Hallo SkillTrix,

Ich kaufe immer bei folgenden Händlern (je nachdem, was günstiger ist):

  • Cubediction (Niederlande)
  • Kubekings (Spanien)
  • Strefakostek (Polen)
  • ZiiCube (China)

Das sind alles europäische Shops, bei denen du dementsprechend auch keine Angst vor dem Zoll haben solltest.

Okay, letzteres ist kein europäischer Shop, aber diese bieten DDP bei der Zahlung/ bei dem Versand an, bei der sie die Zollkosten übernehmen. Diese lohnen sich, wenn du Sachen für einen sehr günstigen Preis kaufen möchtest, jedoch dauert der Versand ein paar Wochen.

Nun gibt es noch andere Shops, die man in Erwägung ziehen kann, bei denen ich noch nicht gekauft habe, da ich mit den obengenannten weitesgehend zufrieden bin:

  • Cuboss (Schweden)
  • MasKeCubos (Spanien)
  • theCubicle.us (USA)
  • SpeedCubeShop (USA)
  • DailyPuzzles (Australien)

Letzteren drei sind zwar nicht in der EU, aber da so ein RS3 nicht sonderlich viel kostet, wirst du denke ich die 22€ nicht überschreiten und demnach kein Zoll zahlen müssen.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Frage helfen und sollten weitere Fragen auftauchen, dann kannst du sie gerne stellen :))

Gruss

Links:

Cubediction: https://www.cubediction.com/en/product/3x3-mofang-rs3-magnetic/

Kubekings: https://kubekings.fr/cube-3x3/moyu-rs3-m-2020.html#/31-couleur-stickerless

StrefaKostek: https://strefa-kostek.pl/mofangjiaoshi-rs3-m-3x3-2020-5029.html

ZiiCube: https://www.ziicube.com/Brand/MoYu-Cube/Moyu-RS3M-2020

Cuboss: https://cuboss.se/shop/moyu-rs3m-2020/

MasKeCubos: https://www.maskecubos.com/de/3-x-3-x-3/1689-moyu-rs3-m-3x3-2020-6970647061808.html?search_query=rs3&results=2

theCubicle: https://www.thecubicle.com/products/moyu-rs3-m-2020?_pos=1&_psq=rs3%2A%20OR%20body%3A%22rs3%22&_ss=e&_v=1.0

SpeedCubeShop: https://speedcubeshop.com/products/moyu-rs3-m-2020-3x3

DailyPuzzles: https://www.dailypuzzles.com.au/products/pre-order-mofang-jiaoshi-rs3-m-2020-edition-3x3-speed-cube-puzzle

...zur Antwort
Andere Antwort

Hallo KarlaTamara

Mein Durchschnitt liegt zwischen 15s-16s, was das Lösen des Zauberwürfels betrifft. Damit möchte ich nicht angeben, denn dies ist unter Speedcubern nur eine durchschnittliche Leistung (so sehe ich das zumindest).

Daher wäre meine Antwort nur "gut" gewesen. Viele würden dies als "sehr gut" bezeichnen, aber ich finde meine Leistungen nun mal nicht sehr gut, wenn ich diese Zeiten mit den Ergebnissen eines Average-Speedcubers vergleiche.

Was mich eher interessiert ist, was du mit dieser Frage bezwecken möchtest (nur so aus Interesse). Denn wenn du jetzt die Kategorie "Zauberwürfel" angibst, dann steht ja schon mal fest, dass alle, die dies als ihre Themen angegeben haben, diesen auch lösen können. So ein Ergebnis kann man ja gar nicht auf die Allgemeinheit ziehen.

Wenn jetzt beispielweise 20% sagen, dass sie einen lösen können, heißt es in dem Fall ja nicht, dass auch jeder 5te Mensch dann auch einen lösen kann, weil man ja unter Cubern gefragt hat.

Ich würde mich freuen, wenn du auch meine Frage beantworten könntest und hoffe, dass dich zumindest meine Antwort zufriedenstellt :))

Gruss

...zur Antwort

Hallo User0864589

Die Würfel werden dich auf jeden Fall zufriedenstellen.

Der RS3 M ist objektiv betrachtet der beste Budget-Würfel heutzutage und einfach ein must-have. Zum einen hat er ein Customizing Feature (Dual Adjustment System) und zum anderen fühlt er sich generell ziemlich hochwertig an.

Beim Gan 356 M kann man sich streiten. Er ist zwar ein Gan, aber ich finde, dieser fühlt sich nicht ganz so an wie ein Gan. Zudem kann man seine Magnete nicht einstellen und die Grundeinstellung ist halt auf "stark" gestellt, was ich nicht wirklich mag. Mein Kumpel hat den auch und ist nur semi-zufrieden mit dem.

Für den Preis empfehle ich dir, lieber den Dayan Tengyun V2 M, Dayan Tengyun V1 M oder den YJ MGC Elite M zu holen. Theoretisch hätte ich dir auch den Moyu Weilong WR M empfohlen, aber da du ja schon den RS3 M kaufst, ist das überflüssig.

Hoffe, ich konnte dir mit der Antwort weiterhelfen und solltet du weitere Fragen haben (bzgl. meiner Antwort oder generell), dann stelle sie einfach :))

Gruss

...zur Antwort

Hallo Alleswisser7478

Ich verstehe die Frage noch nicht ganz.

Wenn du beim GAN XS die Magneten einstellen möchtest, dann musst du eigentlich nur eine Seite um 45° drehen und dann die Magnete auf die gewünschte Stärke einstellen.

