Nö. Gips ist wasserlöslich und geht dann garantiert kaputt. Also lass es lieber sein bis er ab kann. Oder willst du dich nach jedem schwimmen mit nem aufgelöstem Gips zum Arzt oder KH schleppen um einen neuen zu kriegen? Ist auch nicht gut für den Bruch wenn der nicht mehr gestützt wird.

...zur Antwort

Hey beruhig dich, er lebt noch, ist jetzt in guten Händen und wird bestimmt gut versorgt. Ist doch normal das du jetzt völlig neben der Spur bist und Kopfkino hast. Morgen/heute sieht die Welt bestimmt wieder ein bissi besser aus wenn du ihn siehst. Da musst du jetzt irgendwie durch...leg dich hin und guck was schönes im Fernsehen oder Internet bis du einschläfst, was anderes kannst du um diese Zeit nicht mehr machen. Mach dir ne heiße Milch mit Honig und ess ein bisschen Schoki...das tröstet etwas. Was ist mit deiner Mutter? Kann die auch nicht schlafen? Dann red mit ihr und gebt euch gegenseitig Halt und Kraft. Ich wünsch deinem Papa alles gute!  

...zur Antwort

Ich kenn vom Summerjam das da gern mal Kiffer gejagt werden, bis hin zu Zeltrazzien. Also lieber vorsichtig sein...auch wenns da viele tun, erlaubt ist es trotzdem nicht und wenn du erwischt wirst kneifen die garantiert kein Auge zu. Wenn du Pech hast und erwischt wirst, nehmen die dir dein Armband weg und du kriegst da "Hausverbot"! Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch sach ich mal...also Augen auf! 

Die Parkplätze befinden sich ausserhalb und ein Shuttlebus fährt da alle 20 Minuten, die sind aber immer ziemlich voll wenn sich da alle mit ihrem Gepäck reinquetschen. Es gibt am Freibad und am P2 aber eine kleine Zone wo man das Gepäck ausladen kann. Man kann da warten bis der Fahrer einen Parkplatz gefunden hat und mit dem Bus zurückgekommen ist. Das ist besser als sich mit dem ganzen Zeugs in den Bus zu stopfen. Der Parkplatz (das sind übrigens Acker von den Bauern die sich da ne goldene Nase verdienen!^^) kostet für die ganzen Tage 10-15€ wenn mich nicht alles täuscht. 

Auf dem Festivalgelände sind nur

original verschlossene 0,5 Liter-Tetrapacks pro Person zulässig. Glasflaschen, Dosen und Plastikflaschen werden abgewiesen, b.z.w. dort in die Mülltonnen geworfen. Die kontrollieren da die Taschen ziemlich streng...und 10 Meter weiter steht die Polizei mit einem großem Zelt. ;) 
...zur Antwort

Weils ja eigentlich Plastik ist und das ist weder Luft noch Wasserdurchlässig. Es kann nicht "atmen" oder aufsaugen wie Stoff. Und das was du so über deine Haut absonderst, klebt dann eben. Im Schlaf schwitzt man auch oft....du hast also in deiner eigenen "Suppe" gebadet. :)

...zur Antwort

Das wird schon...die Kleine wird schnell mutiger wenn sie merkt das der andere ihr nichts tut. Sieh zu das die kleene Kratzbürste einen ruhigen Platz hat wohin sie sich zurückziehen kann und Ruhe vor ihm hat. In ein paar Tagen sieht die Sache bestimmt schon anders aus wenn dein Großer so ein freundlicher neugieriger Kerl ist. Lass die beiden einfach mal machen, es kann auch sein das es mal Kloppe gibt...aber greif da nicht sofort ein, sondern beobachte einfach nur. Die müssen sich ja noch zusammenraufen. Ich wünsch dir viel Spass mit den beiden! ;) 

...zur Antwort

Kennt ihr seriöse Maine Coon Züchter/eine gute Seite wo man diese findet?

