Es gibt dazu auch schon Gerichtsurteile. Einfach mal googlen.

Falls ich mich richtig erinnere, darfst du bis zu 3 Stunden täglich musizieren.

3 Stunden reichen aber auch. Vom Gesetzesgeber ist es nicht nur geduldet, sondern meines Wissens nach ausdrücklich erlaubt, aber eben nicht zu Ruhezeiten.

Also zwischen 08:00 - 12:00 und dann 15:00 bis 22:00 ist in Ordnung und völlig legitim. Über Nachbarn würde ich mir keine großen Sorgen machen, außer beschweren können die da nicht viel, wenn du diese Regeln einhälst.

Wenn es WG-Mitbewohner sind, würde ich etwas rücksichtsvoller sein, weil die dir das Leben schwer machen können.

Und Sonntag ist Ruhetag. Da können eventuell andere Regeln gelten. Einfach mal den Artikel zu Ruhezeiten bei Wikipedia durchlesen. Ich habe mich mit dem Thema schon umfassend beschäftigt, da ich selbst Multiinstrumentalist bin.

Ich schau mal, ob den Zeitungsartikel zum Gerichtsurteil finde.

Schönes üben! Und mach's gerade Sonntags einfach nicht zu laut oder mit Kopfhörer! Das müssen Nachbarn aushalten.

...zur Antwort
  1. Schlafen
  2. Warm anziehen - aber nicht zu warm
  3. Trinken (Tee, Wasser)
  4. Ausruhen
  5. Knoblauch essen (:-D wenn's dir nicht zu sehr stinkt)
  6. Ingwertee mit Zitronensaft und Honig
  7. Mehr Tee :-D
  8. Geduld
  9. Erkältungssalbe
  10. Gesünder essen und leben und damit Erkältungen in Zukunft vorbeugen
...zur Antwort

Weil sie nicht dafür gedacht sind. Equalizer benutzt man in der PostPro und die in den Boxen sind für Anpassung an den Raum.

...zur Antwort

Bei der deutschen Bahn muss man so früh als möglich buchen und das am besten selbstständig, weil ein Bahnangestellter nicht daran interessiert ist für dich die billigste Zugfahrt zu finden. Wie teuer es wird kommt außerdem auch auf den Wochentag an. Zum Beispiel ist Wochenende meist teurer. Außerdem ist früh morgens oder spät abends meist auch am günstigsten. Noch günstiger wird es mit Bahncard, wenn man häufiger Zug fährt.

...zur Antwort

Antilopen Gang, Sookee, Neonschwarz, OK Kid (ist aber nicht so sehr links), Repfolk, Fatoni mehr fallen mir gerade nicht ein. Ich persönlich finde Herr von Grau und Edgar Wasser noch ziemlich gut, aber ob das "links" ist, keine Ahnung.

...zur Antwort

Die große Terz ist ein Halbtonschritt mehr als die kleine. Ich stelle mir immer einen Moll und Dur Akkord dazu vor. Wenn sich ein Dur-Akkord bilden lässt, handelt es sich um eine große Terz. Wenn sich ein Moll-Akkord bilden lässt handelt es sich um eine kleine Terz. Alternativ kann man sich auch Liedanfänge suchen, sie kleine/große Terz enthalten, um sich das einzuprägen.

...zur Antwort

Ja, du wirst wieder singen können. War doch bei Justin Bieber auch so :-D

Ne, musst halt warten, bis dein Stimmbruch vorbei ist.

...zur Antwort

Kommt auf die Klausur, den Dozenten und das Fach an.

Bei uns wird das immer vor der Klausur gesagt, und steht meistens auch auf der Klausur nochmal drauf.

Das häufigste sind 60% bei uns. Aber wie gesagt, es kommt drauf an.

...zur Antwort