Meine Ausdauer ist derzeit bei gefühlt -10% und habe auch nicht wirklich motivation?

Gewichtsmäßig bin ich im unteren dreistelligen bereich auf 1m 80 und würde schon wieder gern mal auf 85kg. Gesundheitliche probleme gibts keine, RR ist immer eher niedrig für mein gewicht (110/70) und blutwerte sind bis auf leicht erhöhte leberwerte perfekt. Lediglich für die ästhetik würd ich gern was machen. Hab blöderweise null bock, jedoch auch kaum ausdauer. Joggen kann ich vielleicht 5min am stück (aber momentan nicht empfehlenswert, ja ich weiß) und wenn ich 5 stockwerke hochlaufe, dann bin ich 5min nicht ansprechbar.

Bin jetzt bald 24 und bin schon 16 jahre rundlich bzw. hatte mal 120kg, dann lowcarb diät, 85kg und jetzt wieder auf guten 105. Essen will ich nicht missen, ich brauch bloß motivation für bewegung. Sixpack oder ähnliches schaffe ich zwar nicht mehr in diesem leben, aber will einfach wieder was aus mir machen.

Bin im pflegeberuf und bin ohnehin 3-4 tage die woche 10h arbeiten und pendle an den 3-4 tagen 100km pro tag. An freien tagen hab ich deshslb null motivation. Ziehe im frühjahr in die nähe meines arbeitsplatzes.

Mein problem is auch, dass ich hemmungen habe vor (schlanken) leuten sport zu machen und schwimmen ist mir noch peinlicher, obwohl ich am liebsten täglich gehen würde. Sollte ich mal sowas wie mentaltraining oder psychotherapie machen um über meinen schatten zu springen? Odee soll ich nach übergewichtigen in meiner umgebung suchen um etwas zu starten?

Sport, Arbeit, Ausdauer, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Abnehmtipps
4 Antworten