Hallo :) 

Es ist überhaupt nicht schlimm. Ich finde es wunderschön und war es selbst sogar viel länger als 22 ;)

Ich wollte, dass es etwas besonderes ist, und hatte zuvor mit keinem der Männer, die ich gedatet hatte, ein Bedürfnis danach bzw. den Wunsch oder das Gefühl es wäre jetzt richtig. Von dem her. Lass dich bloß nicht verunsichern. Im Gegenteil sei stolz darauf, ich hab damals mir immer folgendes gedacht, ich könnte problemlos sofort so sein wie "ihr", ihr aber jedoch niemals wieder wie ich ;) (ohne dabei jemanden abwertend zu behandeln oder zu sehen) 

Von dem her, mach dir da selbst keinen Druck und lass auch nicht zu, dass fremde Menschen, die rein gar nichts von deinem Leben wissen, das tun. Du allein bestimmst, was für dich richtig ist und angemessen. 

Das ist etwas was sehr intim du für dich entscheiden solltest und du merkst auch wann es passt, du es willst und bereit bist, und dann kannst du es umso mehr genießen und wirst auch mit einem anderen Gefühl an diesen Moment und Augenblick zurück denken. 

Versuche erst gar nicht dich zu rechtfertigen, steh dazu das das deine Meinung ist und das haben andere zu respektieren ansonsten können sie sich verpissen. Sei stolz auf dich egal in welchem Alter du das für dich entscheidest, alles was für dich selbst richtig ist, ist auch richtig :) egal was andere dazu sagen :) 

...zur Antwort

Ich rate dir von unprofessionellen Ausbildungen zum Ernährungsberater ab, vor allem wenn du in so einem sensiblen Job Fuß fassen möchtest, wie in einer Klinik für Essstörungen! Mit einer solchen Ausbildung wirst du es nicht weit bringen, das kann ich dir wirklich versichern.

Hier bietet sich nur ein Studium an, Ökotrophologie/Ernährungswissenschaften oder FH Diätassistenten Studium. DGE Zusatzausbildung kannst du dann auch noch zusätzlich danach machen. Kann ich auch nur empfehlen.

Liebe Grüße

...zur Antwort

2 mal die Woche ist doch voll okay :) man hat nunmal auch seine eigene Welt mit Hobbies, Freunden, Dingen, die erledigt werden müssen, das hat nichts mit Gefühlen oder weniger Liebe zu tun. 

Menschen haben oftmals unterschiedliche Nähe und Distanz Bedürfnisse. Da müsst ihr euch nunmal erst noch besser kennenlernen, dann siehst du auch, wie genau er tickt und kannst dann darauf anders reagieren, zum Beispiel es dann nicht persönlich nehmen oder auf dich und die Beziehung beziehen, wenn er mal ne volle Woche hat. 

Also versuche da nicht so viel hineinzuinterpretieren, wenn sonst alles andere gut läuft :) 

Genieße einfach die Zeit, und stelle nicht zu übertriebene Erwartungen wie jeden Tag Treffen etc. Manchmal klappt das eben nicht, auch wenn beide eigentlich wollen würden. 

Damit es vielleicht 3 mal pro Woche klappt, könntest du ja bestimmte Sachen planen, wie zum Beispiel dass ihr konkret für Mittwoch was ausmacht und du ihm am Mittwoch dann zeigst dass du Karten fürs Kino am Freitag oder Samstag hast ;) 

Nicht zu viel negativ zerdenken, das macht oft viel kaputt 

Alles liebe :) 

...zur Antwort

Ach dieses leidige Thema kenne ich :)

Ich frage mich das auch sehr oft. Ich denke, es liegt daran, dass Männer eigentlich in ihrem Inneren sehr unsicher sind, und daher mehr als nur die Bestätigung von Ihrer Partnerin brauchen.

Sprich, eigentlich ist es sehr einfach. Als Frau sucht man und strebt ständig nach der Sicherheit die tollste Frau und der besonderste Mensch zu sein, diese Sicherheit suchen wir als Frauen immer in unserem Partner. Dieses Verhalten ist mir selbst bei mir stark aufgefallen. Man möchte eigentlich immer die Bestätigung und Sicherheit haben, dass man geliebt wird und das auch für immer ist, diese Sicherheit sucht man sich bei seinem Partner. 

