Wie kann ich ihn ansprechen?ich w/15 er m/20?

Mein „crush“ kenne ich vom Fußball. Ich seh ihn dort innerhalb der saison bei seinen Heimspielen normalerweise alle 2 wochen. Bisher haben wir noch nicht miteinander gesprochen. Da er ja auch um einiges älter ist als ich, habe ich Angst mich lächerlich zu machen wenn ich ihn persönlich & direkt anspreche. Ich weiß ja nicht ob er son etwas größeren Altersunterschied Oke findet oder ob er meint sowas geht gar nicht. Deshalb bin ich mir so unsicher und traue mich absolut nicht ihn anzusprechen oder anzuschreiben. Ich habe ihn seit ca einem Monat auf snapchat. Gestern Nacht hab ich mich endlich getraut und ihm einen massensnap geschickt. Diesen hat er auch nachts noch geöffnet aber da kam leider nichts zurück. Naja es war eben auch nur ein „massensnap“ was soll man da schon antworten🤷🏼‍♀️
Naja ich weiß nicht genau wie ich jetzt Kontakt mit ihm aufbauen bzw so das erste mal mit ihm ins Gespräch kommen soll ohne total Angst vor nem Korb haben zu müssen.
Also mir ist nur eingefallen, ich könnte...
1 ihn ansnapen mit „hey“ und dann smalltalk anfangen (was aber super uneinfallsreich ist und ich iwie auch etwas cringe finden würde)
2 ihn beim feiern ansprechen (aber was soll ich da sagen?); ich hab ihn nämlich einmal beim feiern in der disco gesehen und war auch kurz in seiner Nähe aber hab ihn den Rest des Abends dann nicht mehr gesehen
3 ihm einen snap vom Fußballplatz schicken wenn er auch da ist in der Hoffnung dass er mich dann später anschreibt und sagt dass er auch da war, wer ich denn bin etc.
4 ansonsten halt persönlich beim fußball ansprechen aber das könnte ich NIEMALS allein schon weil seine Kumpels dann um ihn rumstehen

Was würdet ihr machen um Kontakt aufzubauen aber auch um interessant zu wirken damit er nicht direkt wegen dem Alter abblockt?

...zur Frage

Ich würde die 3. Möglichkeit als erstes versuchen und wenn er auf den Snap reagieren sollte, würde ich weiter machen mit Punkt 1, also ein wenig Smaltalk anfangen. Wenn ihr euch gut versteht, kannst du ja beiläufig erwähnen, dass du gerne feiern gehst, vllt springt er daruf an (immerhin geht er anscheinend auch ab und zu feiern) und lädt dich ein, mal zusammen feiern zu gehen, das wäre dann Punkt 2. Und falls alles glatt läuft, kannst du ihn ja iwann auch mal aufm Spielfeld ansprechen, indem du z.b.:

-Ihm viel Glück wünscht für ein Spiel

-Ihm nach einem Spiel gratulierst (falls es gut lief) oder ihn aufmunterst (wenn es nicht so gut lief)

-Ihn fragen, ob er dir noch was beibringen kann..dann würdest du mehr Zeit mit ihm verbringen

Damit wäre dann auch 4. abgehakt

lg und vg ^^

...zur Antwort
Ich schaffe es meistens mich zu beherrschen
Wie findet ihr eure innere Ruhe?

Das ist verschieden. Entweder durch singen/zocken oder durchs Schreiben. Mein Hund ist da aber auch eine gute Hilfe.

Wie schafft ihr es in hitzigen Situation ruhig und sachlich zu bleiben?

Das hängt von der Laune ab, die ich bereits davor an den Tag legte. Ich habe oftmals starke Stimmungsschwankungen und neige zum Jähzorn. Dennoch versuche ich immer mich innerlich zu beruhigen, die Augen zu schließen und bis 5 zu zählen. Sollte das Fass überlaufen, kehre ich der Situation meist den Rücken, da ich schonmal handgreiflich geworden bin. Sagen wir mal, ich war und bin ziemlich impulsiv, es hat sich mittlerweile jedoch gebessert. Wenn ich richtig in Rage sein sollte, dann fliegt auch gern mal was. Achtung: "Kopf einziehen"

Seit ihr psychisch gerade ziemlich angeschlagen?

Etwas. Es war aber schon weitaus schlimmer.

Gibt es vielleicht auch Leute die meditieren um auf diese Weise unnötigen Ballast von der Seele werfen?

