Interessierst Du Dich wirklich dafür oder geht es Dir mehr um das Gehalt, das Du so viel wie möglich verdienen kannst?!

Im Prinzip ist es ein sehr interessanter, spannender Job wenn man sich für Autos interessiert. Ist sehr abwechslungsreich da man nicht immer vor den gleichen Aufgaben steht. Jeder Tag ist eine Herausforderung da man nie zu 100% weis was auf einem wirklich zukommt. Aber man muß das wirklich mögen. Vor Dreck darf man sich da nicht scheuen auch körperlich Belastbar sollte man sein. Man sollte fähig sein wirklich konzentriert mit Ehrgeiz zu arbeiten. Jede noch so kleine Schraube muß richtig sitzen. Also einfach ist was anderes. Mindestens Gute Grundkenntnisse der Mathematik und Physik/Chemie sind wichtig.

Wenn man sich nicht sicher ist, empfehle ich auf alle Fälle mal ein Praktikum das über mehrere Tage geht. Dort kann man sich auch mit Angestellten unterhalten und Fragen stellen die einem interessieren.

Ich bin ja der Meinung das Handwerkerberufe traurigerweise allgemein sehr schlecht bezahlt werden. Löhne sind auch nicht immer gleich, das kommt auf die Firmen an. Aber man hat dort auch die Chance sich immer wieder weiter zu bilden was sich irgendwann auch auf das Gehalt auswirkt. Das Einstiegsgehalt liegt bei frisch Ausgebildeten so ca. bei 1500€ +/- ist unterschiedlich. Das hängt aber von einigen Faktoren ab und kann sich auch im Laufe der Zeit aber gut verdoppeln.

...zur Antwort
andere Antwort.

Es wird bestimmt noch die einen oder anderen geben die sich doch Impfen lassen. Aber weniger aus Überzeugung von der Impfung, sondern wegen den steigenden Beschränkungen.

Allerdings bei den richtigen harten Impfgegner, kann ich mir nicht vorstellen das man diese dazu bringt sich Impfen zu lassen.

...zur Antwort
Ja klar, wo die Liebe hinfällt

10 Jahre ist voll okay sofern der jüngere über 18 ist. Ich bin mit meinem Mann sieben Jahre auseinander und wenn es 10 Jahre wären, wäre es auch okay.

Allerdings was weiter geht, wäre für mich persönlich nicht mehr okay. Eine Bekannte ist mit ihrem Mann gut 20 Jahre auseinander. Er würde gerne mit ihr jetzt seine Rente genießen und sie steht halt noch mitten im Arbeitsleben. Dazu gibt's ein Kind mit 3 Jahren, was das alles natürlich noch mehr verkompliziert. Ist Einstellungssache und muß jeder für sich entscheiden, aber das ist meine persönliche Meinung zum Thema Altersunterschied.

...zur Antwort
Nein

Hellseher gibt es nicht. Aber es gibt durchaus Menschen die für manche Dinge ein gewisses Gefühl entwickeln um manche Sachen vorahnen zu können. Die haben so ein feines Gefühl und logisches Denkvermögen und denken realistisch vorausschauend das die oft richtig liegen.

Aber jetzt nicht in dem Sinne man wird z.B in fünf Jahren im Lotto gewinnen, sondern eher ein Gefühl über eine momentane Situation. Aber auch wenn jemand schon öfters richtig gelegen hat, kann man sich nicht darauf verlassen das dieser immer richtig liegt. Denn wie gesagt, Hellseher gibt es nicht.

...zur Antwort

Genau diese Frage habe ich mal jemandem gestellt der fast nen Lagerraum für Klopapier gebraucht hätte.

Seine Aussage: Er nehme das Klopapier zum Hände abtrocknen nach dem Hände waschen. Er sehe die einmalverdwendung Hygienischer als Handtücher. Da man nichts anderes in der Toilette entsorgen soll, er aber nicht wollte das seine Tonne zu schnell voll wird, greife er zum Klopapier da dies die einfachste Lösung sei.

