Schreibtisch aufräumen und dann stapelbare Ablagen kaufen. Dann kannst du immer für ein oder zwei Fächer die Unterlagen in ein Fach tun. Eine Alternative wäre ein Rollcontainer mit Schubladen.

...zur Antwort

Ich hatte so was mal in der Küche, als ich Mehlwürmer hatte, also guck mal in dein Mehl ob sich da schwarze Punkte bewegen. Außerdem Müll täglich rausbringen, guck deine Pflanzen nach und evt. mal in der Küche die leisten ganz unten wegmachen und mal drunterschauen

...zur Antwort

Gar nix kannst du machen. Bei zweimal 26 zu schnell in 12 Monaten ist der Lappen eh weg, ab 40 zu schnell einmalig auch. Also keine chance. Einziges wäre, wenn deine Mutter die Schuld auf sich nimmt, dann wäre ihr Lappen weg. Kann aber sein dass Polizei sagt ist ein Mann gefahren, war also nicht deine Ma und sie machen Fotoabgleich oder sowas.. oder deine ma sagt net wer gefahren ist, wenn du Glück hast verfolgen sie es net weiter. Würde aber prinzipiell sagen du hast schlechte Karten 

...zur Antwort

Frauen haben in der Tat 23 in doppelter Ausführung, Männer haben 22 in doppelter Ausführung und das X- und Y-Chromosom, welche unterschiedlich sind. Bei der Vererbung wird jeweils eines der Chromosomen-Paare vererbt. Also Chromosom 1 kriegst du eins vom Papa und eins von der Mama, 2 genauso und so weiter. Von der Mama kriegst du außerdem Chromosom X und vom Papa X oder Y, was nachher entscheidet, ob du ein Mädchen oder ein Junge wirst.

...zur Antwort

Mutter-Tochter Beziehung zerstört, was kann ich tun?

Ich w 27 habe ein ernsthaftes Problem mit meiner Mama, oder sie mit mir (Anbei, ich wohne zuhause. In unserem Kulturkreis verlässt man das Elternhaus nicht, ehe man geheiratet hat)

Ich war auf einem Gymnasium, letzten Endes ging es in der Pupertät so weit bergab, daß ich auf der Hauptschule landete. Habe meine mittlere Reife nachgeholt.

Hatte alles seine Gründe. Es fehlte mir an Zuneigung, Liebe & Verständnis. Meine Mutter liebte mich nämlich nie wirklich, es war so schlimm sodass ich mit 3 J. schon alleine in den Kindergarten laufen musste, der eine gute Fußstrecke weiter weg war. Ich war von Anfang an auf mich allein gestellt. Meine Elternabende besuchte sie nie, machte mir nie Brote für die Schule, gab mir nie Geld für die Mittagspause mit usw

Es vergingen viele Jahre mit Demütigungen, manchmal Schläge, Drohungen, mit 14 sogar ein Rauswurf. Ich fing an an Depressionen zu leiden, habe mich selbstverletzt und einen Selbstmordversuch hinter mir + 2 Therapien. Habe keinen Beruf erlernt, nichts auf die Reihe bekommen. Das bestätigt meiner Mama was für ein Nichtsnutz ich bin & gibt ihr zusätzliche Berechtigung, mich zu hassen

Mit 27 schlägt sie mich zwar nicht mehr so wie damals aber sie startet den Versuch & lässt meist wieder von mir ab

Selbst hatte meine Mama eine sehr schwierige Kindheit, hat sie psychisch sehr mitgenommen und ich versuche mein Bestes zu geben, damit es ihr gut geht. Ich hasse meine Mama nicht, versuche ihr vieles Recht zu machen - trotzallem - sie ist meine Mutter! Ich bin nicht sauer auf sie, aber es verletzt mich sehr. Ich liebe sie sogar aber selbst habe ich den Eindruck, sie hasst mich. Das widerrum gibt mir das Gefühl, ich tue zu wenig, ich bin nicht gut genug, ich strenge mich nicht ausreichend an ihrer Liebe würdig zu sein. Schwachsinn ich weiß, aber das Gefühl besteht

Ich versuche immer wieder die Situation zu bessern, gehe auf sie zu, frage sie nach gemeinsamen Unternehmungen, versuche ein Gespräch aufzubauen. Meist reagiert sie genervt, verzieht das Gesicht oder sie antwortet mir erst gar nicht. Wenn ich dann auf eine Antwort dränge, dann platzt sie meist & ich verkrieche mich wieder in meinem Zimmer & weine (ja mit 27!)

