Das Weihnachsfest ist ursprünglich ein heidnisches Fest. Du kannst also ganz unbekümmert feiern.

www.srf.ch/wissen/fuenfmalklug/wo-liegt-der-ursprung-von-weihnachten

...zur Antwort

Katholiken und Protestanten sind spinnefeindlich. Offiziell geben sie das nicht zu. Aber du brauchst dich nur mit der Geschichte, inclusive der jüngsten Nachkriegsgeschichte im Aufbau-Deutschland beschäftigen, dann wirst du feststellen, dass die Kluft sehr groß ist.

Ich bin Atheistin und beschäftige mich mit der Geschichte der Menschheit. Du bekommst viele Antworten, wenn du den geschichtlichen Machtverhältnissen und Dogmen auf den Grund gehst.

...zur Antwort

Ob eine Kette als Anhänger ein Kreuz, ein Kleeblatt, ein Herz, einen Schmetterling oder sonstige Symbole hat, ändert nichts daran, dass es sich um eine Kette handelt, also einen leblosen Gegenstand.

Wer auf esoterischen Unsinn hören will, dem ist nicht mehr zu helfen.

...zur Antwort

Historisch gesehen würde ich das dick und fett verneinen.

Aus heutiger Sicht ist es fraglich und sicherlich von der Glaubensausrichtung, von der Gemeinde, von der individuellen Persönlichkeit und vielen anderen Faktoren abhängig.

Das Gefühl, "ein erfülltes Leben" zu führen, kann durch einschneidende Erlebnisse ganz schnell kippen, völlig unabhängig davon, ob jemand ein gläubiger oder nichtgläubiger Mensch ist.

Ich glaube, das Leben ist eine Berg- und Talfahrt, völlig unabhängig vom Glauben bzw. Nichtglauben.

...zur Antwort

Lass diesen Sektenkram!

TM ist nichts anders als der ganze andere religiöse, spirituelle und esoterische Unsinn!

Sei froh, wenn du noch keine Ahnung von diesem Mist hast. Es landen genug Leute in den Psychiatrien, weil geldgierige Gurus sich an harmlosen, hilfesuchenden Menschen vergangen haben.

...zur Antwort

Ich weiß keine "sinnvolle, religiöse Begründung" dafür, warum Gott den Mädchen und Frauen und anderen weiblichen Säugern die Menstruation auferlegt hat.

...zur Antwort

Herkunft des Wortes RELIGION:

lateinisch religio = Gottesfurcht, Herkunft ungeklärt; in der christlichen Theologie häufig gedeutet als >>(Zurück)bindung an Gott<<, zu lateinisch religare = zurückbinden

Quelle: Duden

...zur Antwort

Hier kannst du ein paar grausame Bibelstellen nachlesen:

www.bibelzitate.de/gbz.html

...zur Antwort

Die in meinen Augen beste Antwort von fastlink ist hier leider gelöscht worden. Naja, kann man nicht ändern.

Da hatte irgendeiner was dagegen.

...zur Antwort

Die Antwort findest du u. a. hier: www.theologe.de/martin_luther_juden.htm

...zur Antwort

Ich verwende dieses Zitat von Goethe bei meiner Kirchenkritik auch öfter.

Die Erklärung ist eigentlich ganz einfach.

www.atheisten-info.at/infos/naechstenliebe.jpg

...zur Antwort

Na klar kannst du Weihnachtskarten an Jedermann verschicken. Weihnachten begehen viele Familien als Familienfest, ohne einen religiösen Hintergrund.

Wo liegt der Ursprung von Weihnachten?

Schau mal hier: www.srf.ch/wissen/fuenfmalklug/wo-liegt-der-ursprung-von-weihnachten

...zur Antwort

Hab das hier gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Jungschar

Von 4jährigen steht da nichts.

...zur Antwort

Ich würde mal sagen, KEIN GOTT hat einen Anteil an unseren heutigen Demokratien. Die resultieren aus der französischen Revolution, die den Ausschlag für die Menschenrechtserklärung gab.

...zur Antwort

Hier ist ein treffendes Fazit --> www.verbrechenderkirche.de - gut und ehrlich dokumentiert.

...zur Antwort

Mach dir nicht so viele unnütze Gedanken! Schau mal hier: www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Sex+Partnerschaft/Sexualitaet/Selbstbefriedigung-Masturbation [Selbstbefriedigung (Masturbation) - Männer].

...zur Antwort

Wie wäre es mit dem Thema "Armut und Hunger, Kinderarbeit, Straßenkinder, Kindersoldaten"?

Ein passender Link --> www.unesco-kinder.de/projekte/hintergrundinformationen/armut-und-hunger/armutundhunger2.html .

...zur Antwort