Guten Tag liebe Community,

bevor ihr irgendetwas schreiben wollt: Es ist eine reine "Zukunftsplanung". Es gibt noch viele Gründe, die momentan gegen eine Katze sprechen:

  • Meine Mum ist allergisch (Ich werde sie auf keinen Fall überreden - die Gesundheit meiner Mum ist mir wichtiger als eine Katze zu besitzen)
  • Ich habe einen Junghund Zuhause (Maine Coon sind sehr verträgliche Tiere, auch mit Hunden - ich würde die beiden früh aneinander gewöhnen - keine Sorge. Außerdem liebt meine Hündin alle anderen Tiere und ist ebenfalls sehr verträglich.)
  • Aus schulischen Gründen habe ich keine Zeit, mich um zwei Tiere zu kümmern, die viel Aufmerksamkeit brauchen (meine Mum hilft mir schon viel bei meiner Hündin - freiwillig - ich habe nichts und niemanden überredet! Nur so nebenbei, da man hier oft ließt "Wie kann ich meine Eltern überreden")

Also, wie man sieht wäre es momentan für Katze nicht sehr schön, bei uns einzuziehen - also warte ich lieber. Ich möchte der Katze immerhin ein gutes Zuhause bieten können.

Ich bevorzuge weiße Maine Coons, wie weit der Züchter entfernt ist, spielt keine Rolle. Für ein zukünftiges Familienmitglied würde/werde ich viel auf mich nehmen (innerhalb Deutschlands). Ich habe absolut nichts gegen ein Tierheim oder "ausländische" Tiere (meine Hündin ist selber aus einem Tierheim, außerhalb der EU), nur schwärme ich schon seid vielen Jahren von einer Maine Coon und ehrlich gesagt ist sie schon ein wenig ein "Traum" von mir. Und so eine in einem Tierheim zu finden ist glaube ich eher eine Rarität.

Ich weiß ebenso um die Kosten, eine Katze zu besitzen. Aber wie ich schon geschrieben habe, ist eine Maine Coon meine "Zukunftsplanung". Ich möchte mich noch mehr belesen, Geld sparen usw usw.

Nach einem guten Züchter frage ich jetzt schon, um mir online mal einen Eindruck machen zu können. Außerdem glaube ich nicht, das wirklich seriöse Züchter in den nächsten Jahren "schließen".

Falls ihr selber zufällig eine Maine Coon habt (oder sogar Katze und Hund), würde ich mich sehr über "Erfahrungsberichte" freuen. P.S.: Die Größe dieser Rasse ist mir bewusst. ;o)

Ich hoffe es gibt hier Leute, die hilfreiche Antworten für mich parat haben. Falls Fragen auftreten sollten, scheut euch nicht zu fragen. Ich hoffe auch, ich habe hier nichts vergessen zu erwähnen.

LG HARUMIN

P.S.: Nicht vergessen: Zukunftplanung. ;o)

...zur Frage

Seriöse Züchter geben ihre Kitten nicht an jemanden ab, wenn die dann allein leben müssen. Der Hund ist da kein Ersatz. Coonies sind sehr gesellige Katzen, es muss aber nicht unbeding ein zweiter Coonie her, die vertragen sich mit allen Katzen. Die werden aber nicht immer so riesig, mein Fussel wiegt ca 7,5 Kilo und ist nicht so ein "Riesenklopper". 

Das sanfte kann ich bestätigen! Ich hab 3 Kater...die beiden Tiger wemsen sich ab und zu wie die Kesselflicker, aber Fussel balgt nur immer ganz vorsichtig mit ihnen und übertreibts nicht. :) Er ist trotzdem pfiffig und frech! Insgesamt ein sehr angenehmer Kater. :) 

...zur Antwort

Das Gassigehen wird ihm nicht wirklich weiterhelfen. Ihm fehlt das ganze soziale Katzenleben mit Schmusen, zusammengeknubbelt schlafen, gegenseitig putzen, sich kloppen oder einfach nur still nebeneinanderhocken und aus dem Fenster schauen. Wenn ihr Pech habt wird sich das sehr bald rächen das er in Einzelhaft lebt. Aggressivität ohne erkennbare Ursache, in die Ecken oder auf Klamotten pinkeln, Möbel, Menschen und Wände mit Krallen bearbeiten....eine zweite Katze bedeutet nicht viel mehr Arbeit und Geld, sondern doppelte Freude und die Miezen werden es euch sehr danken nicht völlig isoliert von Artgenossen zu leben. Es grenzt schon an Tierquälerei eine so junge Katze alleine zu halten. Bei aller Liebe die du ihr höchstwahrscheinlich gibst..du kannst einen Kumpel einfach nicht ersetzen auch wenn du ih 24/7 betüddeln würdest! Es ist so schön zu beobachten wie die sich miteinander beschäftigen können! Draußen an der Leine kann er auch schlecht Kontakt zu anderen Katzen bekommen, die freilaufenden Katzen brauchen viel Zeit um sich aneinander zu gewöhnen. Ich hab übrigens 3 Kater... :) Red mit deinen Eltern...es ist wirklich sehr wichtig für ihn damit er kein verhaltensgestörter Kater wird! Im Internet findest du sehr viele schlechte Beispiele die du deinen Eltern zeigen kannst. 