Reden lässt sie mit sich schlecht, fängt an zu weinen. Denke ihre Fehler sind ihr bewusst, aber sie "kann" nicht anders als mit mir so umzugehen. Weil sie sich das über die Jahre so angewöhnt hat vielleicht? Oder irgendwo Frust ablassen muss, wegen ihrer eigenen Kindheit? Oder sie das so erlebt hat damals bei ihrer Stiefmutter, dass die Nr.2 unter Geschwistern ( bin ich & war auch sie) gehasst wurde & das SO gelernt hat?

Habt ihr ein paar Ideen wie ich das Verhältnis zu ihr bessern könnte? Ich hab immernoch Hoffnung, dass meine Mama mich lieben wird irgendwann. Eine Therapie wegen ihrer Vergangenheit will sie nicht. Ausziehen geht nicht

...zur Frage

Ihr braucht eigentlich beide professionelle Hilfe von Psychotherapeuten und müsst beide eure Erlebnisse aufarbeiten, um mit euch selbst ins Reine zu kommen. Erst dann könnt ihr miteinander arbeiten. Die einzige Alternative wäre meiner Meinung nach - sehr kontrovers und auf ggf. Anfeindungen und Lustigmacherei von anderen werde ich hier nicht eingehen - wäre das Thema "Familienstellen". Informiere dich, ich habe selber Erfahrungen damit gemacht und durchaus positive. Du kannst dich gerne per PN melden, sollte es dich interessieren.

...zur Antwort

Langsam Angehen, Einstimmen. Musik, Kerzen, ein Glas Sekt. Es gibt auch Erotik-Spiele, die als Vorspiel dienen können, dann bist du schon da immer gefordert an das Spiel und damit an Sex zu denken. Aufgaben lösen, gemeinsam ein bisschen "dreckig" unterhalten... Was ihr miteinander anstellen wollt. Oder erzählt euch erotische Fantasien. Außerdem: Termine machen für Sex (hab ich mal gelesen). Das heißt wie bei einem Arzttermin, da weißt du du hast was vor und diese Zeit ist reserviert und nicht für Hausarbeit etc. bestimmt. Und ganz wichtig: Leben ordnen, Struktur reinbringen. Vielleicht einen Wochenplan erstellen. Montags Bad putzen, Dienstags einkaufen. Mittwochs das Faschingskostüm für die Schwester nähen. Somit hat alles einen Termin und du weißt, wann du was erledigen wirst. Dann musst du auch nimmer dran denken

...zur Antwort

Ausfluß ist normal, genauso, dass deine Periode nicht regelmäßig kommt (auch wenn sie bisher regelmäßig war, in deinem Alter spielen die Hormone immer noch verrückt). Schmerzen würde ich allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen, ich schließe mich an würde dir den Frauenarzt empfehlen. Schwanger ist unwahrscheinlich, dabei hast du auch keine Schmerzen in dem Bereich. Lass es abchecken und mach dir keine großen Sorgen, das allermeiste kriegt man ganz schnell wieder in den Griff!

...zur Antwort

Was tun, damit ich mein Gedächtnis wieder bekomme?

