ich hatte mich total drauf gefreut und fand es dann leider enttäuschend. Gerade Rory hat sich weder privat noch beruflich wirklich entwickelt.

...zur Antwort

Hallo! Ich habe drei Katzen:

Ein Wassernapf steht in der Küche, einer auf dem Flur, einer im Wintergarten. Und wenn ich dusche gehen sie gerne in die noch nasse Dusche.. Als Katze Nummer drei kam, hab ich das Nassfutter auf zwei Näpfe verteilt, aber das Ende vom Lied war, das sie alle an einem saßen. Also gibt es nur einen, denen ich nach gewisser Zeit noch mal befülle. Katzenklos habe ich insgesamt vier. Zwei stehen nebeneinander vor der Waschmaschine, eins im Wohnzimmer hinter der Tür in der Ecke und eins im Wintergarten. Tja, momentan benutzen sie fast nur das im Wohnzimmer. Da gehen auch gerne alle hintereinander rein, auch wenn die anderen frei und sauber sind. Letzte Woche war das Klo im Wintergarten der Favorit... Die Katzenklos sind hinter höher als vorne, da es eigentlich welche mit Haube waren, aber Haube mögen meine einfach nicht.. Bei zu viel Katzenstreu kann es wirklich schnell passieren, das dann eine ganze Menge rausgebuddelt wird, aber das "zu viel" empfindet jede Katze anders. Denn eine buddelt nur ganz wenig und die nächste beschäftigt sich zwei Minuten mit Loch buddeln, reinmachen und wieder zu machen. Katzen sind soooooooooooo verschieden. Probier mehrere Näpfe und auch zwei Klos aus und dann wirst du merken, wie deine Katze am besten klar kommt.

Von jedem eins mehr hat jedoch den Vorteil, das du Napf oder Klo nicht innerhalb kürzester Zeit sauber machen und wieder hinstellen musst, da du dann ja noch Reserve dastehen hast..

...zur Antwort

Wir leben immer länger und haben daher auch immer mehr Wehwehchen.

Meine Großeltern zb haben jede Menge Medikamente und gerade die Generation kauft nicht im Internet.

Ich bestelle auch einiges im Internet, aber manchmal ist es auch ganz gut, sich die Medikamente vor Ort zu holen, denn da bekommt man jedenfalls hier noch Ratschläge, auf was man achten sollte. Also zb den Abstand zwischen verschiedenen Medikamenten bzw Ergänzern wie zb Zink oder Magnesium. Oder der Hinweis auf recht wahrscheinliche, harmlose Nebenwirkungen

...zur Antwort

Holmes und Watson

Herr Der Ringe : Legolas und Gandalf

GoT: Daenerys

Harry Potter: Harry, Ron, Hermine

James Bond

Rocky, Rambo, Der Terminator

Sissi

Ice Age: Manni, Sid

Die Simpsons

...zur Antwort

Kommt drauf an, was dir bislang an der Serie gut gefallen hat. Ich fand das mit dem Monster of the Week eigentlich immer ganz gut. Aber mittlerweile zieht sich eine Geschichte über eine ganze Staffel. Und dabei wird es immer eintöniger. Dean stirbt und wird von Sam wiedererweckt. Sam stirbt und wird von Dean wieder erweckt. und das ganze noch mal von vorne. Dazu bekriegen sich andauernd die Engel, weil jeder gerne mal was zu sagen haben würde.. Dann wird das alte Böse geweckt, dann das uralte und dann das ururalte....

Ich bin der Serie echt lange treu geblieben, aber mich hatten die Folgen schon lange nicht mehr gefesselt. Ich saß am Ende eher etwas ge/entfernt vorm Fernseher und habe es dann sein lassen. Daher von mir ein: lass es sein.

...zur Antwort

Hallo, 

ganz klar ab zum Tierarzt. Ich wollte den Termin bei meiner Teenie-Katze in meinem Urlaub legen, aber sie war schneller. Eines frühen Sonntag morgens fing sie an zu miauen/jaulen/kreischen und hörte gar nicht mehr auf. Jeah, rollig. Und so eine rollige Katze bekommt eine ziemliche Lautstärke hin... Von Sonntag auf Montag mies geschlafen, montags den Tierarzt angerufen, von Montag auf Dienstag mies geschlafen, dienstags die Katze vor der Arbeit zum Tierarzt gebracht und abends nach der Arbeit wieder abgeholt. 