Wenn du jetzt aber den Würfel auseinandernehmen möchtest, dann musst du beim XS zuerst die blaue Nut rausnehmen und dann die weißen Springs. Hast du das fertig, ist es ein Kinderspiel, den auseinanderzunehmen. Das Auseinandernehmen bei GAN Cubes ist ziemlich aufwendig im Vergleich zu anderen Unternehmen haha

Hab beim Titel zuerst gedacht, du hättest Probleme, ihre Box zu öffnen. Ich hatte anfangs zumindest welche xD

Also ich hoffe, ich konnte dir mit der Antwort einigermaßen weiterhelfen. Solltest du doch weitere Fragen haben (oder wenn ich die Frage falsch verstanden haben sollte), melde dich einfach :))

Gruss

...zur Antwort

Hallo Sarahblrx

Kauf dir auf keinen Fall welche von Rubiks, die sind nämlich alles andere als gut, denn die drehen sich im Vergleich zu einem Speedcube miserabel.

Da du gesagt hast, dass du Rubiks Cubes teuer findest, gehe ich mal davon aus, dass du für einen Würfel maximal 10€ ausgeben willst? Ich habe jetzt nicht den genauen Preis von denen im Kopf, aber so 15€ sind für einen Zauberwürfel teilweise gar nicht mal so viel. Bei Speedcubes gibt es welche über 30€, 50€ oder sogar 70€😂😂

Aber ich kann dich beruhigen, es gibt viele gute Zauberwürfel bereits unter 10€, die echt klasse sind und bei weitem besser als diese Rubiks-Müll sind. Kriterien, die alle Würfel auf dieser Liste erfüllen, sind auf jeden Fall mind. 45° Corner Cutting, Magnete, wenig lock-ups, 55,5-56mm Seitenlänge

Die Top-Candidaten sind objektiv betrachtet (Preise richten sich nach Kubekings 15.02.2021):

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • MFJS RS3 M 2020 (9,10€):

Vorteile:

  1. Besitzt als einziger Würfel in der Liste das Dual Adjustment System, mit dem du die Kraft der Feder einstellen kannst (Customizing Options = gut)
  2. suuuuuuuper gutes Corner Cutting bei der richtigen Einstellung
  3. viele Cuber haben den als ihren Main gewählt
  4. Magnete lassen sich durch den Kauf von Extramagnete verstärken
  5. ist nicht zu langsam, aber auch nicht zu schnell
  6. Mattes Plastik
  7. Out-Of-the-box schon ein sehr guter Würfel
  8. fühlt sich hochwertig an

Nachteile:

  1. gibt es nur in stickerless
  2. viele beschweren sich, dass die Magnete zu schwach seien (finde ich nicht)
  3. Die Federn machen bei vielen dieser Modelle Geräusche
  4. Mattes Plastik
  5. Super gutes Corner Cutting erst nach dem Einstellen. Corner Cutting out-of-the-box ist nicht so gut

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • QiYi MS 3x3 (7,99€):

Vorteile:

  1. gibt es sowohl in schwarz als auch in stickerless
  2. ist recht schnell
  3. kommt out-of-the-box bereits mit Gleitmittel, was das Drehgefühl verbessert und Abnutzung durch Reibung reduziert
  4. Mattes Plastik (stickerless)
  5. Federn machen keine Geräusche

Nachteile:

  1. ich bleibe bei dem oftmals hängen
  2. der ist ziemlich laut
  3. ist recht schnell
  4. out-of-the-box ist das Corner Cutting miserabel
  5. Das Gleitmittel fühlt sich nach nichts an
  6. Der Würfel ist beim Auspacken nicht-selten mit dem Gleitmittel komplett eingenässt, was den ersten Eindruck nicht sonderlich schön macht
  7. Seeeehr viel unnötiges Plastik
  8. ich mag den Würfel nicht
  9. fühlt sich teilweise billig an
  10. Mattes Plastik

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thunderclap V3 M (9,10€)

Vorteile:

  1. sowohl in schwarz als auch in stickerless
  2. Glänzendes Plastik (bevorzugt in der Cubing Community)
  3. sehr gutes Corner Cutting, nachdem man den richtig eingestellt hat
  4. nicht zu langsam und nicht zu schnell, nachdem man den richtig eingestellt hat
  5. Federn machen keine Geräusche
  6. fühlt sich nicht billig an

Nachteile:

  1. out-of-the-box war meiner ein wenig langsam

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MFJS Meilong 3x3 M (6,99€)

Vorteile:

  1. fühlt sich an wie ein RS3 M 2020, bloß ohne das Customizing Feature
  2. die Feder von meinem haben keine Geräusche gemacht
  3. günstigster in dieser Liste
  4. mattes Plastik
  5. fühlt sich hochwertig an
  6. bereits out-of-the-box ziemlich gut

Nachteile:

  1. wenn du paar Euro drauf legst, bekommst du einen Würfel mit einem sehr ähnlichen Drehgefühl, der aber zusätzlich noch das Dual Adjustment System hat (RS3 M 2020)
  2. gibt es nur in stickerless
  3. mattes Plastik
  4. gutes Corner Cutting erst nach dem Einstellen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

YJ YuLong V2 M (8,49€)

Vorteile:

  1. ich mag die Box
  2. kommt sowohl in schwarz als auch stickerless
  3. nicht zu schnell, nicht zu langsam
  4. glänzendes Plastik
  5. irre gutes Corner-Cutting bereits out-of-the-box
  6. fühlt sich hochwertig an
  7. bereits out-of-the-box meinem Drehgefühl entsprochen

Nachteile:

  1. keine nennenswerten Nachteile in meinen Augen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun habe ich dir ein paar genannt, damit du eine kleine Übersicht hast und eventuell auf Youtube selber mal schauen kannst, was dir gefällt, denn zu denen gibt es schon recht viele Reviews.

Ich persönlich empfehle dir entweder den RS3 M 2020 oder den Yulong V2 M, zumindest wären die mit Abstand meine Favoriten aus der Liste. Wenn du aber wirklich jeden Möglichen Cent sparen möchtest, dann ist die Wahl des Meilong 3 M nicht verkehrt ^^

Threotisch gibt es noch den Diangsheng Magnetic 3x3 sowie den Yuxin Little Magic M, die auch noch in dem Preisbereich wären und von denen ich auch schon gutes gehört habe, aber diese beiden Würfel sind nicht in meinem Besitz, weshalb ich dazu nicht viel sagen kann.

Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Antwort weiterhelfen und ich würde mich freuen, wenn du mir mitteilen würdest, für welchen du dich letzten Endes entschieden hast :))

Sollten weitere Frage auftauchen bezüglich meiner Antwort (oder auch generell), kannst du sie gerne stellen, ich werde sie so gut wie möglich beantworten :D

Gruss

P/s:

Mit Einstellen meine ich (abgesehen vom RS3M) bloß das fester/leicher Schrauben der Schrauben, die die Mittelsteien zusammenhalten. Außerdem ist mattes Plastik nichts Schlimmes, aber die Community bevorzugt das glänzende Plastik. Zudem ist der Kritikpunkt, dass ein Würfel ausschließlich in "Stickerless" verfügbar ist nicht schlimm, da die sowieso von der Community bevorzugt werden.

Zu dem Problem mit den Geräuschen, die von den Schrauben ausgehen: indem du Gleitmittel oder ganz einfaches Silikonmittel aus dem Baumarkt an die Schraube draufsprüst, verschwindet das Geräusch (Achtung! Silikonmittel aus dem Baumarkt soll kunststoffverträglich sein!!)

P/s/s:

Da ist der Versand noch nicht miteinberechnet, denn die bekommt man nunmal nur aus dem Internet, aber dieser kleine Aufpreis sollte nicht so schlimm sein, wenn du diesen Preis mal mit nem Kauf eines Instrumentes oder so vergleichst.

...zur Antwort

Hallo Croover

Bei europäischen Stores gehe ich jetzt mal davon aus, dass deren Versand um die 10€ kosten wird. Demnach bleiben noch Würfel im Wert von 10€, wenn du dich auf 20€ beschränkt hast.

Also wenn du nach einem Würfel bis zu 10€ Ausschau hälst, dann wird dir der Großteil der Community den RS3 M 2020 empfehlen, den du auch verlinkt hast, weil der wirklich gut ist, ausreichend Einstellmöglichkeiten hat, 45°+ Corner Cutting und sich nicht billig anfühlt.

Meine persönliche Empfehlung wäre jedoch noch der YJ Yulong V2 M, der auch weniger als 10€ kostet. Der ist zwar ein wenig älter, aber der fühlt sich auch nicht billig an und zudem kein mattes Plastik. Im Gegensatz zu dem RS3M hat er aber leider keine zusätzlichen Einstellmöglichkeiten. Anfangs war das Corner Cutting bei meinem nicht so toll, aber nachdem ich den ein wenig eingestellt habe, war das Corner Cutting super!!

Die Community ist, was mattes und glänzendes Plastik zwiegespalten, aber für mich macht es den Anschein, dass die meisten das glänzende Plastik bevorzugen.

Desweiteren beschweren sich viele bei dem RS3M, dass die Magnete zu schwach seien (ich finde sie okay). Die kann man sich theoretisch dazukaufen für kleines Geld. Bei dem Yulong sind die jedoch keinesfalls zu schwach. Zudem gibt es viele Beschweren, dass die Federn Geräusche machen, aber das kann man mit Lubricant beheben.

Viele empfehlen dir auch noch den Qiyi MS 3x3, den ich leider nicht so sehr mag, weil der sich nicht so hochwertig anfühlt, ich da viele Lock-Ups bekomme und weil ich das Farbschema nicht mag. Zudem ist der verdammt laut. Also...meh

Also die Charakteristiken der Würfel nochmal zusammengefasst

RS3 M

  • so gut wie jeder Cuber mag den
  • relativ leise
  • mattes Plastik
  • Dual Adjustment Feature
  • viele beschweren sich über schwache Magnete (die man zusätzlich kaufen kann)
  • gutes Corner Cutting, wenn man den richtig einstellt
  • schnell
  • Federn machen Geräusche (Spring Noise)

YuLong V2 M

  • ich mag den und viele andere auch :))
  • Lautstärke: Mittel
  • glänzendes Plastik
  • keine weiteren Einstellmöglichkeiten, abgesehen von der Schraube
  • Magnetstärke: Mittel
  • gutes Corner Cutting schon out of the box
  • Einstellungen generell passten bereits out of the box zu meinem Turning Style
  • ich mag die Box
  • schnell

Jetzt noch zur Frage, wo du die für den passenden Preis bekommst und auch mit einem akzeptablen Versand (ca. 1 Woche):

Kubekings, Cubediction, Strefa Kostek (da gibt es auch günstig Extramagnete und Lubricant)

Bei diesen Shops habe ich schon bereits gekauft und sind zudem sehr zuverlässig. An die Versandzeit kann ich mich nicht mehr ganz erinnern, aber das ist auf jeden Fall schneller als aus den USA, Australien, China oder sonst wo. Cubikon bietet die Würfel nicht an leider. Der Versand bei Amazon dauerte bei mir, als ich dort früher Würfel kaufte, ewig.

Was du jetzt am Ende kaufst ist dir überlassen und es kommt ja auch auf persönliche Preferenzen an. Ich käme mit beidem zurecht. Genrell kannst du bei beidem keinen Fehlkauf machen denke ich.