2008 hab ich etwas Schlimmes gesehen. Ob ihr es glauben mögt oder nicht, ich habe 2008 in Thailand miterlebt, wie vor meinen Augen ein Hund erschlagen wurde. Ich finde das total verständnislos, dass dieser Typ ihn auch noch direkt vor meinen Augen erschlägt. Aber wisst ihr, durch diesen Schock kann ich mich nicht mehr an den Mann erinnern, wie er aussah und wie sein Kennzeichen vom Mofa war. Das ging alles so schnell. Ich war doch im Schockzustand. Ich konnte mich nicht rühren. Wäre ich nicht in diesem doofen Schockzustand gewesen, hätte ich noch reagieren können und ich hätte den Mord des Hundes vielleicht verhindern können. Ich habe nun ein total schlechtes Gewissen deshalb. Er schlug und schlug, der Hund bellte vor Schmerzen, aber er schlug weiter so helftig mit einem dicken Holz auf seien Kopf, bis er schließlich tot zu Boden sackte. Ihr könnt euch ja gar nicht vorstellen, wie der Schlag auf den Kopf sich anhörte. Das war furchtbar. Ich höre jetzt noch die dumpfen Schläge wenn ich nur daran denke und mir wird kotzübel. Was muss der Hund nur für Schmerzen gehabt haben, der Arme. Aber wie gesagt, was nun mein Problem ist, ist dass ich mich durch den doofen Schock nicht mehr an den Typen erinnern kann, der den Hund vor meinen Augen erschlug. Und auch an das Kennzeichen erinnere ich mich nicht mehr. Wisst ihr vielleicht oder könnt ihr mir vielleicht sagen, wie ich mein Gedächtnis wieder bekomme, so dass ich mich wieder an den Mann erinnern kann, wie er aussah und wie das Kennzeichen seines Mofas ist? Das ganze ist jetzt schon 6 Jahre her. Aber das lässt mir einfach keine Ruhe. Ich muss unbedingt wieder wissen, wie er ausssah. Ich will einfach nur, dass er eine gerechte Strafe bekommt, für das, was er dem Hund und mir angetan hat. Ich weiß, dass der Hund leider Gottes dadurch auch nicht wieder lebendig wird und zurückkommt. Aber ich will, dass dieser Typ, der den Hund ermordet hat eine gerechte Strafe dafür bekommt. Ich habe mal gehört, dass man sein Gedächtnis wieder bekommen könnte, wenn man sich den Ort noch einmal anschaut, an dem das Grauen passiert ist. Ich hab mir ein Foto von dem Ort und der Stelle angeschaut, aber es ist leider Gottes nichts passiert. Ich habe mein Gedächtnis immer noch nicht wieder. Ich weiß immer noch nicht, wie er aussah und wie das Kennzeichen des Mofas lautete. Das Foto allein tut es anscheinend nicht. Muss ich mich dann doch vielleicht wieder an dem Ort des Grauens begeben, damit ich endlich wieder mein Gedächtnis zurück bekomme?

...zur Frage

Wenn dus wirklich wieder wissen willst würde ich dir einen Hypnotiseur empfehlen, der kann dich in die verstecktesten Level deines Unterbewusstseins führen. Aber das bringt nur dir was. Erstens ist es sechs Jahre her und selbst wenn es prinzipiell eine Straftat wäre, wäre sie vermutlich verjährt. Und wie mein Vorredner sagte, in Thailand essen sie sogar Hunde, dann glaubst du doch nicht, dass es irgendjemand interessiert, dass der Hund geprügelt wurde? Das ist nicht Deutschland... Die haben dort genug andere Probleme, noch dazu du als Ausländer willst nach so langer Zeit sowas anzeigen... Das wäre ja schon schwierig wenn du eine Vergewaltigung anzeigen willst und das wiegt dort mit Sicherheit schwerer. Tut mir Leid für dich, aber versuch es für dich zu verarbeiten, Vergeltung wirst du nie erlangen!

...zur Antwort

Keine Ahnung ob meine Kontrasteinstellungen passen, aber ich sehe da ehrlich gesagt nix... Wie sensitiv ist dein Test? Manche reagieren erst nach ein paar Wochen auf die Hormone. Hol dir entweder einen besseren Test oder (viel besser weil sicherer) wiederhole ihn in ein bis zwei Wochen!

...zur Antwort