Ich kann dir nur sagen: mach früh genug einen Termin. Denn ich gehe davon aus, das du nicht züchten möchtest und daher auf Nummer sicher gehen willst und keinen Katzennachwuchs riskierst. Katzenbabies sind super niedlich, aber es gibt auch leider mehr als genug von ihnen, so dass nicht jede/jeder ein schönes Zuhause findet.

Viel Spass mit deinen Mädels!

...zur Antwort

Hallo, streicheln lassen und an die Beine schmiegen sind doch schon gute Zeichen. Meine erste Katze aus dem Tierheim war schon ab dem ersten Tag voll begeistert von mir und wollte immer in meiner Nähe sein. Doch als ich meinen Kater vor drei Jahren geholt habe, durfte ich den die ersten 2-3 Wochen nicht ein Stück anfassen. Aber er war neugierig wie tüt und wollte zb unbedingt was von der Malzpaste, die ich meiner anderen Katze immer aus der Tube angeboten habe. Vielleicht klappt sowas ja, oder eine Leckerlie-Spur legen.. Bei Levi wurde das nur langsam besser und auch jetzt erschreckt er sich noch sehr leicht und geht dann auf Rückzug. Da vor einigen Wochen meine erste Katze nach 17 Jahren gestorben ist, habe ich mir kurz vor Weihnachten einen kleinen Kater dazu geholt. Die beiden haben sich die ersten beiden Tage angemotzt und der kleine ist auch mir aus dem Weg gegangen, aber nun sitzt er immer mit aufm Sofa. Da gibt es einfach die besten Leckerlies...Also drei Samtpfoten, drei verschiedene Eingewöhnungszeiten. Hab einfach weiterhin Geduld und dann wird es mit jedem Tag besser.Wünsche dir viel Glück und Spass mit einer hoffentlich bald schmusigen Katze!

...zur Antwort

Ripperstreet, Kriminalfälle in der Jack the Ripper Zeit, sprich die hatten kaum Hilfsmittel zum Lösen.. Nen Gerichtsmediziner gibt es auch..

...zur Antwort

Hm, ein Puzzle und dazu ein lustiges Hörbuch?

Fällt mir nur grad ein, weil ich das im Herbst/Winter auch mal gerne mache. Zum Puzzeln reicht eine Hand und nebenbei kann man schön Musik oder ein Hörbuch hören. Schmitz Katze von Ralf Schmitz ist recht lustig, ist aber eher was für Katzenbesitzer... 

...zur Antwort

Spontane Antwort: Friends. Da geht es ja in erster Linie um Erwachsene und deren Probleme und Wehwehchen. Full House steigert das dann, da auch noch Kinder und deren Probleme hinzu kommen. 

Lustig waren sie beide.. Damals... vor vielen Jahren..

...zur Antwort

Tru Calling vielleicht. Sie arbeitet im Leichenschauhaus und geht dann immer einen Tag zurück in der Zeit und versucht den Todesfall zu verhindern

...zur Antwort

Vielleicht hast du ein enormes Ruhebedürfnis. Sprich du musst dich eher/schneller von einem "aktiven Leben" erholen. Also ich sag mal, du bist zb mit einigen Leuten in einem Raum, ihr habt Spass und auf einmal merkst du, das du innerlich nervös und angespannt wirst. Das muss natürlich iwie raus. Also maulst du rum oder bist abweisend. Dabei wäre es besser du würdest für einige Zeit aus der Situation rausgehen. ZB kurzer Spaziergang zum runterkommen. 

Meist hat man dann noch das ein oder andere Problem im Unterbewusstsein fest sitzen und dann reicht zb ein falsches Wort (was du in dem Moment nicht mal bewusst wahr nimmst) und zack bist du innerlich aggro und hast das Bedürfnis "zurück zu schlagen". Also verbal..

Da hilft nur eins: wenn das schlecht Gewissen kommt, geh mal in dich, ob es tatsächlich eine bestimmte Sache gab, die dich vorm verletzen der lieben so richtig angenervt hat. Denn erst wenn du dich bewusst damit beschäftigst, kannst du es auch besser kontrollieren.

...zur Antwort