Nach 3 Monaten den ersten Job kündigen für Promotion und aus Unzufriedenheit?

Guten Tag,

ich bin 26 und habe letztes Jahr meinen Master in Geowissenschaften gemacht. Zu diesem Zeitpunkt wollte ich nicht promovieren. Das war einfach meine Entscheidung zu dieser Zeit.

Nach 2 Monaten Jobsuche hatte ich drei weiterführende Bewerbungsgespräche (zwei im Labor, einer im Vertrieb). Der Vertriebjob wurde es.

Jetzt sind 3 Monate in der Firma vergangen. Es ist eine große, internationale Firma. Hier im Büro herrscht ein sehr gutes Klima, meine Vorgesetzten sind freundlich, die Bezahlung ist gut und die Aufstiegschancen im Vertrieb sind auch gut.

Es gibt nur ein Problem, ein großes für mich: Mein Studium ist für diesen Beruf total überflüssig. Ich brauche nichts von dem, was ich gerlernt habe. Es ist auch eine andere Branche (Bauingenieurwesen). Ich verkaufe Dinge. Ich bin Verkäufer. So hatte ich mir das nicht vorgestellt, ich bin eigentlich sehr an Chemie/Physik interessiert und ich habe im Studium so gut wie alle wichtigen Analysemethoden im Nasslabor als auch in der Festkörperanalytik gerlernt und beherrsche diese auch.

Ich langweile mich und bin unglücklich und fühle mich sehr unterfordert. Jetzt würde ich gerne (da es das Angebot gibt, Bewerbungsfrist ist in 2 Wochen) meine Promotion nachholen. Mit 30/31 wäre ich dann fertig. Mir liegt viel an der Wissenschaft und ich ärgere mich, dass ich nicht vorher auf mein Bauchgefühl gehört habe. Ich würde das nicht nur wegen dem Titel machen, sondern vor allem wegen der Thematik und den Erreichen meiner Grenzen.

Nachteile sind: Mein Gehalt wird deutlich niedriger und eine Jobgarantie habe ich nicht nach der Promotion. Auch ist mein jetziger Job 10 Minuten von meiner Wohnung entfernt.

Wie ist eure Meinung? Ratschläge? Erfahrungen?

...zur Frage

Also die Antwort liegt doch klar auf der Hand. Du magst nicht das, was du jetzt machst. Hör auf damit. Du hast auch mit drei Monaten keine Zeit verloren. Ärgern brauchst du dich gerade deshalb auch nicht. Diese Erfahrung hat dich schließlich zur Erkenntnis gebracht, dass dieser Weg nun mal nicht der richtige ist.

Ob ein niedrigeres Gehalt dich stört kann dir hier niemand beantworten. Einen Job wirst du später finden. Darüber würde ich mir keine Gedanken machen. 10 Minuten Entfernung ist für mich auch völlig irrelevant wenn ich den Job nicht mag.

...zur Antwort

Gerade wenn man die Haare mit Shampoo wäscht trocknen sie aus. Aber ich verstehe nicht genau was du mit entfetten meinst? So etwas geht nicht. Deine Haare werden durch deinen Körper immer weiter durch gesunde (!!!) Öle versorgt.

...zur Antwort

Ich fühle mich sehr einsam, bin ziemlich anders als die meisten Menschen, wo kann ich echte Freunde finden, oder eine Freundin?