Ich hab meinen Großen auch 1 Jahr allein bei mir gehabt und der zog das volle Programm durch. Kratzen, beißen, die Wände vor Frust hochrennen, das traurige Gesicht....das änderte sich schlagartig als er seinen Kumpel bekam! Auf einmal wars der liebste und sanfteste Kater der Welt! 

...zur Antwort

Sei doch froh! Dann scheint er dir wohl voll zu vertrauen und das ist doch eigentlich ganz schön und das wichtigste in einer Beziehung! Ich würd aber nicht versuchen ihn jetzt künstlich eifersüchtig zu machen um ihn auf die Probe zu stellen. Das kann in die Hose gehen und sät nur Misstrauen. Eifersucht ist kein Zeichen der Liebe! 

...zur Antwort

Ist es trocken und fühlt sich nicht heiß an? Dann ists in Ordnung. Die Tierärzte achte nicht so sehr auf eine feine Bikininaht, deswegen sieht das wohl so knubbelig aus. Solang da nichts schlecht riecht, nässt und heiß ist, scheints gut abzuheilen. 

...zur Antwort

Die Wahrheit...nur so kann auch geholfen werden. Das heißt aber nicht unbedingt das du dann von deiner Familie wegmusst! Du hast ein Recht auf eine sorgenfreie Jugend und wenn du lügst hilft das niemandem weiter. Die Wahrheit zu sagen ist nicht schlecht für dich, du leidest doch jetzt auch unter dieser Situation und es wird nicht von alleine besser wenn du wichtige Sachen verschweigst. Im Gegenteil...du wirst immer schlechter in der Schule weil du dir ständig Sorgen machst und das betrifft dann auch deine Zukunft! Lass dir helfen! 

...zur Antwort

Schimmel oder Maden kommen nur wenn man sich Lebensmittel in die Dreads schmiert oder sie nie richtig trocknest.Dann hast du nen Kellergeruch an dir. Kann dir aber sagen das ich meine Dreads schon 15 Jahre hab und da noch nie was lebendiges drin gehaust, oder eine eigene Lebensform gebildet hat. :) 

...zur Antwort

Am besten nen Notdienst HNO suchen...das muss alles wieder raus bevor sich da noch was entzündet. Das tut dann obendrein noch sehr weh. Der Ohrenarzt spült dir alles wieder aus...warte aber nicht bis Montag!

...zur Antwort

Wasch es sofort ab und mach etwas Wund- und Heilsalbe drauf, damit sich die Haut wieder beruhigt. Kann sein das dein Gesicht jetzt knallrot wird. Wenn es keine Allergie ist, wirds morgen wieder weg sein. Darfste nicht im ganzen Gesicht ...aber haste ja jetzt selber gemerkt, nech? ;)

...zur Antwort

Beziehungstief: nicht mehr verliebt?

Ich hoffe ihr habt Zeit euch das durchzulesen und mir evtl. weiterzuhelfen. Ich bin jetzt seit 11 Monaten mit meinem Freund zusammen und es lief bis vor kurzen noch ganz gut zwischen uns. Doch in letzter Zeit denke ich plötzlich sehr viel über ihn und meine Gefühle für ihn nach. Wir führen seit August nur noch eine Wochenendbeziehung, da er in seiner Ausbildung in der Woche wenig Zeit hat und ich hab momentan sehr viel Schulstress. Daher hatte ich unter der Woche kaum Zeit ihn zu vermissen geschweige denn mit ihm viel zu schreiben. Das ging ca 2 Monate so bis Mitte diesen Monats. Doch momentan habe ich wieder mehr Zeit und der Stress hat sich gelegt aber das Problem dass ich ihn kaum vermisse besteht immer noch. Ich finde auch dass wenn wir uns treffen alles so eintönig und langweilig geworden ist. Ich möchte gerne irgendwas schönes machen aber wir beide wissen nicht mehr was. Und wenn wir uns treffen bin ich manchmal so extrem schnell genervt von ihm und bin oft zickig auch wenn er nur harmlose Bemerkungen macht. Dann zoffen wir uns leicht aber ich denke dann plötzlich sofort darüber nach ob unsere Beziehung noch einen Sinn macht, warum ich ihn liebe oder ob ich ihn überhaupt noch liebe. Vor allem weil ich in letzter Zeit nicht wirklich etwas für ihn empfinde hart ausgedrückt. Es ist einfach ein neutrales Gefühl wenn ich ihn küsse oder mehr.. Selbst wenn ich darüber nachdenke Schluss zu machen regt sich nichts in mir und das verwirrt mich total. Das einzige was mich momentan davon abhält Schluss zu machen ist mein Gewissen und dass ich angst habe es zu bereuen. Zu sehen wie sehr er mich liebt macht es nicht einfacher und tut mir irgendwie leid.. Bin ich dabei mich zu "entlieben"? (wenn es das Wort gibt) oder ist es nur dass sich unsere Beziehung und Gefühle nach 11 Monaten endgültig verändern? Aber müsste man dann nicht trotzdem irgendetwas empfinden? ..ich bin so verwirrt und an sich will ich nicht Schluss machen weil ich ja glücklich mit ihm war. Was ist bloß los?

