of the Wild sind natürlich auch echt weit oben. Was mein Mann und ich momentan im 2 Spieler Modus spielen ist Lego City Undercover. Das macht mir zur Zeit am meisten Spaß.

...zur Antwort

Hafen (+Hafenrundfahrt), Planten un Blomen (Park), Mönkebergstraße (lange Einkaufsstraße), Rathaus, Michel (Kirche), Botanischer Garten, Stadtpark (dort ist auch das Planetarium), Reeperbahn (kann man auch tagsüber anschauen, dort befindet sich auch das Panoptikum), Hamburger Dom (ein saisionaler Freizeitpark direkt St. Pauli) (Termine stehen im Internet), Elbstrand, HSV oder St.Pauli Stadion, Elbphilharmonie, Binnenalster (kleiner Binnensee in der Innenstadt), Dialog- im Dunkeln - im Stillen - mit der Zeit (Museum), Miniaturwunderland, Hamburg Dungeon

...zur Antwort

Also ich denke, dass du das für dich selbst entscheiden musst. Da du gerade noch eine berufsbegleitende Weiterbildung machst, würde ich aber noch zu Hause wohnen bleiben. Denn ein Umzug bedeutet Stress. Nicht nur die Wohnung einzurichten, sondern sich in der ersten eigenen Wohnung zurecht zu finden. Es kommt erst nach einiger Zeit eine Routine hinein, wann man welche Hausarbeiten macht, man muss sich darum kümmern, dass alle die neue Adresse haben und Strom, Wasser anmelden usw. Das ist neben der Weiterbildung eine zusätzliche Belastung, die sich bei dir offenbar vermeiden lässt. Es ist doch schön, dass deine Eltern dich unterstützen und ich würde die Unterstützung noch weiter annehmen für den Zeitraum der Weiterbildung.

...zur Antwort

In Ungarn.

...zur Antwort

Feuerwehr rufen damit das Wasser in der Wohnung abgestellt wird. Neues Schloss wird dann eingebaut und ein Zettel von der Polizei hinterlassen, wo der Mieter sich dann den neuen Schlüssel für die Wohnung abholen kann.

...zur Antwort

Geht zum Mieterschutzverein und holt euch dort Hilfe.

...zur Antwort

Man muss die Cremes dauerhaft verwenden. Nach 3 Tagen kann die Haut noch nicht besser sein. Die Haut braucht auch Zeit zum heilen.

...zur Antwort

Es gibt im größeren Supermarkt Limettensaft in kleinen Fläschchen. Das nutze ich immer. Bei Rewe z.B. Hitchcock Limette Pur in einer 0,2 Liter Flasche.

...zur Antwort

Vermieter verbietet Müllbeutel für den Restmüll, ist das rechtens?

Hallo.
Wir haben leider ein Problem mit unserem Vermieter.
Und zwar geht es um den Restmüll.
Wir leben in einem Mehrfamilienhaus mit 3 Parteien und 7 Personen. Von diesen 3 Parteien sind es zwei Eigentumswohnungen und wir sind die einzigen Mieter in diesem Haus.
Es steht eine große Restmülltonne zur Verfügung. Nun kommt es ab und an vor dass diese eine Tonne nicht ausreicht. Eine zweite Tonne möchte der Vermieter nicht zahlen. Das müssten wir als Mieter übernehmen.
Unser Vermieter ist der Meinung, dass Müllsäcke nicht in die Restmülltonne gehören. Wir sollen die Müllsäcke ausleeren, also den Müll lose in die Tonne packen.
Nun waren wir komplett fassungslos, als heute Morgen unsere Mülltüten wieder vor unserer Haustür standen! Der Vermieter hat die Mülltüten aus der Restmülltonne wieder raus geholt und vor unsere Tür gestellt! Wir sollen den Müll gefälligst ausleeren!
Das ist doch wohl die Höhe! Er hat versucht uns klar zu machen dass es doch normal sei dass man Müllsäcke über der Tonne ausleert, da so Platz gespart wird. Sowas habe ich NOCH NIE gehört.

Das ist doch widerlich?! Wir weigern uns den Restmüll auszukippen... das grenzt doch an Menschenverachtung sowas zu verlangen. Man macht Restmüll doch nicht umsonst in Müllbeutel!
Wir haben sogar mal mitbekommen wie der Vermieter an der Restmülltonne Säcke wieder raus geholt und selber ausgeleert hat... also auch in gegammeltem Küchenmüll und benutzten Hygieneartikeln (Binden und Co) gewühlt hat, damit die Sachen nicht in Müllbeuteln in der Tonne sind!! Aber das war ja soweit erstmal sein Problem. Nun verlangt er es aber von uns auch.

Zumindest kommt das noch dazu: Laut ihm gehören Taschentücher und Küchentücher auch noch in die Papiertonne. Und meiner Information nach, auch wie ich es an der Arbeit zur Mülltrennung gelernt habe; gehören benutzte Taschentücher sehr wohl in die Restmülltonne. Allein weils um die Hygiene geht.

Wir sind schon so am verzweifeln dass wir angeboten haben eine zweite Tonne zu finanzieren, da wir diese Diskussionen leid sind.
Darf ein Vermieter sowas verlangen, können wir irgendwas dagegen tun außer eine zweite Tonne zu bezahlen?
Sowas skurriles hab ich noch nie gehört...

...zur Frage

Ihr seid völlig im Recht. Ich würde bei der Hausverwaltung anrufen und mich beschweren. Bei der Eigentümerversammlung kann dann über die Anschaffung einer zweiten Restmülltonne gesprochen werden.

...zur Antwort