Ich verstehe diese Meinung dazu nicht, da nach dem richtigen Hände waschen die Hände eigentlich sauber sind. Aber gut ....

Ich habe nur eine Person nach dem warum gefragt, ob jetzt andere einen anderen Grund hatten, weis ich nicht. Aber diese Aussage war durchaus eine Erklärung für das ständig ausverkaufte Klopapier für mich.

...zur Antwort

Kurz gesagt, ich finde Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Genau das tust Du gerade was ich sehr gut finde. Du machst Dir Gedanken und das ist der Anfang für Lösungen in jeglicher Hinsicht.

Für die Tiere wäre es aber besser wenn Du ein gutes Zuhause findest. So wie Du das schilderst habe ich Zweifel daran das Du den Tieren ein liebevolles Zuhause schenkst. Daher ist es besser für die Tiere solch ein Zuhause zu finden.

Ich kann Dir keine Ratschläge geben wie man am besten mit solch einer Krankheit umgeht oder welche Therapie nötig ist. Aber Du mußt Dich erstmal um Dich kümmern, deswegen sind Tiere fehl am Platz. Sehe die Abgabe der Tiere als Anfang zur Besserung.

Ich wünsche Dir alles Gute ;)

...zur Antwort
Nein, das stimmt nicht!

Bin nicht vom Fach, daher kann ich nur aus persönlicher Erfahrung sprechen.

Meine Schwester und ich neigen dazu schnell fettiges Haar zu bekommen, deswegen war das Bedürfnis von täglicher Haarwäsche auch dementsprechend groß. Als wir allerdings den Versuch gestartet haben und uns nicht mehr täglich die Haare gewaschen haben, haben wir nach einer Zeit gemerkt das unsere Haare wesentlich weniger nachfetten. Auch vom Gesundheitszustand der Haare bin ich der Meinung das weniger eigentlich mehr ist lt. meiner Erfahrung. Pflegeprudukte haben wir viele getestet. Von Friseuren und Drogerie. Daher finde ich diese Empfehlung einer täglichen Haarwäsche nicht richtig.

...zur Antwort

Wenn Du es im Kühlschrank gut verpackt aufbewahrst, trocknet Dir auch nichts aus.

Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht das Schinken sehr schnell seinen feinen Geschmack verliert wenn er mit anderer Ware zusammen gelagert wird. Wäre Schade drum, weil wirklich billig ist Parmaschinken nicht.

Wenn Du jetzt die Ware zurecht schneidest, diese getrennt gut verpackt aufbewahrst ist das kein Problem. Das anrichten selbst ist kein großer Zeitaufwand. Die meiste Zeit nimmt das schneiden weg. Da reichts wenn Du einfach ne halbe Stunde früher aufstehst um das zu machen.

...zur Antwort

Nee, mich persönlich würde das gar nicht beeindrucken. Da würde ich eher drum bitten die nächste Ausfahrt zu nehmen das ich aussteigen kann. Ich setze mich nicht zu jedem in das Auto und dazu bin ich ein sehr schlechter Beifahrer. Es gibt nur zwei Personen bei denen ich nicht die kriese bekomme bei dieser Geschwindigkeit.

Gegenfrage, wie kommst Du darauf damit beeindrucken zu können?

...zur Antwort

Kommt drauf an. Wenn jemand jetzt jung ist und so keine andere Verpflichtungen trägt okay. Diese Leute leben für ihr Hobby und das ist nicht nur im Reitsport der Fall. Ich kenne viele denen nicht viel Geld übrig bleibt weil sie sehr viel Geld für ihre Leidenschaft ausgeben.

