Ich würde eher den clearblue Tests vertrauen. Diese sind ja negativ, also erstmal ruhe bewahren und abwarten.

Im Zweifelsfall den test in einigen Tagen wiederholen.

...zur Antwort

Ein Test macht frühestens Sinn an dem Tag, an dem die Mens kommen soll oder eben später, wenn die Regel dann ausbleibt.
Ein Test morgen wird garantiert negativ ausfallen.
Selbst wenn es geklappt haben sollte, wandert die Eizelle erstmal in die gebärmutter und nistet sich dann ein. Das dauert ca 7 Tage. Erst dann wird das schwangerschaftshormon produziert. Dies ist aber nicht sofort nachweisbar, auch hier musst du mit 5 bis 7 Tagen rechnen.

Warte also noch mit dem test, das spart Geld, schont die Nerven und schützt vor Enttäuschungen.

...zur Antwort

Deine Babys sind ja noch sehr klein und ihr seid ja auch noch nicht so lange zuhause. Das muss sich erst alles einspielen und das dauert eben auch mal länger als eine Woche.

Sieh das nicht so eng. Ich würde sagen, mach den Haushalt soweit es zu schaffen ist. Wenn was rumliegt ist das eben so. Immerhin leben bei euch Menschen, oder lebst du in einem "schöner wohnen" Katalog?

Wem das nicht passt, der muss eben weg bleiben oder selbst Hand anlegen. Gerade bei so kleinen Babys muss man Prioritäten setzten - und die liegen meiner Meinung nach eindeutig bei den Kindern.

Vergiss nicht, Ruhepausen zu machen!

Alles Gute für euch und eure zwerge!

...zur Antwort

Nachts darfst du nicht mehr arbeiten, aber tagsüber. Dein AG könnte dich also in den anderen Schichten einsetzen. Er darf dir nur dann ein Beschäftigungsverbot geben, wenn er dich nicht nach dem MuschG einsetzten kann.

Ein Beschäftigungsverbot vom Arzt bekommst du, wenn bei einer Weiterbeschäftigung Gefahr für dich oder dein ungeborenes besteht.

Grundsätzlich ist es möglich, dass du nach MuschG weiter arbeitest, allerdings solltest du sehr darauf achten, dass es auch eingehalten wird. Im Zweifelsfall sprich mit deinem Arzt.

Alles Gute!

...zur Antwort

3 schwangerschaften und 2 Geburten bedeuten eben, dass deine Mutter dreimal schwanger war und zwei Geburten hatte. Vielleicht hatte sie eine Fehlgeburt, das kann aber nur die dir sagen.
Was den Namen betrifft, eventuell würdest du einbenannt oder deine Eltern waren zum Zeitpunkt deiner Geburt noch nicht verheiratet.
Das sind an sich keine schlimmen Dinge oder schreckliche familiengeheimnisse.

Frage doch deine Mutter einfach mal, sie sollte dir das alles erzählen können.

...zur Antwort

Ich habe deine Frage von gestern auch gelesen. Offenbar ist deine Schwangerschaft nicht intakt. In den meisten Fällen tritt eine Blutung ein, diese "reinigt" die gebärmutter. Wenn sich alles löst, wird eine ausschabung nicht nötig sein.
Bei einer frühen Schwangerschaft, die leider abgeht, regelt der Körper das meistens von selbst.

Alles Gute!

...zur Antwort

Der Test ist positiv. Wenn du in ein paar Tagen einen weiteren test machst, sollte der deutlicher sein. Vermutlich bist du noch ganz am Anfang.

Alles Gute!

...zur Antwort

Dieser schiefe Strich kommt daher, dass der Test nicht richtig durchgelaufen ist. Der Test ist negativ, leider.

Aber ES+9 ist ja noch sehr sehr früh, von daher ist noch nichts verloren.

Viel Glück weiterhin!

...zur Antwort

Grundsätzlich geht das. Sucht euch mal eine trageberatung, dort kann man euch das gut erklären und zeigen.
Trage Beraterinnen findest du z. B. bei clauwi.de oder trageschule-dresden.de

Ach und noch wichtig: tragen ist NICHT schädlich, wenn es richtig gemacht wird. Alle Babys sind von Natur aus traglinge.

...zur Antwort

Wenn du überfallig bist, kannst du problemlos einen Test machen.
Sollte dieser negativ sein, deine Periode aber weiter ausbleiben, solltest du in einigen Tagen einen neuen Test machen.

...zur Antwort

Die anschlagsreihe ist die hinreihe.
Nach dem maschenanschlag wendest du die Arbeit und strickt die erste Rückreihe, in deinen Fall rechte Maschen.

...zur Antwort

Hat der Arzt eine Tendenz gegeben? Ich persönlich würde einem outing in dieser Woche noch nicht glauben, da sich die Geschlechter noch zu ähnlich sehen. Eine Tendenz wäre aber möglich.

Auf dem Bild kann ich nichts deutliches erkennen.

Die meisten Ärzte geben erst ab der 16. Bis 20. Ssw ein outing raus, vorausgesetzt, das baby zeigt sich.

...zur Antwort

Herzlichen Glückwunsch!
Ruf einfach mal bei deinem FA an, man wird dir dort sagen, wann es Sinn macht dort hin zu gehen. In der Regel gibt es einen Termin etwa in der 6. Bis 8. Ssw, da sieht man dann im ultraschall auch schon etwas.
Bis dahin sei guter Hoffnung und ganz wichtig: don't Google with a kugel ;)

Alles Gute!

...zur Antwort

Soweit ich weiß, musst du über 25 Jahre alt und verheiratet sein, damit die Krankenkasse einen Teil übernimmt.

Natürlich könnt ihr das ganze auch als selbstzahler angehen, ihr solltet euch allerdings im klaren darüber sein, dass das sehr teuer wird, zumal es selten beim ersten Versuch klappt.

Wenn deine Ärztin selbst keine Möglichkeit (mehr) hat euch zu helfen euren kinderwunsch zu verwirklichen, wird sie dir sicher eine Überweisung ausstellen. Trotzdem ist es sinnvoll, zunächst mit ihr Möglichkeiten zu besprechen. Auch ein "normaler" Frauenarzt ist für so etwas ausgebildet.

Alles Gute!

...zur Antwort

Das ist das Ergebnis, wenn man Symptome googelt. Entweder stirbt man in der nächsten Zeit oder man ist schwanger.

Zunächst solltest du dich dringend beruhigen. Natürlich kannst du auch zum Arzt gehen, aber ich denke nicht, dass du schwer krank bist. Ich unterstütze die Theorie des Zahmfleischblutens.

Und für die Zukunft gilt: keine Symptome googeln.

Alles Gute!

...zur Antwort