Nein, kumulierte Doppelbindungen, also zwei Doppelbindungen in Folge, sind an Kohlenstoffatomen immer linear. Das hat etwas mit der Form der bindenden Orbitale zu tun. Der Winkel im Dreieck ist viel zu spitz, selbst mit Einfachbindungen ist so ein Dreieck nur sehr schwer zu erreichen.

...zur Antwort

Löse die Aufgabe doch einfach von Hand, so schwer ist das nicht. Eine Anleitung für die Isotopentafel findest du z.B. hier:

https://youtu.be/FwU64a0rmTQ

...zur Antwort

Schau mal in dieses Video rein, da wird das gut und einfach erklärt

https://youtu.be/6nw8ALjFPeE

...zur Antwort

Der Grund liegt in den Zwischenmolekularen Wechselwirkungen, in dem Fall hauptsächlich in den Van-der-Waals-Kräften ( https://www.youtube.com/watch?v=nj9w-IPXaLA )

Bei steigender Kettenlänge nimmt z.B. die Entflammbarkeit ab und der Schmelzpunkt steigt. Beides schlechte Voraussetzungen für einen Treibstoff.

...zur Antwort

Vielleicht über Skandale im Laufe der Zeit?

Schau dir mal die Skandale von Eintracht Braunschweig mit Jägermeister oder vom FC Homburg mit London-Kondomen an. Da könnte man schön analysieren, ob sich da heute auch noch jemand drüber aufregen würde.

Oder auch über den Bundesligaskandal 70/71 mit den manipulierten Spielen ... darüber redet heute ja kaum noch jemand.

...zur Antwort

Da der pH-Wert eine logarithmische Skala hat, muss die Konzentration bei pH=4 genau 10^4 = 10000 mal so hoch sein wie bei pH = 8.

bei pH = 4 ist die Konzentration 100 mal höher als bei pH =2

...zur Antwort

Das kommt wahrscheinlich auf dein Bundesland an. In NRW ist Informatik ein technisches Fach, aber keine Naturwissenschaft (auch Mathematik nicht). Deshalb muss immer noch mindestens eine klassische Naturwissenschaft bis zum Abitur gewählt werden.

Bei den Prüfungen gilt Informatik dann als Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technisches Fach, es muss daher kein weiteres Fach aus dem Bereich als 1.-4. Prüfungsfach gewählt werden (aber kann).

...zur Antwort

Nichtmetalle oben rechts, Metalle der Rest. Das mal im Groben. Dazwischen stehen die Halbmetalle, der Übergang zwischen Metall zu Halbmetall zu Nichtmetall ist aber teilweise fließend und nicht ganz eindeutig.

Schau mal hier rein, da wird auch die Position von Metallen und Nichtmetallen erklärt:

https://youtube.com/watch?v=w_CIFZ6AknE

...zur Antwort

Die Zahnpasta ist für eine 10. Klasse bisschen lahm. Ich finde den Feuerregen aus Eisenoxalat sehr schön ... zumindest, wenn man den Raum abdunkeln kann: Anleitung zum Beispiel hier: http://www.chemieexperimente.de/_pdf/00_09_pyro-eisen.pdf

...zur Antwort

Es ist eindeutig eine chemische Reaktion, da die Eigenschaften verändert werden. Wäre es eine Änderung des Aggregatzustands, müsstest du den weißen Zucker zurück bekommen, indem du das Karamell wieder abkühlst ... und das wird natürlich nicht passieren.

...zur Antwort

Deine Frage wird hier beantwortet: 

https://youtube.com/watch?v=-kCEHXn-BPw

...zur Antwort

Wenn du nur nach dem Schwierigkeitsgrad oder dem Aufwand entscheidest, wirst du dich in einigen Jahren in deinem zweiten Fach sehr unwohl fühlen. Es wird dich wahrscheinlich einfach langweilen, und das werden deine Schüler merken. Wähle das Fach, dass dich am meisten interessiert und mitreißt, ansonsten wirst du in deinem ungeliebten Fach kein guter Lehrer werden. Dafür lohnt sich auch ein vermeintlich einfacheres Studium nicht.

...zur Antwort

Nein, mit 7 Defiziten hast du noch eine theoretische Chance auf Zulassung, deshalb kannst du noch das halbe Jahr weitermachen. Je nachdem, wie die Defizite verteilt sind, kann es aber sein, dass du kein einziges weiteres anhäufen darfst, und das ist nach dem aktuellen Notenstand wohl eher unwahrscheinlich.

Wenn du dich jetzt in die 10 zurückstufen lässt (was sicher genehmigt werden würde) musst du aber aufpassen, du musst vermutlich die Versetzung in die Q1 wieder neu schaffen! Ob das für dich locker zu machen ist, musst du entscheiden.

Solltest du in der Q1 bleiben, hättest du die Versetzung in die Q-Phase nicht gefährdet und kannst trotzdem im nächsten Schuljahr neu starten (und neue (Leistungs-)kurse wählen. Außerdem kennst du dann schon die Themen, die behandelt werden und hast einen kleinen Wissensvorsprung, den du vielleicht in bessere Noten umwandeln kannst.

Du darfst das zweit Halbjahr aber auf keinen Fall als freie Chill-Zeit ansehen. Aus dem Modus kommst man kaum noch raus, und dann geht dein zweiter Q1-Versuch genauso in die Hose. Dann kannst du dir auch lieber gleich eine Ausbildung oder einen anderen Plan B suchen. Lebenszeit ist zu wichtig, um sie einfach mit Absitzen in der Schule zu verschwenden. Dann lieber eine Auszeit nach dem Abschluss/Studium/Ausbildung nehmen und richtig genießen.

Nur meine kleinen Gedanken zu dem Thema, wichtig ist, was du noch vorhast im Leben. Und lass dich auf jeden Fall ordentlich von deinem Beratungslehrer aufklären!

...zur Antwort