Wenn du nähere Details oder weitere Fragen haben solltest oder ich dir bei irgendetwas behilflich sein kann, lass es mich wissen :))

Gruss

...zur Antwort
Kauf dir lieber einen neuen

Hi Croover,

An deiner Stelle würde ich die Sticker dran lassen, aber ich nenne mal Argumente dafür (Sticker lassen) und dagegen (Sticker wegmachen)

Dagegen:

  • Würfel mit solchen Stickern sind nicht turnierlegal
  • Genau der Würfel wird turnierlegal, wenn du die Sticker entfernst
  • diese Sticker erschweren wie du sagst den Look-Ahead
  • Du willst kein Geld für einen neuen Würfel ausgeben (siehe Details unten)

Dafür:

  • es gibt nur wenige Würfel, für die es diese Sticker gibt, moderne Würfel haben dies eher nicht
  • sieht cool aus
  • Wenn du länger am Speedcuben bist, kommt eine Zeit, in der du einfach nur die verschiedensten Puzzle sammeln möchtest, was bedeutet, dass du dir früher oder später sowieso einen neuen Würfel mit solchen Stickern kaufen wirst oder es bereuen wirst, die Sticker jemals abgemacht zu haben
  • Dieser Würfel kommt bei weitem nicht an die Würfel heutzutage an. Das liegt nicht daran, dass deiner schlecht ist, sondern einfach, dass die Würfel von heutzutage irre gut geworden sind (Magnete, Corner Cutting unso)
  • Da es heute auch gute Würfel für unter 10€ gibt, würde ich dir raten, einen neuen Würfel zu kaufen. Damit werden deine Zeiten noch ein wenig besser

Also ich würde dir empfehlen, diese dranzulassen und dir einen neuen Würfel zu kaufen, habe dir aber mal Argumente dafür und dagegen aufgeschrieben.

Ich würde mich freuen, wenn ich dir mit dieser Antwort behilflich sein konnte und du mir bescheid gibst, sobald du weitere Fragen hast und für was du dich letzten Endes nun entschieden hast :))

Gruss

P/s: Zum Entfernen von Stickern an Würfeln empfiehlt sich ein Cutter

...zur Antwort

Hi Benny

Das Problem ist ganz einfach: dein Stein ist falsch zusammengebaut.

Egal wie oft du den Würfel auch drehst, du kannst diese Seiten nicht durch einfaches Drehen vertauschen, immerhin handelt es sich um den Aufbau des Ecksteins.

Ich habe dir mal ein Bild von einem Valk 3 Elite M geschickt, welcher ein richtiges Farbschema besitzt. Da siehst du ja auch, dass orange links von grün ist, wenn du weiß oben hälst (Eckstein). Dies erkennst du theoretisch auch an den Center Steinen. Bei dir ist es andersherum. Bei dir ist grün links von orange, was nicht möglich ist.

Wie du das geschafft hast, kann ich mir ehrlich gesagt nicht erklären. Entweder hast du ihn früher mal auseinander gebaut und dann wieder falsch zusammengeschustert oder eben der Vorbesitzer.

Es kann auch durchaus sein, dass andere Steine auch falsch zusammengebaut sind, das kann ich dir auf Basis deines Bildes jedoch nicht sagen.

Wie du den Würfel ganz einfach auseinandernimmst:

  1. drehe die obere Ebene um 45°
  2. nimm dann eine Kante raus (am besten eine benachbarte)
  3. danach nimmst du die Ecke raus, die du nochmal zusammenbauen möchtest
  4. Nimmst diese Ecke nochmal in ihre 4-5 Bestandteile
  5. Achtest beim Zusammenbauen der Ecke, dass du die richtig zusammenbaust

Ich hoffe, ich konnte dir mit der Antwort behilflich sein und würde mich auf eine Rückmeldung freuen, ob alles funktioniert hat.

Für weitere Fragen stehe ich natürlich ebenfalls zur Verfügung :))

Gruss

...zur Antwort

Hallo NearNateRiver

Wenn ich die Frage richtig verstehe, dann meinst du zwei Farbflächen mit der selben Farbe.

Klar ist das möglich.

Ein sehr gutes Beispiel ist das Checkerboard-Pattern, das geht wie folgt:

M2 E2 S2// L2 R2 U2 D2 F2 B2

Ein anderes Beispiel, an dem ich dir es noch genauer erklären kann ist dieses Pattern:

R F B' R2 U D' B2 R L' B U R2 D2 R2 U2 R2 F2 B2 D R2

Dieses Pattern ähnelt dem Checkerboard-Pattern sehr, ist aber viel cooler und leider auch schwerer zu merken.

Wenn du jetzt aus dieser Position aus willkürlich immer Double-Moves/ 180° Umdrehungen machst (wie U2, B2, L2, D2,...), dann wird jegliche Position deine Bedingung, dass keine Steine der selben Farbe nebeneinander sind, erfüllen.

Falls du Probleme mit der Notation hast, habe ich sie dir unten simuliert.

Falls du weitere Fragen haben solltest, dann kannst du sie mir gerne stellen :))

Gruss

Checkerboard: https://alg.cubing.net/?setup=M2_E2_S2&alg=L2_R2_U2_D2_F2_B2

Anderes Pattern: https://alg.cubing.net/?alg=R_F_B-_R2_U_D-_B2_R_L-_B_U_R2_D2_R2_U2_R2_F2_B2_D_R2_

...zur Antwort

Hi Adnan27

Ich kaufe bei folgenden ein:

Cubediction (Niederlande)

  • relativ günstiger Versand im Vergleich zu anderen Shops in Europa
  • Preise sind auch öfters 1-2€ günstiger als bei anderen europäischen Shops
  • ihre Website ist manchmal bisschen unübersichtlich und deren Filter zum Aussortieren funktioniert nicht ganz
  • Nachteil: ihr Sortiment ist nicht allzu groß und es dauert immer ziemlich lange bis neue Erscheinungen bei denem angeboten werden
  • Nachteil: Es gibt soweit ich weiß nie Rabatte

Kubekings (Spanien)

  • sehr große Auswahl an Produkten
  • Preise sind ziemlich akzeptabel
  • übersichliche Website
  • Neuerscheinungen sind ziemlich pünktlich in ihrem Shop
  • Antworten nicht auf meine Mails

StrefaKostek (Polen)

  • auch sehr humane Preise
  • bieten ein paar Cubible-Lubes an
  • Extra Magnete werden günstig in verschiedenen Größen angeboten
  • Versand ist auch voll okay
  • Personal sehr freundlich, antworten recht schnell auf Mails
  • Nachteil: Theoretisch übersichtlich, aber ich verstehe kein bisschen polnisch