...zur Frage

Klingt hart, aber du scheinst dich grad wirklich zu entlieben. :( Jeder geht seinen eigenen Weg und entwickelt sich weiter...oder auch nicht und dann driftet man auseinander. Ich glaub du solltest mal ehrlich und ganz ruhig mit ihm reden, es ist unfair es jetzt für sich zu behalten und ihn grundlos anzuzicken. Er weiß ja gar nicht was mit dir los ist.

Lass es nicht auf einen großen Streit hinauslaufen und versucht euch irgendwie zu einigen. Könnte er denn noch was tun damit du wieder umdenkst? Er hat es verdient das du es ihm sagst. Du willst ja auch nicht unwissend bleiben wenn es umgekehrt wäre?

...zur Antwort

Ohnein. :( Ich weiss was du jetzt durchmachst. Mein Fussel (ein Maine Coon) ist mir vor ein paar Monaten auch aus dem Fenster gefallen...2 Etagen tief auf den Bürgersteig. Er hatte zum Glück nur einen keinen Lungenriss der schnell verheilte.

Ich wünsch deiner Mieze wirklich von Herzen alles Gute und drück ganz fest die Daumen!

...zur Antwort

Wieviel hat sie denn abgebissen? Kann ja wohl nicht viel sein. Jetzt mach dich nicht selber verrückt,sie wird jetzt nicht spontan blind und fällt dann tot um. Vielleicht wird sie etwas Magengrummeln oder Dünnpfiff bekommen wenns ganz arg werden sollte. In Zukunft aber besser die Schoki verstecken wenn du weisst das sie ne Diebin ist! ;)

...zur Antwort

Er wird sich wahrscheinlich verändern. Aber nicht zum schlechten! Mein Großer war auch das 1 Jahr allein und zeigte Verhaltensstörungen...beissen und kratzen ohne Grund, die Wände hochgehen....es stellte sich heraus das er einfach nur Gesellschaft haben wollte! Kaum war sein Kumpel da, war Schluss mit den üblen Scherzchen!

Die erste Zeit wird er wohl etwas beleidigt sein, aber er wird schnell feststellen das ein Kollege mit dem man diese Spielchen machen kann supertoll ist!

Machs ruhig, du wirst sehen das er dann viel netter zu dir sein wird!

Ich hab jetzt übrigens 3 Kater...sind ein tolles Rudel geworden und ich krieg auch noch genug Aufmerksamkeit und Liebe von denen. ^^

...zur Antwort

Hab grad gelesen das sie schon 3 Monate alt ist...sie braucht eigentlich keine Milch mehr und müsste schon prima allein futtern und verdauen können. Aber was ich fragen will...ist sie alleine bei dir? Das ist nicht gut. Sie braucht dringend einen Spielkameraden sonst kann es sein das sie nen "Knall" kriegt.

Katzen leben nicht gern allein. Sie brauchen einen Artgenossen, vor allem wenn sie noch so jung sind. Du kannst das nicht gleichwertig ersetzen auch wenn du dir noch so viel Mühe gibst.

Wenn du nicht möchtest das sie Verhaltensstörungen bekommt, dann besorg ihr noch einen gleichaltrigen Freund. Sonst kann es passieren das sie "ohne Grund" aggressiv wird, in die Ecken pinkelt und die Wände vor Frust und Langeweile hochgeht.

Es ist auch viel schöner wenn man 2 Miezen hat die miteinander balgen, sich gegenseitig putzen und kuscheln.

Alllein leben bedeutet für Katzen Einzelhaft in Isolation. Stell dir mal vor das würde einer mit dir machen. In die Wohnung sperren ohne das du mir einem anderen Menschen reden kannst. :(

...zur Antwort