ich denke mal nicht, dass eine einmalige Einnahme in irgendeiner Weise schädlich ist. Wenn du wirklich 100% sicherheit willst, kannst du ja kurz in einer arztpraxis anrufen und nafragen.

...zur Antwort

Grundsätzlich muss der Halter für die Kosten aufkommen, diese könnte er allerdings von dem miesen Kerl wiederkriegen, der den Hund vergiften wollte - sollte er geschnappt werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit mal bei nem Tierschutzverein, in dessen Zuständigkeitsbereich euer Ort fällt, um finanzielle Unterstützung zu bitten.

...zur Antwort

Kind hat Angst vor KITA (HARZ4 Bezug, darf ich sie abmelden)?

Hallo Ihr Lieben, vorab! Ich bin niemand der zu faul ist zu arbeiten oder sich etwas erschleichen mag!

Ich habe folgendes Problem... Mein Kind (wird jetzt 3 Jahre) weigert sich seid Monaten in den KIGA zu gehen, schon am Morgen schreit & brüllt & tritt um sich weint wie verrückt das sie dort nicht hin möchte........ Den ganzen Weg dorthin sagt sie "Ich will nicht Kinder gehen" dort angekommen weigert sie sich rein zu gehen, & weint wieder. Laut Erzieher beruhigt Sie sich schnell wieder ist aber dennoch sehr zurück gezogen (Also ganz anders als zu Hause) spielt fast nur mit sich alleine.

Ich habe rausgefunden das sie richtig Angst vor einem Mitarbeiter hat, der dort Sachen repariert, & meine Kleine rennt jedes mal davon wenn sie ihn sieht. Dazu: Er reparierte einen Schirm im Innenhof, der wackelte (Das sagte meine Kleine) nun hat sie Angst, aber es soll wohl nichts passiert sein!)

Selbst am Wochenende sagt sie ständig "Ich will nicht Kinder gehen" & auch wenn Kita kein Thema ist.

Es ist einfach nicht mehr tragbar, sowohl für mich als auch für mein Kind, ich möchte das es ihr gut geht, & das tut es Ihr nur wenn Sie zu Hause ist. Wenn wir sie am Stück mal 4 Tage zu Hause hatten war alles gut und sie ist wieder richtig aufgeblüht, aber sobald sie wieder in die Kita geht, ist sie so anders....

Meine Frage Dazu:

Darf ich als Harz4 Empfängerin mein Kind von der Kita abmelden? Immerhin sehe ich das als schwerwiegenden Grund....)

...zur Frage

Ich weis leider nicht genau, ob du dein Kind abmelden darfst, da solltest du dich besser an die Leute wenden, die dafür zuständig sind, allerdings wollte ich dir paar andere Infos anbieten:

  1. wenn dein Kind sich jeden Tag weigert muss das noch nicht sofort was heißen. Ich hab fürher jeden Tag vor dem Kindergarten geheult und rumgebrüllt und wollte nicht hin. Wie ist dein Kind denn drauf; wenn du es wieder abholst? Da ging es mir immer sehr gut und ich wollte nimmer weg.

  2. Frag dein Kind in einer ruhigen Minute mal, warum es solche Angst vor besagtem Mitarbeiter hat bzw. erkundige dich bei den Betreuern und mach deinem Kind klar, dass es jederzeit zu ihnen gehen kann, wenn der Mann in der Nähe ist und es angst hat.

  3. die Abmeldung selbst halte ich trotz des ganzen Theaters nicht für sooo sinnvoll, da in dieser Zeit die ersten richtigen sozialen Erfahrungen gemacht werden und Kinder viel lernen, was für das Leben in einer Gemeinschaft wichtig ist (auch, wenn uns Erwachsenen das manchmal garnicht so auffällt). Auch, wenn manche lieber allein spielen, heißt das noch nicht, dass die Kinder völlig in sich gekehrt sind. Es ist einfach die noch mehr oder weniger ungewohnte und unbekannte Umgebung - ich zu beispiel fand es sogar oft besser, mich allein zu beschäftigen, weil mir die anderen Kinder irgendwann zuviel waren - vielleicht nimmt dein Kind das unterbewusst auch so wahr und zieht sich einfach zum "zur Ruhe kommen" zurück.

  4. eine Alternative zum Kindergarten wäre eine Tagesmutter, die sich auch um mehrere Kinder kümmert - so würde der soziale Aspekt auch nicht außer Acht gelassen werden. Allerdings sind Tagesmütter immer relativ teuer und müssen sich nicht in der Art und Weise an Vorgaben halten, wie es in Kindergärten der Fall ist. z.B. haben Bekannte von uns eine Tagesmutter, die trotz strikten Süßigkeitenverbots, den Kindern öfter Schokolade gibt oder einfach einen Film einlegt, um sie ruhig zu stellen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen :-)

...zur Antwort

Du musst dir das keine Gedanken machen.

...zur Antwort

Rauchen kann durchaus dazu führen, dass die Akne wieder ausbrechen kann. Allerdings braucht es da glaub ich schon mehr als einen Zug.

Und selbst ein Zug kann schaden. Der Teer usw. setzt sich ja trotzdem in deiner Lunge fest, wenn auch nur in sehr geringen Mengen

...zur Antwort