Bitte schreibt nur ernst gemeinte Antworten... Ich bin 17 Jahre alt (m) und ich habe niemanden auf den ich mich verlassen kann. Ich habe 3-4 "Freunde", die nur nett zu mir sind, wenn sie etwas brauchen. Sie reden den ganzen dan nur über oberflächliche Themen und wenn ich meine ehrliche Meinung äußere, dann werde ich immer nich ernst genommen oder ausgelacht. Auch andere Menschen aus meinem Umfeld (zum Beispiel meine Familie) sind nicht viel besser. Ich werde auch sehr oft von Menschen angelogen (mir wird etwas gesagt und gleich hinter meinem Rücken höre ich das Gegenteil). Mich persönlich interessieren oberflächlige Gespräche gar nicht. Ich gehe nicht mit der Masse mit, ich habe meine eigenen Meinungen und Ideale. Ich hasse es einfach jeden Tag das zu tun was sich andere Menschen die nicht mal eine Ahnung haben ausgedacht haben. Ich verstehe, das Schule und das System der Gesellschaft für die meisten Menschen ganz normal sind, aber ich persönlich verstehe nicht was das ganze soll. Meiner Meinung nach sind Schulen nur Anlagen, wo man versucht aus Menschen, die anders sind, "brave und dumme Schaafe" zu machen. Ich persönlich würde lieber sterben, als ein Sklave der Gesellschaft zu werden. Ich wünsche mir einfach nur eine Freundin oder freunde, die mich verstehen können. Ich bin sehr empatisch, liebe Tiere und lege keinen Wert auf die Ideale der häutigen Gesellschaft. Ich bin sehr einfach gestrickt, brauche nicht viel um glücklich zu sein (das wichtigste für mich ist es eine Freundin zu finden, die mich respektiert, liebt und mit der wir uns gegenseitig unterstützen können), materielle Dinge sind für mich unwichtig. Meine Hobbys sind Computerspiele, Anime, Zeit mit meinem Hund verbringen, Spaziergänge in der Natur, asiatische Sprachen lernen, Gedichte schreiben...Ich würde mich freuen, wenn mich jemand anschreibt, der diese Welt ähnlich sieht...oder ähnliche Interessen hat. Wenn jemand Ratschläge hat, würde ich mich auch freuen. (Und bitte nicht solche Ratschläge, wie "Tritt einem Verein bei", oder so etwas ähnliches, ich fühle mich in Gruppen sehr unwohl)

Danke fürs Lesen.

...zur Frage

wenn mich jemand anschreibt, der diese Welt ähnlich sieht

Und genau diesen Weg solltest du nicht einschlagen. Du denkst dir vielleicht, dass du mit deinen Problemen in deiner Umgebung der einzige bist, aber hast du schon einmal versucht einige der Menschen (z.B. deine Freunde oder andere in deiner Schule) ernsthaft kennen zu lernen? Bist du auf sie eingegangen ohne die pessimistische Haltung "Na... der ist sowieso nicht so wie ich, der versteht mich nicht."? Vermutlich nicht. Und genau das ist der Grund wieso es dir (und ich rede hier aus Erfahrung) so schwer fällt und weiterhin auch fallen wird, Menschen zu finden die du wirklich als Freunde und Geliebte ansiehst. Du denkst das andere Menschen oberflächlich und "brave und dumme Schafe" sind, aber dabei kennst du die allermeisten gar nicht. Deswegen mein Tipp an dich: lerne richtig zuzuhören. Gehe auf Menschen ein. Sei nicht derjenige der etwas erwartet, sondern derjenige der etwas bietet. Dann wirst du auch Interesse, Anschluss und deswegen auch Vertrauen aufbauen.

...zur Antwort

Nein, denn Bier besteht zum Großteil aus Wasser. Das ist völliger quatsch, dass mehr entzogen wird als dazukommt. Ist vielleicht bei unrealistischen Dosierungen so.

...zur Antwort

Es ist natürlich keine einfache Entscheidung. Ich finde jedoch, dass du dir bewusst machen solltest, dass er dich in diese Situation gesteckt hat, indem er dieser Stelle in Stuttgart einfach zugesagt hat. Das ist nicht gerade die beste Art und Weise eine Beziehung zu pflegen. Du bist jetzt die, die entscheiden muss und er hat es sich einfach gemacht. Entweder ihm ist es egal was du machst oder er ist davon überzeugt, dass du ihm sowieso hinterher läufst. Spricht nicht gerade für ihn in Bezug auf eure Beziehung.

Es ist nicht einfach, aber meiner Ansicht nach musst du an dieser Stelle in erster Linie an dich denken. Wo möchtest du jetzt arbeiten/Ausbildung machen/studieren (was auch immer)? Und dabei ist er erstmal völlig unwichtig. Wenn es jetzt nicht kombinierbar ist mit dem was er machen möchte, dann versucht die Fernbeziehung. Falls es gut geht, dann ist ja alles OK. Falls nicht, hast du immerhin nichts für ihn aufgegeben und bist da wo du (unabhängig von ihm) sein wolltest.

...zur Antwort

Du gibst dir jetzt einfach mal richtig Mühe für diese Klausurphase. Belüg dich nicht selbst. Wenn du dich nicht anstrengst, kann ich dir nur sagen, dass du es nie zu etwas bringen wirst. Aber wenn du dich anstrengst und es nichts wird, kannste beruhigt was anderes ausprobieren und es packen.