ZiiCube (China)

  • Produkte werden super günstig angeboten
  • Website ist übersichtlich genug, kommt aber nicht an Kubekings ran
  • viele Produkte
  • Neuerscheinungen werden pünktlich angeboten
  • Versandart DDP (Delivered Duties Paid): Verkäufer zahlt die Zollgebühren und unser Paket landet auch nicht beim Zoll
  • Nachteil: Versand ist proportional zum Gewicht (man macht aber durch die Würfel mehr Gewinn als Verlust mit dem Versand)
  • Nachteil: keine Lubricants
  • Nachteil: Versand dauert mit 2-3 Wochen recht lange (für chinesische Verhältnisse schnell)

Bei den ersten drei Shops muss man sowieso keinen Zoll zahlen, da diese Mitglieder der EU sind. Bei allen Anbietern kann man mit Paypal zahlen.

Theoretisch sind noch SpeedCubeShop (Amerika), theCubicle (Amerika), DailyPuzzles (Australien) und KewbsUK (England) sehr beliebt, aber da ich es nicht unnötig riskieren möchte, Zollgebühren auf mich zu nehmen, habe ich noch nie bei denen gekauft.

Die selbe Frage wurde bereits vor paar Wochen gestellt, weshalb ich meine Antwort einfach nur kopiert habe. Es hat sich aber nichts seit dem geändert: https://www.gutefrage.net/frage/welche-rubiks-cube-shops

Gruss

P/s: Kauf auf keinem Fall bei Amazon. Die sind zum einen überteuert und mit einem Kauf bei den obengenannten Stores unterstützt du sie.

...zur Antwort

Hallo FurryFreund

Bei 4x4 gibt es Paritys, das sind Fälle, die bei einem normalen 3x3 nicht auftauchen können. Dies sind beim 4x4 die sog. OLL- und PLL-Parity. Für diese beiden Fälle gibt es dann Algorithmen, die ich dir ganz unten aufgeschrieben habe. Ich sage dir im Folgenden nun, woran du diese erkennst.

Einen OLL Parity-erkennst du daran, dass beim erstellen deines Kreuzes (oben) eine ungeradene Anzahl an Kantenpaaren nach oben schauen. Eigentlich sind das ja beim 3x3 immer 0, 2 oder alle vier. Beim OLL-Parity sind das aber immer eine oder drei. (wenn man jetzt Kantenpaare als eine Kante sieht)

PLL-Parity erkennst du bei der CFOP-Methode daran, dass ein PLL-Fall auftaucht, den du nicht kennst.

Den PLL-Parity wirst du bei der LbL-Methode dann erkennen, wenn du versuchst, die Ecken zu tauschen. Eigentlich ist das so beim 3x3, dass entweder keine, eine oder alle Ecken richtig sind. Beim Parity ist das so, dass es entweder keine oder zwei sind.

Bei dir handelt es sich hier um einen OLL-Parity, da du ja siehst, dass nur 3 Kantenpaare nach oben schauen.

Ich habe dir nun hier unten die Parity-Algorithmen aufgeschrieben. Falls dir die Notation Probleme bereitet, habe ich sie als Simulation bei alg.cubing.net nochmal eingeben (geflipte Kante beim OLL vorne-oben halten)

Gruss

OLL Parity: Rw U2 x Rw U2 Rw U2 Rw' U2 Lw U2 Rw' U2 Rw U2 Rw' U2 Rw'

PLL Parity: 2R2 U2 2R2 Uw2 2R2 2U2

OLL Parity: https://alg.cubing.net/?puzzle=4x4x4&alg=Rw_U2_x_Rw_U2_Rw_U2_Rw-_U2_Lw_U2_Rw-_U2_Rw_U2_Rw-_U2_Rw-&setup=Rw_U2_x_Rw_U2_Rw_U2_Rw-_U2_Lw_U2_Rw-_U2_Rw_U2_Rw-_U2_Rw-

PLL Parity: https://alg.cubing.net/?puzzle=4x4x4&alg=2R2_U2_2R2_Uw2_2R2_2U2&setup=2R2_U2_2R2_Uw2_2R2_2U2

...zur Antwort

Hallo Laurenz954

Ein Bild könnte mir sehr helfen, aber ich versuche es richtig zu verstehen.

Also ich gehe bei der letzten Ebene bei der Megainx so vor wie bei der letzten Ebene von einem 3x3, weil ich die OLLs und PLLs noch nicht kann

Wenn die Ecken gegenüber verdreht sind, dann gehe ich davon aus, dass sonst alles richtig ist und die Ecken auch an ihrer richtigen Stelle sind.

Also den letzten Schritt von einem 3x3, der daraus besteht, diese Ecken zu drehen dreht, den führt man ja so aus, indem man

  • diese Ecke unten-rechts-vorne hält
  • (R U R' U') ausführt bis die Ecke richtig gedreht ist
  • mit D-Moves die nächste Ecke dahindreht
  • und dann nochmal bei Punkt 1 beginnt

Genauso gehst du auch bei der Megaminx vor, wenn du die Ecken drehen möchtest.

  1. Du drehst die Megaminx um, sodass sie auf dem Kopf steht
  2. die Ecke, die du drehen möchtest soll nun rechts von dir sein (unten-rechts-vorne)
  3. Du führst den Sexy Move (R U R' U') aus, bis die Ecke richtig gedreht ist
  4. Drehst die nächste Ecke mit D-Moves nach vorne-rechts-unten
  5. wiederholst den Schritt 1
  6. Sollte dann gelöst sein

Das Gleiche Vorgehen machst du auch, wenn es mehr als 2 Ecken sind, die zu drehen sind.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Beitrag helfen und wenn du weitere Fragen haben solltest, scheue dich nicht, sie zu stellen :))

Gruss

...zur Antwort

Hi Timda31098

Ja, auch ein solcher Würfel ist lösbar. Die ganzen Videos auf Youtube lösen den zwar in der Regel mit Weiß als Grundfarbe, aber das ist auch nur ein Beispiel. Man kann mit jeder beliebigen Seite anfangen und das Farbschema ist auch irrelevant. Der Würfel ist lösbar!

