vor allem ist der Mensch,der die Postbriefkästen leert, schon seit Jahren kein "Postbote" mehr.Es sind inzwischen fast überall Fremdfirmen, die die Leerung "im Auftrag der Deutschen Post" durchführen. Und ja,im Prinzip geht das. Voraussetzung: du kannst dich eindeutig als Absender des Briefes ausweisen (Abs.-Angabe auf Kuvert und Adresseintrag im PA). Und der Postbriefkasten ist einer mit nur wenigen Briefen Inhalt. Sonst wird der gute Mann / die gute Frau sich allein schon aus Zeitgründen kaum die Mühe machen können:-)

...zur Antwort

eine Diagnose ist keineswegs immer kostenlos.Ausser Du wärst im ADAC oder beim AvD,das ist oft der bessere Weg wenn man keine gute (=faire,verlässliche) Werkstatt hat. Die Sache als akute Panne deklarieren,den ADAC kommen lassen:-) Der "Gelbe Engel" macht eine wunderbare Fehlerdiagnose und hält die auf einem Formular fest. Alles gratis,d.h. im geringen Jahresbeitrag drinne! Bei dir nun schon zu spät für den Tip. Fest steht aber,dass keine Arbeiten am Wagen durchgeführt werden dürfen,wenn kein schriftlicher REPARATURAUFTRAG vorliegt! Den schreibt das KFZ-Gewerbe vor. Ich würde "unter Vorbehalt" zahlen (schriftlich festhalten!) und dann den Fall beim Schiedsmann des Kfz-Gewerbes anbringen. Zahlen wirst Du erstmal müssen,sonst kann evtl. die Werkstatt sogar dein Auto einbehalten.Oder bist Du im ADAC: hier hast du kostenfreie Rechtsberatung (Erstberatung). Übrigens: allein für eine Fehlerdiagnose schon EUR 400 kassieren...das klingt völlig unrealistisch! Was ist das denn fürn Laden...?!

...zur Antwort

wunderschön ist der Tölzer Christkindlmarkt in Bad Tölz. Zieht sich die ganze historische Marktstrasse hinauf.In Oberbayern gibts viele besonders schöne Weihnachtsmärkte,dieser gehört zu den schönsten.Ganz viel Kunsthandwerk und alte traditionelle kulinarische Köstlichkeiten.Kein Plunder und Konsumkrempel wie anderswo,darauf achten die Tölzer Stadtväter:-) Auch der Altöttinger Christkindlmarkt am Kapellplatz gehört zu den schönen in Bayern!

...zur Antwort

Bindehautentzündung kann es sein,aber vieles andere auch. AB ZUM TIERARZT! Die Verantwortung die Du mit der Anschaffung dieses Hundes übernommen hast (ob "reinrassig" oder nicht!), bedeutet auch zu erkennen,wann man zum TA gehen sollte.Nicht lange selbst rumprobieren! Gerade bei einem Welpen kannst Du da böse Langzeitschäden hervorrufen.

...zur Antwort

meine Meinung als Ausbilder (wenn auch in ganz anderer Branche): wenn Du dich unwohl fühlst und überfordert,wenn es dir auch erkennbar keinen Spass macht...hör auf! Falls es aber nur an einer bei der evtl. grundsätzlich vorhandenen Problematik mit dem Konzentrieren liegt (wie war es denn in der Schule?),dann musst du bedenken dass es in jeder anderen Ausbildung auch so kommen kann. Das wäre dann ein grosses Problem,das Du (ggf. mit kompetenter Hilfe) angehen musst! Ansonsten,wenn es wirklich nur an "diesem" Beruf liegt: versuche -mit Hilfe der Ausbildungsberatung Arbeitsagentur- herauszufinden, was sonst für dich in Frage kommt. Sich durch eine Lehre zu quälen,macht Null Sinn! Problem jetzt: du wirst so schnell keine neue Lehre finden,die meisten Lehrstellen sollten besetzt sein. In dem Fal musst Du (auch um es im Lebenslauf gut aussehen zu lassen) die Zeit bis nächsten Sommer sinnvoll nutzen. z.B. Freiwilliges Soziales Jahr ,das ja auch ganz neue berufl.Anstösse geben kann? Oder eine Schule besuchen? Oder diverse (unbezahlte) Betriebspraktika in versch.Berufen machen,überall mal so 4-6 Wochen?