Mir ist aufgefallen, dass Männer eigentlich gleich gestrickt sind, mit dem einzigen Unterschied, dass Männer sich diese Sicherheit gerne von "außen" holen, bzw. diese Bestätigung für sie "aussagekräftiger" ist, wenn sie von "außen" kommt, als von der Partnerin.

Als Frau zweifelt man gerne an seinem Marktwert und möchte deshalb so oft wie möglich hören, dass der Partner einen liebt, das sich nicht ändern wird und und und ...

Als Mann zweifelt man sicherlich auch an seinem Potential, Marktwert, Selbstwert etc. Nur holen Männer sich gerne ZUSÄTZLICH diese Bestätigung auch von außen, indem Sie es einfach gerne spüren/haben wollen, dass auch andere Frauen noch potientielle Interessentinnen sind. 

Sie überspielen ihre eigentliche Unsicherheit und sind permanent auf der Suche nach Bestätigung, die für sie eben "mehr zählt" wenn sie diese von unbekannten bekommen. Da sie sich zumal vermutlich denken, ja dass meine Partnerin mich liebt und mich toll findet, weiß ich ja weil sie ja mit mir zusammen ist. Sie wollen das aber auch noch bestätigter bekommen, indem sie sozusagen "ihren Marktwert" testen. 

Von dem her denke ich, dass man das als Partnerin eventuell manchmal überinterpretiert (kommt natürlich immer auf die Beziehung und auf die jeweilige Situation an). 

Denke aber, dass da meistens nichts dahintersteckt, als bloße Unsicherheit und das Bedürfnis nach MEHR Bestätigung, die für Männer dann doch mehr zählt, wenn es von außen kommt. Was jedoch nichts mit der Beziehung zu tun hat.

So sehe ich das :)

...zur Antwort

Diät bedeutet eigentlich Lebensweise -

Die Bedeutung/Verwendung der heutigen Gesellschaft für diesen Begriff ist eigentlich falsch. 

Ausgewogene Ernährung und Sport sollte man daher unter dem Oberbegriff gesunde Lebensweise zusammenfassen ;)

...zur Antwort

Tagebuch eines Skandals

...zur Antwort

Die Schimmelpilzkolonien befinden sich bereits in dem gesamten Lebensmittel. Allerdings hat nur eine gewisse Anzahl an Kolonienbildender Einheiten das Merkmal entwickelt sichtbar zu werden (eben genau an dieser betreffenden Stelle) - Genau diese Stelle ist ein Hinweis, dass das Lebensmitteln mit diesem Mikroorganismus bereits befallen ist.

also weg damit ^^ - oder du schneidest es weg und isst den Rest (auch hier werden schimmelpilzkolonien vorhanden sein) - sterben würdest du zwar nicht davon ^^ :)))

(außer du futterst täglich schimmelpilzbefallene lebensmittel und auf dauer wird sich sowas definitiv auf die Gesundheit mehr oder weniger auswirken)

aber 100% gesund ist es definitiv nicht - 


...zur Antwort

außerdem muss man jemanden nicht blockieren (überall?!) man kann auch klar kommunizieren: hey ich finde es schade, dass du dich nicht so oft meldest, vielleicht könnten wir öfter telefonieren.

der hat doch ne macke - sorry

...zur Antwort

gar nicht.

sorry aber das ist doch nicht normal oder findest du so etwas normal?

finde das sehr verrückt - macke?!

entweder er will was von dir - dann wird ein Mann das auch klar und deutlich formulieren!!! oder eben nicht, und ihr seid nur Kollegen und er sieht darin nichts weiter als nur neckischen firlefanz spaß arbeitsmäßig

wie alt?

...zur Antwort

Mein Exfreund benimmt sich nach der Trennung total gemein, wie kann ich damit am besten umgehen?

Hallo liebe Community,

Ich (19) habe mich vor ca. 2 Monaten von meinem Freund (22) getrennt, weil er mich in der Beziehung sehr schlecht behandelt hatte und sich in ein anderes Mädchen (18) verliebt hatte, mit der er jetzt nun glücklich zusammen ist. Ich bin momentan Single und fühle mich auch sehr einsam. Ich habe zwar ein paar Freunde, die zu mir stehen, aber glücklich bin ich auch nicht.