Die Lösung ist immer gleich und besteht bei der LbL Methode aus folgenden 7 Schritten:

  1. Kreuz in der ersten Ebene
  2. Ecken daneber einfügen
  3. Kanten in die zweite Ebene einfügen
  4. Kreuz in der 3. Ebene erstellen m.H. von Algorithmen
  5. Kreuz oben richtig machen mit nem Algorithmus
  6. Ecken tauschen mit Algorithmen
  7. Ecken richtig permutieren

Und das Farbschema des Würfels spielt keine Rolle, denn diese Schritte sind für jeden normalen 3x3 anwendbar.

Zu deiner Frage, ob du dir einen neuen Original Rubiks Cube kaufen solltest: Jein. Kauf dir auf keinen Fall einen Originalen Rubiks Cube, denn die drehen sich entweder schlecht oder das Preis-Leistungs-Verhältnis ist miserabel. Die im Store wie Galeria Kaufhof/ Karstadt sind beispielsweise müll. Online gibt es noch Rubiks Speeds, aber für den Preis gibt es bessere. Es gibt noch den Rubiks Connected, der soll ziemlich cool sein, aber da es ein Smart Cube ist, ist er nicht turnierlegal.

Aber ich empfehle dir, einen neuen zu kaufen, denn die drehen sich besser und machen viel mehr Spaß zu lösen. Der Schlüsselbegriff hier wäre "Speedcube".

In diesem Beitrag habe ich mal welche genannt, die man sich in Erwägung ziehen könnte.

Gruß

Link: https://www.gutefrage.net/frage/welche-speed-cubes-koennt-ihr-mir-entfaehlen

...zur Antwort

Hallo Bilal

Für 9 Tage ist ne Minute schon sehr gut :))

Ja, es stimmt. Man kann das Cross schneller lösen. In der Theorie braucht man für das Cross (unabhängig von der Farbe) maximal 8 Züge und diese gilt es zu finden. Am besten wäre natürlich, wenn du das ganze Cross während den 15s Inspection planen kannst, aber es braucht Übung. Ich empfehle dir, am Anfang ohne diese 15s-Begrenzung das Kreuz zu planen, damit du nicht unter Druck stehst.

Ich erkläre dir das Prinzip mal kurz, aber verlinke am Ende nochmal zwei Videos, weil ich nicht so ganz meinen Erklär-Skills vertraue xD

Beim Einfügen von den Cross-Edges (also so wie du es machst) wirst du wahrscheinlich schon gemerkt haben, dass es Steine gibt, die sich ziemlich leicht einfügen lassen, indem man einfach nur eine Seite drehen muss (F2 Beispielsweise). Das sind die Good-Edges. "Good", weil die gut und einfach sind. Good Edges zeichnen sich dadurch aus, dass man durch einen einzigen Zug (so Doppelzüge wie U2, F2, R2, etc. gelten auch als ein Zug) dafür sorgen kann, dass die weiße Kante (wenn wir weiß als Beispiel nehmen) mit der weißen Mitte verbunden sind. Dabei spielt es erstmal keine Rolle, ob die andere Farbe (rot, blau, grün oder orange) passt.

Dann gibt es noch die Bad-Edges, die du nicht einfach so mit dem Drehen einer Seite dazu bringen kannst, dass beispielsweise weiß an weiß liegt (wenn wir mal davon ausgehen, dass du auf der weißen Seite das Cross löst). Es gibt jedoch eine einfache Möglichkeit, Bad-edges zu Good-Edges zu machen. Während du beispielsweise deine eine Good-Edge einfügst, kannst du noch einen Zwischenschritt einbauen, wo du die Bad Edge so drehst, dass sie durch genau dieses Lösen der Good Edge automatisch zur Good Edge wird (im Video sind paar Beispiele).

Ich habe zwar gesagt, dass Good Edges sich durch diesen einen Zug kennzeichnen und die Farbe an sich irrelevant ist, aber dennoch solltest du beim Erstellen deines Crosses darauf achten, dass die Reihenfolge der Kanten richtig ist. Wenn du jetzt beispielweise ein weißes Kreuz unten löst, musst du darauf achten, dass grün gegenüber von blau ist, orange gegenüber von rot, orange rechts von grün und rot rechts von blau ist.

In der Regel machst du nämlich dein Cross (in dieser Farbreihenfolge) und machst es dann am Ende mit D-Moves richtig.

Es ist außerdem sinnvoll, sein Kreuz unten zu machen, denn es hat einerseits den Vorteil, dass du dir eine übele x2-Rotation sparst und außerdem deine Cross-F2l-Transition besser ist.

Hier habe ich nochmal eine Website, bei der du das Lösen von Crosses üben kannst. Du kannst die Anzahl der möglichen Züge eingeben, die beim Cross nötig sind, um das bisschen zu üben und die Seite spuckt dir einen passenden Scramble aus

Bei weiteren Fragen einfach fragen :)

Gruss

Cross: https://christianvaughn.net/C2F2L/#

Advanced Cross Tutorials/ Tipps:

https://www.youtube.com/watch?v=IWXpkfwimo0&ab_channel=JPerm

https://www.youtube.com/watch?v=x93VB_v5ATM&t=13s&ab_channel=JPerm

...zur Antwort

Hallo Splashy13

Ich würde jetzt nur Puzzle üben, die man in den WCAs benutzt.

Das sind 2x2, 3x3, 4x4, 5x5, 6x6, 7x7, Megaminx, Pyraminx, Skewb, Clock und Square-1.

