Hallo Liebe hanswurst2000

Also ich vermute einfach mal dass du weiblich bist ;)

Ich finde es toll dass du lernen willst, dich zu wehren und deine "Agressionen" abzubauen.

In meinem Gym (ich mache ThaiBoxen) kommen immer wieder Leute schnuppern, welche schon 18 drüber sind. Von daher die Sorge wegen dem alter ist unberechtigt.

Und wegen deinem Gewicht ist dass auch kein Problem. Dann ist das gerade auch ein guter Sport um abzunehmen. Vorausgesetzt du willst dass.

Und wenn du nicht Kämpfen willst, musst du das ja auch nicht. Es gibt viele, welche diesen Sport auch nur zum Spass, für mehr Selbstvertrauen, um Abzunehmen machen. Und wenn du nicht kämpfst wirst du sicher auch keine schlimmen Verletzungen davon tragen. Klar kann es sein dass du mal einen Blauenfleck haben wirst, diese gehen jedoch auch wieder weg und schaden dem Körper langfristig nicht.

Und wegen dem in den Bauch Boxen kann man sicher etwas machen, vielleicht mal zum Arzt um abzuklären ob es etwas ist um das du dir sorgen machen solltest. Und wenn es nichts schlimmes ist, machen die Schmerzen (wenn sie aushaltbar sind) auch nicht viel. Und wenn du dir trotzdem sorgen machst kannst du ja dann deinem Sparring Partner auch einfach sagen, in den Bauch nicht zu fest Boxen, bitte. Das sollte er dann auch akzeptieren.

Und das mit dem zurück Zucken, bekommst du schon in den Griff. Das hatte ich am Anfang auch und jetzt ist es nicht mehr da, weil ich es mir abgewöhnt habe.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg Joy

...zur Antwort

Also ich weiss ja nicht was dein Trainier hat, dann hast du halt mal ein bisschen Muskelkater. Ich persönlich habe nach einer halb jährigen Sport pause (wegen verletzem Fuss) danach direkt mit 3x pro Woche wieder angefangen. Und jetzt habe ich mir aus der Garage einen Trainingsraum eingerichtet mit Boxsack und trainiere eigentlich fast jeden Tag. Das könntest du z. B. auch machen, natürlich nur wenn du irgendwo platz hast für einen Boxsack oder so. Und wenn du keinen Platz hast, fast in jedem Fitnesscenter gibt es auch einen Boxsack mit welchem man trainieren kann.

Und ja, ich glaube mit 14 Jahren kannst du theoretisch schon an Kämpfen teilnehmen. Aber, du musst schon zuerst etwa 1-1/2 halb  Jahre Erfahrung haben. Ausser du bist wirklich gut und trainierst oft.

Und wann du öfters trainieren darfst kann ich dir leider nicht sagen.

...zur Antwort

Hallo erstmal

Also ich bin 14, weiblich und habe vor ca. einem halben Jahr auch mit Thai Boxen angefangen. Ich muss sagen, ich kann es nur empfehlen.

In dem "Gym" in welchem ich 2x pro Woche ins Training gehe, sind die Trainingsgruppen gemischt (vortgeschrittene und Anfänger) und ich wurde sofort aufgenommen und habe auch ein bisschen von den anderen abgeguckt.

Ein Freund von mir hat ca. gleichzeitig mit Kickboxen angefangen, ist aber in einen Kurs gegangen, welcher nur Anfänger hat und ist mit weitem noch nicht so weit fortgeschritten wie ich (das soll jetzt nicht so tönen als ob ich von mir selbst eingebildet bin, ich sage nur was die anderen mir gesagt haben).

Ich hoffe es ist nicht zu spät und ich konnte dir noch ein bisschen helfen.

Lg libertalia2

...zur Antwort

Also ich finde es schon mal gut dass du ihnen sagst dass es halt dein Geschmack ist. Wenn sie es dann nicht akzeptieren darfst du nicht hinhören. Ich nehme an es sind personen in deiner engeren Umgebung?!

Also ich anfing diese Musik zu hören haben meine besten freunde auch zuerst komisch geschaut und haben probiert mich von dieser Musik wegzubringen. Aber ich habe es dann einfach ignoriert und bin dabei geblieben. Und nach einiger Zeit haben sie sich dann daran gewöhnt und haben gemerkt dass ich deswegen nicht ein anderer Mensch bin.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

...zur Antwort

Also ich muss sagen ich kenne niemanden der Hardstyle hört und weis auch nicht genau was das ist. Aber ich kenne genügend Leute die einen aussergewöhnlichen Musikgeschmack haben. (Ich auch).

Und mir merkt man z. B. nicht an dass ich nur Rock und Metal höre. Und wenn ich das dann mal sage schauen mich die Leute nur mit Glubschaugen an und können es nicht glauben. Was ich damit sagen will, ist, dass man einem Menschen nicht unbedingt anmerkt was für Musik er hört.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

...zur Antwort

Hallo erstmal

Also ich bin 14 Jahre alt und weiblich und höre eigentlich fast nur Rock und solche Sachen. Damit kann ich dir schonmal sagen dass nicht alle Mädchen (ziemlich viele aber nicht alle) es "eklig" finden. Und es sollte eigentlich egal sein welche Musik man hört. Nun, um zum Thema zurück zu kommen.

Ich glaube viele finden Metal abstossend weil es halt 1. Eine andere Aussage hat als z. B. Pop oder eben deutscher Rap. 2. Es eine andere Musikszene ist, welche halt auch nicht besonders gut geschrieben wird (auch von vielen Erwachsenen). Und 3. ist es halt einfach ein anderer Klang.

Aber warum genau kann ich dir auch nicht sagen. Es ist halt einfach so, dass Metal, oder auch Punk und solche sachen schon seit ewigkeiten als abstossend empfunden wird.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Lg libertalia2

PS: ich finde es cool dass du für andere Musik auch offen bist, und sie nicht runtermachst.

...zur Antwort