Ich führe zurzeit Freundschaft Plus mit den Klassenkameraden (27) meines Exfreundes und bin damit eigentlich ganz zufrieden, da er mir auch Kraft gibt, die schwierige Zeit zu überstehen. Das Problem momentan ist, dass mein Exfreund sich da oft eingemischt hat und mir oft geschrieben hat, dass die Person nicht gut für mich ist und mich nur ausnutzen will, was aber nicht stimmt. Er meinte zu mir, er könnte sich eine Freundschaft vorstellen, aber nur wenn ich meine Freundschaft+ abschieße und finde das überhaupt nicht in Ordnung. Vor allem hat er Angst um sein Ruf mit der Freundschaft, dass es bei ihm auch kaputt gehen würde.

Seine Freundin ist der gleichen Meinung und hat sich auch teilweise eingemischt und die beiden machen mich total nieder, weil wegen der F+ mein Ruf zerstört wurde und mich kaum noch jemand mag. Ich bin ehrlich gesagt auch nicht über die Trennung ganz hinweg, da ich immer noch traurig bin, dass es zwischen uns nicht geklappt hatte, weil ich nicht perfekt für ihn war und würde mir ehrlich gesagt wünschen, dass wir normal miteinander umgehen können, aber die beiden einfach uneinsichtig sind.

Wie gehe ich am besten damit um und wie überstehe ich die restliche Zeit der Ausbildung? Bitte nur positive Antworten :)

...zur Frage

wenn du dich mit dem F+ wohlfühlst (und dir das im moment nicht nur kraft gibt sondern auch das gefühl der einsamkeit in den momenten dadurch erlischt) dann genieße diese Zeit doch!

Sch*** auf deinen Ex, wenn der in der Zeit sich eine andere geholt hat, dann soll er schauen wo er mit der hinkommt - und dass sich beide da auch noch das Recht rausnehmen sich bei DIR einzumischen, finde ich eine bloße unverschämtheit! du solltest auf beide verzichten!!! sowas brauchst du nicht -

um deinen Ruf musst du dich nicht sorgen, was ist so schlimm daran? wenn es deine entscheidung ist - und du dich damit wohl fühlst - dann steh dazu. es ist nicht wichtig was die anderen dazu sagen, echte freunde unterstützen dich, auch dann wenn ihnen deine art zu leben/meinung gegen den strich geht!

ich denke dein Ex ist nur eifersüchtig und deshalb nicht mit dem F+ verstanden. Er will wohl lieber, dass du dir die augen wegen ihm ausheulst und traurig rumschmollst - anstatt dich abzulenken -

mach dir keinen kopf - versuch den beiden so gut es geht aus dem weg zu gehen und den kontakt gänzlich abzubrechen, ich denke nicht dass dir der Kontakt zu ihm gut tun würde -

kümmere dich wieder mehr um dich, und ja warum nicht, genieße weiter dein F+ ... du bist Single! geh aus, geh ins kino, geh schwimmen, unternimm was mit freunden, lern neue leute kennen etc. - das alles wird dich ablenken und dir dein gefühl der einsamkeit etwas dämpfen!!

das wird schon wieder :)

alles liebe dir!

...zur Antwort

Freund fährt auf Abireise, Hilfe! Ich habe Angst, was tun?

Hallo w17.
Mein Freund (18) & ich sind bald ein Jahr zusammen. Es gibt da etwas was mir schon sehr lange Gedanken macht, und zwar hat er in ca. 4 Monaten Abi & fährt dann auf Abireise.
Ich glaube ihr könnt euch schon denken worauf diese Frage hinausläuft.
Naja, ich mache mir ziemlich große Sorgen dass dort etwas mit einer Anderen passiert. Unter Einfluss von Alkohol, vielleicht auch Drogen ... im Ausland, viele Mädchen die halbnackt herumlaufen, ich würde ja niemals was davon erfahren. Wie ich ihn kenne wird er sich dort richtig die Kante geben, er hat ja schon extrem gefeiert wie er sein erstes Fach, als vorgezogenes Abi bestanden hat & wenn mein Freund sich betrinkt, dann richtig. Ich habe keine Ahnung wie man sich benimmt, fühlt, ... usw. wenn man alkoholisiert ist, ob man williger ist was sexuelle Taten betrifft, ob man schneller untreu wird, usw. weil ich selbst keinen Alkohol trinke. Ich mache mir einfach extrem krasse Sorgen, er ist dort eine ganze Woche lang ... Ich weiß auch nicht ob er es mir erzählen würde wenn er mich betrügt, da ich es ja sowieso niemals erfahren würde. Ich habe mir schon die "Aftermovies" von diesen Abireisen angesehen & mir wird schlecht dabei wenn ich mir die ansehe. Das sieht ja alles nur nach extremer Sex- & Saufparty aus! Ich bekomme immer mehr Angst, desto näher es rückt. Könnt ihr mir helfen? Evtl. habt ihr auch Erfahrung mit sowas? Wart ihr schon mal in meiner Situation? Wie habt ihr mit eurem Partner darüber gesprochen? Wie hat er/sie sich nach der Maturareise verhalten? Oder ihr selbst? Bitte helft mir ... ich kann jetzt schon nicht mehr.