...zur Antwort

Meinst du die sogenannte Zwangsstörung? Kenne ich selber nur aus dem Englischen als obsessive-compulsive disorder (OCD).

Aus Wikipedia:


Ordnungszwang: der Zwang, immer Symmetrie, perfekte Ordnung oder ein Gleichgewicht herzustellen, indem Dinge wie Bücher, Kleidung oder Nahrungsmittel nach genauen Regeln präzise angeordnet werden ...


...zur Antwort

Frag deine Eltern was du tun könntest damit sie es dir kaufen. Sei es irgendeine Arbeit im Haus oder eine gute Note, einfach irgendwas wodurch du sie dir verdienen kannst.

...zur Antwort

Du könntest ja deine YouTube watch history (https://www.youtube.com/feed/history) gegen die Videos eines Kanals abgleichen und so ungesehene herausfiltern. Denke mit der API hat man Zugriff auf die Liste. Sollte in linearer Zeit gehen und wenn du nicht gerade mehrere Millionen Videos schaust auch recht zügig.

...zur Antwort

Seit 5 Wochen keinen Sex mehr, obwohl in einer glücklichen Beziehung?

Hallo,

ich bräuchte einmal eure ganz objektive Meinung, da ich langsam nicht mehr weiter weiß.

Ich bin mit meinem Freund seit fast 3 Jahren zusammen (er 27 / ich 25) und seit 2 Jahren schlafen wir recht selten miteinander, bzw. im 2 bis teilweise sogar 4 Wochenrhythmus.

Ich habe schon mehrfach mit ihm darüber gesprochen, weil ich einfach nicht verstehe wieso. Von ihm kommt nie etwas.

Wenn etwas in Richtung Sex passiert, gehe ich immer den ersten Schritt auf ihn zu und ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie traurig einen das nach einer Zeit macht.

Das schlimme ist, dass ich weiss, dass er mich über alles liebt und ich denke auch nicht, dass es was mit meiner Attraktivität zu tun hat. Wenn er mir Gründe dafür nennen soll, kommt meistens so etwas wie „Ich weiss selbst nicht woran es liegt“ oder „mir reicht es manchmal einfach nur mit dir zu kuscheln“. Das mag ja ansatzweise so sein, dennoch finde ich es langsam seltsam.

Vor 4 Tagen hatten wir erneut eine Diskussion darüber, da das letzte Mal jetzt ganze 5 WOCHEN hinter uns liegt und seit dem hat sich immer noch nichts gebessert, obwohl ich das Thema nicht mehr angesprochen habe, es generell auch nicht allzu oft tue, um ihn nicht unter Druck zu setzen.

Aber irgendwann reicht es dann auch mir… Ich brauche ganz bestimmt nicht 7 Tage die Woche Sex, aber im Durchschnitt alle 3 Wochen, obwohl wir zusammen wohnen, ansonsten sehr glücklich sind und uns lieben, finde ich doch recht wenig und reicht mir auf Dauer an körperlichen Nähe nicht, ganz abgesehen davon, dass ich nicht verstehe wieso.

Und nein, ich denke nicht, dass eine andere Frau der Grund dafür ist.

Was meint ihr?

...zur Frage

Das kann natürlich sehr viele Gründe haben. Frag ihn doch mal, wie es war, bevor ihr zusammengekommen seid. Vielleicht ist er ja schon immer so gewesen und es hat wirklich absolut nichts mit dir zu tun. 

Dein sexuelles Verlangen hat übrigens auch sehr viel mit deiner Ernährung zu tun. Darüber lohnt es sich auch ein wenig zu informieren.

Falls es dir zu wenig ist, ist das kein kleines Problem. Mach ihm das klar. Sex kann man auch haben, wenn der eine Partner nicht unbedingt in voller Laune ist. Und das muss auch nicht unangenehm sein. Einfach nur dem anderen geben, was er möchte.

...zur Antwort

Einach mal anschreiben und fragen wer das ist?

...zur Antwort

Den Namen verdankt der Likör den 43 Zutaten, aus denen er nach geheimer Rezeptur hergestellt wird. Größtenteils handelt es sich dabei um Gewürze, eine der Zutaten ist Vanille, die man am deutlichsten herausschmeckt. In Spanien nennt man den Likör in der Regel nur „Cuarenta y Tres“, nach den spanischen Worten für die Zahl „Dreiundvierzig“.

https://de.wikipedia.org/wiki/Licor_43

Es ist ein Likör, was meinst du mit welcher Alkohol?

...zur Antwort