Anfängerfreundlich wären: 2x2, Pyraminx und Skewb (Clock auch, mögen viele aber nicht)

5x5 macht mir persönlich sehr viel Spaß und kann ich dir auch empfehlen, weil man da nicht so viel neues lernen muss, wenn man den 4x4 kann.

Was auch sehr viel Spaß macht ist eine Megaminx. Sieht zwar übel kompliziert aus, aber im Grunde löst man den wie ein 3x3. Glaub mir, ist einfacher als er aussieht.

Alternativ kannst du ja auch lernen, den 3x3 Blind zu lösen. Das ist auch eine neue Erfahrung und nicht so schwer, wie alle am Anfang denken.

Noch so ein Würfel, den iwie jeder hat ist ein Mirror Cube. Das ist quasi ein 3x3, jedoch ist das ganze Puzzle einfarbig. Das Interessante jedoch ist, dass die Steine alle unterschiedlich-groß sind, was es schwer macht, die Steine zu unterscheiden. Das ist zwar kein WCA-Event, aber sehr beliebt bei der Community. Mir geht dieser Würfel zwar auf den Sack, aber es wird schon einen Grund geben, warum man den mag. (Verdreht sieht das übel kompliziert aus für Zuschauer)

Generell würde ich dir empfehlen, als Anfänger eine Speedcubing-Methode zu lernen. Man will ja immer iwie schneller werden :))

Gruss

...zur Antwort

Hi Splashy13

Es gibt insgesamt zwei Fälle, die man setuppen möchte:

  1. Farbe von beiden Steinen (gleich) schauet nach oben und die sitzen nebeneinander
  2. die Farben sind so angeordnet wie auf deinem Bild

Den ersten Fall kennst du wahrscheinlich schon und beim zweiten Fall ist das ein einfacher 3-Move-Insert.

Sagen wir mal, dass du jetzt Pink vorne hälst. Dann ist das einfach nur: L' U' L und schon ist der drin. Das gleiche geht natürlich auch mit rechts. Ich versuche dir aber mal zu erklären, was du mit diesen drei Zügen machst, um das bisschen zu verdeutlichen:

L': Hiermit sorgst du dafür, dass beide Steine miteinander verbunden sind. Dabei geht auch der eine Slot hoch, wo du das Paar einfügen möchtest

U': Du fügst das zusammengeführte Paar in den Slot

L: du "schließt" den Slot

Natürlich könntest du das aus verschiedenen Winkeln machen, aber ich wollte es dir mit den Linken Zügen erklären, weil die meisten Intuitive-F2l Videos es aus diesem Winkel beibringen.

Besser wäre natürlich, dass du in dem Fall Orange vorne hälst und das Paar mit R' U' R nach hinten einfügst, weil es besser ist, Paare hinten einzufügen, aber das ist nochmal eher was für Leute, die bisschen mehr mit F2L vertraut sind.

Wenn du weitere Fragen haben solltest, kannst du gerne nachfragen :))

Gruss

...zur Antwort

Hallo Splashy13

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 1: Fingertricks

Voraussetzung, dass man einen Würfel schnell drehen kann sind Fingertricks. Für Anfänger wird empfohlen, dass man Züge wie Up oder Front mit den Zeigefingern macht, rechts und links mit den ganzen Händen. Mit guten Fingertricks schafft man es nach wenigen Wochen mit der LbL-Methode konstant Zeiten in der 1-Minuten-Umgebung zu bekommen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 2: Speedcubing Methode

Du hast ja selber bemerkt, dass man mit LbL anfangs nicht so leicht schnell wird. Das heißt, dass du dir eine Speedcubing-Methode aneignen solltest. Für den Anfang rate ich dir CFOP, aber Alternativen wären Roux oder ZZ.

Details zu den einzelnen Methoden verlinke ich dir unten

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 3: Züge sparen, Last Layer

Wenn man CFOP lernt, dann gibt es die Schritte: Cross, F2L, OLL und PLL

Viele fangen mit Intuitive F2l, 2-Look-OLL und 2-Look-PLL an.

Bei OLLs orientiert man mit Hilfe von Algorithmen die obere Ebene so, dass alle gelben Steine nach oben schauen. Bei 2-Look erstellt man zuerst ein Kreuz wie bei LbL und hat demnach nur 7 Algorithmen zu lernen.

Bei PLL tauscht man dann die einzelnen Steine mit Algorithmen so, dass die dann am Ende alle richtig sind. Bei 2-Look löst man zuerst die Ecken, dann die Kanten.

Wenn man dann 2-Look lernt, dann kann man hier beispielsweise Züge und Zeit sparen, indem man dann iwann zu Full-OLL und Full-PLL wechseln. Full-OLL ist aber nicht so wichtig, Full-PLL schon eher.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 4: Züge sparen, Intuitive und Basic F2l

Bei F2l bildet man mit zueinandergehörenden Ecken und Kanten paare und setzt diese in die Lücken ein. Damit löst man zwei Steine gleichzeitig. Daher ist auch die LbL Methode so langsam, sie hat einfach ziemlich viele Züge in einem Solve.

Wenn man F2l aber erlernt, dann erlernt man in der Regel intuitive F2L und dies ist noch nicht ganz ideal. Da gibt es viel effizientere Lösungen. Hierfür gibt es dann das Basic-F2l, das dann alle möglichen Anordnungen abdeckt.

Wenn man dann für jeden Fall einen Algorithmus hat (die sind nicht schwer, sind sogar eher mehr intuitiv), dann hat man eine Menge Züge gespart.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 5: Cube Rotations meiden, Advanced F2l

Nun ja, Basic F2l deckt zwar alle Fälle ab, aber nicht alle Fälle aus verschiedenen Haltungen. Hierfür gibt es die Advanced F2l Fälle, die dann auch verschiedene Haltungen abdecken, wodurch man viel weniger Rotationen machen muss

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 6: Nochmal Züge vermeiden, Cross (advanced) und Inspection Time

Das Cross kann man theoretisch in maximal 8 Zügen lösen. Diese Lösung gilt es nun zu finden.