Hat jemand jetzt allerdings Familie und kalkuliert so knapp das man den Kids fast nichts mehr bieten kann bzw bei unvorhersehbaren Ausgaben mit dem Konto ständig in das minus muß, lange überlegen muß ob man jetzt eine vernünftige Mahlzeit auf den Tisch stellen kann oder nicht, finde ich das nicht okay. Nur weil das ziemlich das ganze Einkommen in das Hobby eines Elternteiles fließt.

Da finde ich es ziemlich egoistisch der Familie gegenüber. Da kenne ich nämlich auch nen Fall und das ist ziemlich traurig.

...zur Antwort

Sobald keine Schilder da sind, gilt rechts vor links. Eine Vorfahrtsstraße gibt's da nicht, auch das wäre mit einem Schild gekennzeichnet. Vorfahrt hat dann immer der, der von rechts kommt.

Ich nehme an Du hast einen Wagen wo die Fahrerseite links ist. Daher hat auf der Straße wo keine Schilder sind, immer die Autos Vorfahrt die von der Beifahrerseite her kommen.

...zur Antwort

So ziemlich jeder Anbieter der Aufkleber für Fahrzeuge ect gestaltet, kann Dir auch Aufkleber für Deine Crossmaschine frei nach Deinen Wünschen gestalten. Da mußt Du nicht zwingend jemanden suchen der diese Aufkleber bereits Lagerhaltig hat.

Aber pass auf was Du da drauf klebst. Es ist nämlich nicht alles erlaubt und braucht eine Einverständniserklärung von gewissen Marken. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher ob das bei der Marke so ist, aber meines Wissens hat da z.B. Red Bull ein großes Problem damit wenn einfach ihre Aufkleber verwendet werden.

Also vorher bitte gut informieren....

...zur Antwort

Was für Einschränkungen stören Dich den genau? Warum wird Dein Handy gesperrt. Das muß doch einen Grund haben. Ich habe das auch bei meinem Sohn und wenn da was gesperrt ist weis er ganz genau warum. Muß auch dazu sagen, er beschwert sich auch nicht weil er froh ist das er mit 13 überhaupt von mir ein Smartphone bekommen hat und über dieses relativ frei verfügen kann.

...zur Antwort

In zwei Wochen, eine Mail, zwei Anrufe und es zu zwei Mahnungen kommen lassen ist schon ein sehr kurzer Zeitraum. Man lässt den Kunden üblicherweise ca. 10 Tage Zeit um die Rechnung zu begleichen. Dann kann man auch Rechtswirksam weitere Maßnahmen einleiten.

Mahngebühren ist so ne Sache da es kein Gesetz gibt wo schreibt das man diese Zahlen muß.

Allerdings gibt es einen Verzugsschaden den man einfordern kann. Das ist allerdings erst nach 30 Tagen möglich.

Wenn ich Rechnungen schreibe, gebe ich von Haus aus schon 14 Tage Zeit zu bezahlen. Erst dann wird weiter gehandelt. Wird nach der Zahlungerinnerung nicht bezahlt, ist man ungefähr bei den 30 Tagen an denen dann der Verzugsschaden entsteht.

Das mache ich in so großen Zeitraum weil ich sonst damit nur Arbeit habe wo ich kein Geld dafür verlangen kann bzw nicht dafür bezahlt werden muß. (Mahngebühren) Daher handle ich erst richtig wenn ein Verzugsschaden kommt, weil da darf ich mein Geld einfordern.

Lass es an Deiner Stelle jetzt gut sein auch wenn es ärgerlich ist. Aber im rechtlichen Sinne hast Du so keine Chance an Deine Mahngebühren zu kommen. Ich sags mal so, durch Deinen Übereifer zum Geld eintreiben, hast Du es selbst verbockt. Hättest längere Fristen geben müssen.

Bei solchen Kunden wird bei uns nur mit Vorkasse gearbeitet oder mindestens einer Anzahlung von ca. 50%.

...zur Antwort

Das Leben ist nicht langweilig, das Leben ist eine eigene Gestaltungssache. Daher solltest Du schreiben das "Dein" Leben langweilig ist.