Nein. Dafür fehlt mir die Geduld. :D Ich habe es mal probiert, jedoch nicht lange durchgehalten, so still auf dem Bode zu sitzen. Unnötigen Ballast verarbeite ich meistens in Texten oder eben durch den Kontakt mit Tieren. Manchmal reicht auch etwas Ruhe.

lg

...zur Antwort
Finde ich normal, weil...

Liebe ist Liebe. Heutzutage sollte "homo, bi, pan" etc. normal sein. Das wichtigste ist doch, dass man glücklich ist.

...zur Antwort
Ich weiss es nicht.

Ich glaube nicht an einen Gott, da ich ohne konkrete Beweise an seiner Existenz stark zweifle, aber ich bin auch kein Atheist, der die Existenz eines Gottes komplett abstreitet, denn ich kann genauso wenig beweisen, dass die Existenz einer solchen Macht unmöglich sei.

...zur Antwort

Ich stand vor kurzem vor der gleichen Entscheidung und habe mich letztenendes für die Ps4 entschieden, weil mich die Spiele für diese Konsole mehr angesprochen haben.

Gucke doch, welche Spiele es für die jeweilige Konsole zu kaufen gibt und schau was dir besser gefällt. Notfalls siehe dich in deinem Freundeskreis um, auf welchen Konsolen deine Freunde so spielen. Die meisten Spiele machen eh zu zweit mehr Spaß.

lg

...zur Antwort
Kein einziger Mensch könnte davor Angst haben

Falsch.

Angst vor der Zeugung und Angst vor dem Tod kannst du nicht miteinander vergleichen. Vor deiner Zeugung hattest du noch keinerlei Bewusstsein, du wusstest nichteinmal, dass du bald existieren wirst.

Anders ist das mit dem Tod. Wenn du ein glückliches, erfülltes Leben führst, ist die Aussicht auf einen Tod bestimmt nicht erfreulich und der ein oder andere hat vielleicht auch Angst davor. Angst vor der Ungewissheit, vor eventuellen Schmerzen (nicht nur die eigenen, sondern auch die, die er bei Angehörigen hinterlassen würde).

Die Vorstellung irgendwann nicht mehr zu existieren, empfinde ich als beängstigend.

lg

...zur Antwort

Hallo LeylaLuchs,

Das Epilieren ist für die meisten zeimlich schmerzhaft und dauert länger als das Rasieren. Ist dafür aber effektiver.

Ich habe mir die Beine schon immer epiliert, weil mir rasieren nicht möglich war. Leider konnte ich mich nie an die "Schmerzen" gewöhnen. Es ist etwas angenehmer, wenn du es regelmäßig machst, am besten wöchentlich. Dann sind die Haare noch nicht so viel und lang und es tut weniger weh. Außerdem solltest du einen guten Epilierer nutzen. Anfangs habe ich mir die Haare mit einem älteren Model "gezupft". Vor kurzem habe ich mir dann einen neuen Epilierer zugelegt, der extra soft sein sollte und siehe da, die Schmerzen sind ein klein wenig erträglicher und das Gerät ist vorallem viel gründlicher.

Durch das Epilieren wird die Haut gereizt, da kann es auch schonmal leicht anfangen zu brennen und zu jucken.

Nachdem Epilieren dürfte dein Bein mit vielen kleinen roten und weißen Punkten übersäht sein. Das sind die Stellen, wo vorher die Haare waren. Die verschwinden nach einer gewissen Zeit wieder.

lg

...zur Antwort

Kashmiri, dann könnte ich mit ein paar Leuten endlos ohne Verständigungsprobleme quatschen.

Oder aber Spanisch, diese Sprache klingt so schön und ist außerdem noch eine der Weltsprachen.

lg

...zur Antwort

Vielleicht belastet dich momentan im echten Leben etwas oder hast du eventuell eine schwere Verantwortung, die auf deinen Schultern lastet und hast Angst davor, dass es dich runterzieht, bzw. zerquetscht?

lg

...zur Antwort

-Menschen sind undankbar. Irgendwann vergessen sie, was du für sie getan hast und versuchen dich in den Abgrund zu schubsen.

-Du kannst im Leben noch so oft für jemanden da gewesen sein, am Ende kämpfst du allein.

-Leider merken Menschen oft erst, das sie benutzt wurden, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

lg

...zur Antwort

"Has moved" statt "moved" und anschließend "lived" statt "has lived", hört sich übersetzt besser an, als so wie es jetzt dort steht.

"I changed my mind"

"They got refugee status"

"What he wants to do"

Mehr finde ich leider nicht, lg

...zur Antwort