Er hatte noch ein Hut auf

...zur Antwort

Das Licht wird von der Erde wieder zurück reflektiert. Durch das Gas Kohlestoffdioxid 0,04% in der Atmosphäre wird das Licht zurück reflektiert. Je mehr Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre landet, desto wärmer wird es. Quazi Der Verkehr, Kraftwerke, der Pups der Kuh lässt mehr wärme zur Erde reflektieren. 

...zur Antwort

Kannst du es denn summen?

Dann besuch mal die Seite http://www.midomi.com/ und summe.

eventuell hilft dir das :P

...zur Antwort

Fidget spinner

...zur Antwort

Nimm dir zukünftig vor, niemehr jemandem etwas privates zu schicken. Nicht mal deinen engsten Verwandten. Einmal verschickt und schwupps landeste vllt. auf Facebook.

Und das wars dann. Weder Polizei noch sonst wer kann was tun. Denn das Internet vergisst nie.

Hoffen wir mal, dass er kein idiot ist und es weiter schickt.

...zur Antwort

Eventuell parkinson ? (was ich nicht hoffe).

...zur Antwort

Naja zu damaligen Zeit war es üblich, das 14 - 16j. geheiratet haben und folglich erfolgreiche Eltern wurden.

Es kommt auf die Reife an bzw. Lebenseinstellung. 

Wir leben in einer anderen Generation, weshalb wir glauben, dass 20j. Zu jung sei. Für die damalige Generation war 20 spät gewesen.und wer weiß, vllt wird es in nahe Zukunft, heirat mit 25j zu jung eingestuft.

Deswegen kommt es meiner meinung nach nicht zwangsläufig auf das Alter an, außnahmen gibt es natürlich!

 

...zur Antwort

Kann ich mich bitte bei jemanden ausheulen?

Ich w/21, hatte mit 17 meinen ersten Freund, meine große Liebe, leider waren wir beide "zu jung" für eine Beziehung, trennten uns nach einem Jahr. Danach hatte ich keinen Freund mehr, bis heute nicht. All meine Freundinnen sind bereits verheiratet, planen Kinder, und ich stehe alleine da. Ich habe auch nicht wirklich Kontakt mit einem Jungen, entweder die gefallen mir nicht, oder eben ich ihnen nicht. Ich weiß nicht was ich falsch mache. Tage- und Nöchtelang denke ich nach, ob und was ich falsch gemacht habe, damit ich nicht glücklich sein kann. Ich meine, natürlich bin ich glücklich, es sind auch die kleinen Dinge, die mich glücklich machen, aber das hält nicht auf Dauer. Für mich, für mein Glück gehört dazu, einen Partner zu haben, der einem treu ist, immer da, wenn man ihn braucht, wenn man ihn am meisten braucht. Ich möchte nicht alleine sein. Ich meine, ich bin nicht ganz alleine, aber ich kann mich nicht immer auf meine Freunde verlassen, auch nicht auf die Familie, die haben deren eigene Probleme. Ich möchte meine eigene Familie. Ich muss nicht sofort heiraten, ich möchte nur geliebt werden, gebraucht werden, bei jeder Kleinigkeit. Ich möchte für jemanden Tag und Nacht da sein, ich möchte, dass jemand "Angst" hat mich zu verlieren. Ich möchte jemanden, bei dem ich mich Wohl fühle, neben ihn einschlafen, wenn ich mal Angst habe in der Nacht. Mich zu ihm zu kuscheln. Doch es soll nicht so sein, kommt mir vor. Ich möchte aber so jemanden haben, den ich auch liebe, ich möchte nicht nur geliebt werden. Ich könnte noch so vieles schreiben, vielleicht findet sich jemand, mit dem ich meine "Sorgen" teilen kann, oder bei dem ich mich mal ausheulen kann. Ich weiß nicht mehr weiter. Jedes Mal wenn es mir schlecht geht, wenn ich wieder nur darüber nachdenke, sage ich mir "hab keine Angst, es wird schon dieser jemand kommen", 3 Jahre lang, sage ich mir das schon, aber das ist kein Dauerzustand. Ich werde von Tag zu Tag depressiver, ich weiß nicht mehr weiter.