Du sagst, das Leben sei langweilig. Andere verstehen das gar nicht wie man ein Leben als Langweilig empfinden kann. Wo Langeweile schon fast ein Fremdwort ist.

Du solltest mal Anfangen zu suchen in welchen Dingen Dein persönliches Interesse liegt. Um das auszuleben benötigt es allerdings oft auch eine andere Gesellschaft die das gleiche Interesse haben. Und schon wird das Leben neben den anderen Verantwortungen ect schon gleich viel spannender.

...zur Antwort

Schlagloch aufgrund Bauarbeiten, wer haftet nun?

Hallo alle,

hatte gerade eine unliebsame Bekanntschaft mit einem Schlagloch, welches aufgrund von Asphaltierarbeiten aufgerissen wurde. Das Ganze befindet sich auf einer Landstraße (erlaubte Höchstges. 100km/h).

Da es nachts ist und ich ohnehin auf Sicht fahren muss, um einer drohenden Gefahr oder einem Hindernis ausweichen zu können, bin ich ca. 60km/h gefahren. Ein Abschnitt den ich täglich fahre und auswendig kenne und somit auch die möglichen Gefahren mir bewusst sind. Zumal der Abschnitt auch mit keiner Straßenbeleuchtung ausgestattet ist.

So nun hat sich aber anscheinend die Gemeinde gedacht untertags die Straße an einer Stelle aufzufräßen bzw komplett abzutragen um dort Sanierungsarbeiten durchzuführen etc.

Ich fahre also wie immer nach Hause nähere mich der besagten Stelle von der ich nichts wusste und welche auch nicht mit Hinweisschildern gekennzeichnet ist und brettere mit ca. 50 Sachen darüber. Natürlich habe ich es ca. 30-40m vorher gesehen, aber habe mir nichts weiter dabei gedacht, da solche aufgefrästen Stellen im Grunde, sofern kein Schild mit Bodenwellen irgendwo darauf hinweist, keine exorbitante Fräskante aufweisen. Natürlich habe ich dennoch verlangsamt.

Erst ca. 10m vorher sah ich dass die Kante weitaus tiefer war. Natürlich war es nun zu spät noch aktiv einzugreifen und so musst ich mit ca. 50km/h drüberfahren. Es hat einen Schnalzer gemacht der nicht mehr feierlich war.

So nun befürchte ich, dass dieser Vorfall mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Schaden am Fahrzeug verursachte. Kann zwar jetzt äußerlich nichts feststellen aber aufgrund des Rumplers und meinen 19Zoll Felgen, befürchte ich, dass die Aufhängung einen Schaden erlitt.

Hat wer eine Idee wie ich weiter vorgehen sollte? LG

Die abgetragene Stelle ist ca. 30cm breit und erstreckt sich über die gesamte Fahrbahnlänge. An manchen Stellen ist der Bereich 4cm tief!

...zur Frage

Wenn Straßenschäden oder Gefahrenstellen vorhanden sind, ist die Gemeinde eigentlich verpflichtet Warnschilder aufzustellen. Eben aus diesem Grund Haftungsansprüche auszuschließen.

Ich würde erstmal die Gemeinde informieren und darauf aufmerksam machen das dort Schilder aufgestellt werden sollten. Dann würde ich aber sofort sagen das Du evtl einen Schaden dadurch am Auto hast. Dann würde ich schauen ob das Fahrzeug wirklich defekt deswegen ist und nochmals bei der Gemeinde anrufen dies Schildern. Vielleicht ist der ganze Ablauf einfacher als Gedacht. Lange selbst rum streiten würde ich aber nicht. Sondern würde mit einen Anwalt suchen der auf sowas spezialisiert ist.

Einfach so drüber weg schauen würde ich da nicht. Stell Dir vor da kommt jemand mit einem tiefer gelegten Wagen, bei dem wird es dann im dümmsten Fall richtig teuer....

...zur Antwort