...zur Frage

Liebe iiaasskk

Ich kann dich und deine Angst sehr gut verstehen. Ich denke nicht, dass dein Freund diese Abi reise dazu nutzen wird, dich zu betrügen. Wenn er dich betrügen will und dir fremdgehen will - dann kann er das auch zu hause machen, ohne abi reise!

Wenn dein Freund dich liebt, dann wird er dir treu sein, da kann noch so viel Alkohol mit ins Spiel kommen. Diese Floskel, dass Alkohol willig macht und bereit macht für Seitensprünge ist kompletter Schwachsinn - das passiert nur dann wenn man von VORNHEREIN SOWIESO bereit für einen Seitensprung/Fremdgehen ist.

Daher glaube ich kaum, dass diese Situation ihn dazu motivieren wird - es sei denn, er plant es bzw. hat es sowieso vor !!!

Das es bei solchen Reisen zu geht ist ja klar - das muss aber nicht bedeuten, dass dein Freund dir fremdgeht - Er wird sich vermutlich besaufen und gut ist - 

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Alkohol nichts an Gefühlen zum Partner ändert! Ich war auch schon einige Male angetrunken, und Bekannte, die etwas von mir wollten, haben es versucht - Ich bin aber trotz Alkohol NIE darauf eingegangen - weil ich meinen Partner liebe und ihm treu bin, weil ich es WILL und Alkohol NICHTS an dieser Situation ändert! Also mache dir da keine Sorgen!!!

wie kannst du dich verhalten damit es dich nicht belastet in der Zeit?

mach dir lieber darüber Gedanken anstatt dich so fertig zu machen!!!

Du kannst in der Woche wo er weg ist, öfters ins Kino gehen, zum Sport, schwimmen, Sauna, Bücher lesen, Essen gehen etc. Mach was mit deinen Freundinnen und lenke dich aufjedenfall ab - sonst wirst du wahnsinnig werden mit deinen Gedanken!!!

Ich schlage vor, dass ihr auch vereinbart wann ihr euch in der Woche beieinander meldet bzw. er sich bei dir - damit du keinen Grund zur Sorge hast und nicht panisch auf Nachrichten von ihm wartest und wenn diese dann nicht kommen, dich noch mehr da reinsteigerst!!!

Steiger dich nicht in diese Eifersucht rein, halte dir vor Augen, dass es eine ganz normale Woche ist - mit einfach viel Spaß und Weggehmöglichkeiten für deinen Freund - und keine FREMDGEHWOCHE!!

...zur Antwort

Nein. Mit 99,9 %iger Wahrscheinlichkeit ist es praktisch nicht möglich so schwanger zu werden.

Es ist nicht so einfach schwanger zu werden wie du glaubst, da kann ich dich wirklich beruhigen. Ich hatte früher auch ständige Paranoia und Angst. Aber glaube mir, um wirklich die Chance einer Schwangerschaft zu haben, muss wirklich ungeschützt der Penis in der Vagina sein, sodass die Spermien es nicht weit zur Gebärmutter haben.

Dazu kommt dann auch noch, dass es eine gewisse ausreichende Menge an Spermien benötigt, also nicht nur ein bisschen was am Finger.

Dazu kommt dann auch noch, dass es in der fruchtbaren Phase deines Zyklus sein muss.

Also kann ich dich schonmal beruhigen, dass es nicht so einfach ist schwanger zu werden wie du glaubst, daher bezweifle ich, dass du schwanger bist!

Ich würde a) wenn du überfällig bist - einen Test machen ... oder b) meine nächste Periode abwarten

liebe grüße

und keine panik - sehr unwahrscheinlich

...zur Antwort