...zur Frage

Hoppala. 

Ich bin M22 hatte noch nie eine Beziehung oder kaum Kontakt mit anderen. Also schau positiv nach vorn iwann wird schon jmd kommen. Außerdem bist du das Mädchen, dass angesprochen wird und nicht der Junge, der riskieren muss abserviert zu werden. 

Im Prinzip brauchst du dich nur anzulehnen, so grob gesagt :D 

...zur Antwort

Ich kann deine Neugier verstehen, dass du angst hast, weil du nicht weißt was kommt und diese angst überwinden willst um zu wissen was kommt.

Ich sag mal so, es gibt viele Meinungen darüber, ob es weiter geht oder nicht. Beide seiten (Atheismus o. Kreationismus) halten die andere Seite für schwachsinnig. Ich bin eher dem des Kreationismus, denn ich glaube, dass der Urknall bewusst von jemandem freigesetzt wurde. 

Es gibt auch eine Wahrscheinlichkeit dafür, dass es einen Ursacher gibt. Denken wir an das Kausalitätsprinzip. Ohne Ursache gibt es keine Wirkung. dies könne man auch dem Urknall übertragen. 

Ich glaube, dass es nach dem Tod übergeht in etwas, was für diese Dimension nicht verständlich ist. Vllt. schaust du dir paar Videos an und forschst nach. dasendziel.de habe ich mir angeschaut. Von Marcel krass

...zur Antwort




Du küsst sie an den Beinen entlang ihrer Scheide, befeuchtest deine Lippen und umrandest die Scheide und dann vorsichtig mit der Zungenspitze an den Kitzler und sie fliegt in eine andere Dimension. Lass dir ruhig Zeit damit die Spannung steigt 


...zur Antwort

Naja bevor du es nicht gemacht hast, wirst du auch kein verlangen danach haben, weil du den moment nicht kennst. Genau wie Videospiele zocken. Wenn du nie gezockt hast, wirst du nie verlangen danach haben, erst ausprobieren und dann weiter sehen

...zur Antwort

Keine Kinder bekommen?Vererbung einer Krankheit?

Hallo liebe Leute,
ich, w22, bin seit meiner Geburt etwas krank. Ich bin mit dieser Krankheit aufgewachsen und lebe mit ihr. Klar, ganz gesund sein wäre schöner, aber ich kann leben und komme zurecht und mir geht es auch gut :)
Ich bin auch bei Ärzten, die sich in diesem Gebiet auskennen und werde regelmäßig kontrolliert, dass alles passt. Klar, in meiner Kindheit war ich viel im Krankenhaus etc., aber ich würde mein Leben trotzdem als lebenswert bezeichnen, deshalb hat es mich extrem geschockt, was meine Mutter zu mir gesagt hat. Ich bin vom Kinder kriegen noch ein paar Jahre entfernt, aber meine Mutter hat mir mit dem Satz: "Ich denke du solltest keine Kinder kriegen oder? Für dich ist bestimmt adoptieren oder so eine bessere Lösung." sehr weh getan. Es ist echt hart von der eigenen Mutter zu hören, dass sie von einem keine Enkelkinder erwartet...
Der Spezialist meinte das es nicht vererbt wird, aber meine Mama hat irgendwas mal wieder im Internet gelesen und dabei kam dieses Gespräch heraus und der Satz. Ich bin sehr traurig und weine viel. Man weiß nicht ob es vererbt werden kann, aber es ist doch hart damit umzugehen, wenn man darüber nachdenkt eventuell keine Kinder zu haben...
Ich meine, sie hat mich auch auf die Welt gebracht und ich lebe und genieße mein Leben, deshalb finde ich es sehr gemein, dass sie mir jetzt schon so ein schlechtes Gefühl einredet, obwohl ich ja noch ein paar Jahre vom Kinder kriegen entfernt wäre :/

...zur Frage

Sorry für die Frage, aber darf ich fragen, welche Krankheit?. Was muss es denn sein, dass deine Mutter sowas sagt. Vielleicht meint sie das nicht ernst, weil sie dich sonst hergegeben hätte.

...zur Antwort