...zur Antwort

auf den kleinen Paketaufkleber "Zollinhaltserklärung" musst Du in dem Fall nicht jedes Teil einzeln aufführen,wenn der Platz nicht reicht. Schreibe pauschal "Geschenke" und den Wert. Am besten in Deutsch,Englisch und Französisch. Wichtig ist,dass jedes einzelne Teil des Inhalts auf der "grossen" Zollinh.Erkl. vermerkt ist, die Du ins Paket einlegen musst. Das Paket wird AUF JEDEN FALL beim Zoll geöffnet, evtl. in D, mindestens aber im Zielland. Du solltest nichts ins Paket tun,was dem Empfänger Ärger oder Kosten einbringen kann, also zB. kein Alkohol,keine Tabakwaren etc. Grundsätzlich kannst Du dich a) beim Deutschen Zoll (website) erkundigen.Im Zweifel ruhig auch ne mail dahin schreiben mit Bitte um Auskunft und b) mal bei der Botschaft von Kamerun nachfragen,was (nicht) ins Paket darf. Das weiss nämlich der deutsche Zoll nicht zwingend.

...zur Antwort

vor allem hat der Sanddorn,wie der Name schon sagt, dornartige Auswüchse an den Zweigen. Dass es leichte Unterschiede bei den Blättern gibt,ist sortenbedingt.Ebenso sind Blattfarbe und Beerenfarbe nicht bei allen Sorten gänzlich gleich.Macht aber nichts;-)

...zur Antwort

von der Firma TriTop kann es nicht hergestellt worden sein,das ist ein Getränke-und Konzentrathersteller.Aber das Radl wurde FÜR diese Firma hergestellt,als Werbeauflage.Ich kenne es aber nicht.Falls es in Qualität und Ausstattung dem alten 70er-Jahre-Original entspricht -es also nichts Schlechtes,Billiges aus Fernost ist- ,kann ein Sammler bzw.jemand der es unbedingt haben will,sicher mehere hundert Euro dafür bieten. Stell es doch mal bei ebay und/oder ebay-Kleinanzeigen rein.

...zur Antwort

Gesundheitsgefährdend erstmal sicher nicht.Aber die Qualität des Getränkes leidet sehr.Und falls es kohlensäurehaltige Getränke sind...Explosionsgefahr. Was anderes ist es natürlich,wenn es Getränke sind,die gleich getrunken werden.Aber so wie ich deine Frage verstehe, LAGERN deine Leute die Getränke auf dem Balkon? Bei manchen zuckerhaltigen Sachen könnte es -durch Wärme- zur Vergärung kommen = Alkoholbildung.Oder einfach zum "Umkippen" = ungeniessbar werden.

...zur Antwort

Ja,darf er.Wenn er das unbedingt will.Die wenigsten werden es tun. Aber Pastor/Pfarrer ist er immer,rund um die Uhr, egal ob Dienstzeiten oder nicht.

...zur Antwort

auf jeden Fall deutlich gesünder als Hamburger&Co. Und....zuviel Gesund gibts nicht;-)

...zur Antwort

im Regelfall wird es eine Gebäckglasur auf Puderzuckerbasis (ohne Gelatine) sein,zumindest bei einem guten Bäcker.Bei Industrieware würde ich Gelatineprodukt nicht ausschliessen.Jeder Hersteller (auch handwerkl.Bäcker) muss dazu aber -auf Anfrage- eine Zutatenliste bereitstellen,der dies zu entnehmen ist.

...zur Antwort

Die Firmen mit ihren endlos langen und unangemessen vielen Werbespots! Deswegen haben die auf den kommerziellen ja auch so viel Werbung. Also konkret: natürlich bezahlt das der TV-Sender als solcher.Der aber lebt ausschliesslich von Werbeeinnahmen. Ausser diese Abzocksender mit Glücksspielen und Rätseln.Die finanzieren sich aus den Telefongebühren;-)

...zur Antwort