Anfangs hat man ja immer 15 Sekunden, um sich den Würfel anzuschauen. In diesen 15 Sekunden sollte man in der Regel sein Kreuz planen. Viele planen dort auch schon ihr erstes F2l-Paar

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 7: Look-Ahead und Vermeidung von Pausen

Wenn Cuber von Look-Ahead reden, dann meinen sie die Fähigkeit, während des Ausführens einer Aktion, den nächsten Schritt vorauszusehen, indem man dann nicht auf die Aktion schaut, die man aktuell macht, sondern schon währenddessen nach dem nächsten Steinen schaut.

Anfangs ist das ziemlich schwer, aber wenn du für jeden F2L-Fall einen Algorithmus drauf hast und er bereits in deiner Muscle Memory ist, dann ist das wesentlich einfacher

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Punkt 8: Regrips vermeiden und noch mehr Fingertricks

Im Laufe der Zeit wirst du merken, dass Fingertricks immer wichtiger werden. Denn so ein paar Regrips, also das Umpositionieren einer Hand kostet viel Zeit, wenn man dies häufiger tut. So kann es sein, dass für Front nicht mehr die Zeigefinger reichen und man nun den Daumen nutzen muss oder dass man mit dem linken Zeigefinger nicht nur U', sondern auch U ausführen muss.

U2 mit dem Zeigefinger und Mittelfinger wird auch wichtig sein.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das wären so die Tipps, die mir gerade so spontan einfallen

Gruss

P/s: Algorithm-Trainer auf Jperms Seite erleichtern das Lernen von OLL und PLL und mit diesen Schritten wirst du mit bisschen Übung auf 25 Sekunden kommen. Mit viel Übung auf 15s

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Links

Zauberwürfel-Methoden: https://www.gutefrage.net/frage/besten-zauberwuerfel-methoden

FIngertricks: https://www.youtube.com/watch?v=wLuVF9Dk3AQ&t=128s&ab_channel=JPerm

Intuitive F2l: https://www.youtube.com/watch?v=jKS9otGuu50&t=473s&ab_channel=BrodytheCuber

Alternatives Video: https://www.youtube.com/watch?v=Ar_Zit1VLG0&t=1s&ab_channel=JPerm

2-Look-OLL: https://jperm.net/algs/2look/oll

2-Look-PLL: https://jperm.net/algs/2look/pll

Full-PLL: https://www.cubeskills.com/tutorials/pll-algorithms

Full-OLL: https://www.cubeskills.com/tutorials/oll-algorithms

Wie lernt man am besten OLL und PLL?: https://www.gutefrage.net/frage/3x3-oll-und-pll-lernen-wie

Advanced F2l: https://drive.google.com/file/d/1nzAXYUWZJ6H2wIOXaHdWXep3W57tArbR/view

Look-Ahead: https://www.youtube.com/watch?v=Fq-1OpLJWDw&ab_channel=CubeSkills

Advanced Cross: https://www.youtube.com/watch?v=x93VB_v5ATM&ab_channel=JPerm

...zur Antwort
Ich finde sie super

Hallo Lou13042020

Zauberwürfel sind eine sehr gute Erfindung, mit der man sich die Zeit totschlagen kann. Außerdem gibt es so viele verschiedene Variationen, die dann auch sehr viel Abwechslung bringen. Ich gehe hier mal einfach von den WCA-Events aus

---------------------------------------------------------------------------------------------

Ich mag...

2x2: geht ziemlich fix

3x3: Ist natürlich der Zauberwürfel unter den Zauberwürfeln. Geht auch ziemlich fix und beinhaltet schon sooo viele verschiedene Methoden, Techniken, Mechaniken etc.

4x4: erster Big Cube, der auch nicht zu lange dauert

5x5: erster Big Cube ohne OLL und PLL Parity, der auch nicht zu lange dauert

Megaminx: Noch vielfältiger als ein 3x3 und noooooch beeindruckender für Zuschauer, der auch nicht zu lange dauert

3x3 One-Handed: Quasi wie 3x3, bloß wegen dem langsameren Drehen ein wenig einfacher fürs Look-Ahead. Außerdem ziemlich praktisch, wenn man nur eine Hand frei hat. Liebe es

3BLD: Finde ich super, weil es einem immer wieder Freude bereitet, wenn er dann am Ende gelöst ist. Bin aber leider nicht so gut darin :D

4BLD: Kann ich nicht, finde ich aber sehr beeindruckend

5BLD: Kann ich nicht, finde ich aber sehr beeindruckend

FMC (Fewest Move Count): Hab ich mich noch nicht damit befasst, aber das hört sich irre spaßig an, weil das auch mal Skill erfordert.

Multi-Blind: krass faszinierend

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neutral:

Pyraminx: bin ich nicht gut drin, habe mir es aber vorgenommen

Skewb: Nie wirklich damit befasst. Bin seeeeeehr schlecht darin. Auch vorgenommen.

Square-1: Kann ich gar nicht, habe ich mir aber vorgenommen, weil ich aufeinanderfolgende 180° Drehungen liebe. Aber bisschen unsympatisch, weil ich jedes Mal Angst habe, den nicht richtig "alined" zu haben

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mag ich nicht:

6x6: Parity und dauert mir zu lang

7x7: dauert mir zu lang

Clock: Weg mit dem Müll...okay ich muss zugeben, ich hatte noch nie eine, aber das Teil sieht auch sooo uninteresseant aus

Gruss :))

...zur Antwort

Hallo Splash13

Ich korrigiere, ich habe deinen letzten Beitrag falsch verstanden.

Der Fehler ist ganz einfach, du hast die Mitten falsch angesetzt.

Wenn weiß bei dir nach oben schaut, muss grün links von rot sein und nicht andersherum.

Gruss

...zur Antwort