Da wir nicht sehen können, was im Inneren des Fahrzeugs vor sich ging - immerhin gab es ja noch einen Beifahrer - kann es nicht ausgeschlossen werden, daß der Beifahrer die Handbremse angezogen hat.

Soviel zum Thema "Superhelden-Tat"...

...zur Antwort

DU hast richtig reagiert und der Mann von der Leitstelle war ein - nee, da sag' ich hier lieber nicht!

Und zum Busfahrer schweigt des Dichters Höflichkeit!

...zur Antwort

Eine Lernbehinderung hat nichts mit fehlender Intelligenz zu tun - Du lernst einfach nicht so schnell wie Andere. Nicht mehr und nicht weniger!

Ich habe mal im TV einen jungen Mann gesehen, der auch eine Lernbehinderung hatte - und es mit eisernem Willen und viel Disziplin sogar schaffte, Abitur zu machen!

Natürlich dauert Lernen bei Dir lange und ist auch anstrengend! Aber da Du kein Dummkopf bist, wirst Du es schaffen!

Nur Mut!

...zur Antwort

Schau mal hier: https://www.maennersache.de/schaerfste-chilisauce-der-welt-6975.html

...zur Antwort

Das ist Schwachsinn - Julio Cesar nach dem 8.7.2014 (nach dem 7:1 von Deutschland gegen Brasilien) auch keine Haftstrafe erhalten...

In einer Hinsicht hast Du aber völlig Recht: TikTok und Seriosität, das paßt nicht zusammen

...zur Antwort

Meine Spezialität sind Zimtwaffeln nach Omas Rezept.

Der Teig ist einfach: 1 kg Mehl, 1 kg Zucker, 500 g Butter, 10 Eier, 90 g Zimtpulver, eine Prise Salz und 1 schwach gehäufter Eßlöffel Kakao (gibt 'ne schönere Farbe). Alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten und diesen über Nacht kühl stellen.

Für die Zubereitung tags darauf braucht man ein extra Gerät, einen Zimtwaffelautomaten. Und diese Zubereitung ist der eigentlich zeitaufwendige Teil, weshalb dieses Dauergebäck heutzutage eher selten hergestellt wird...

Aber der Geschmack ist einfach nur geil!

...zur Antwort

Eltern akzeptieren Beziehung nicht, was tun?

Hallo zusammen, Ich bin 22 Jahre alt & hatte immer ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern und meinem 5 Jahre älteren Bruder. Nun habe ich seit 4 Jahren einen Freund der nicht aus dem gleichen Land kommt. ich bin Türkin und er ist Italiener. Meine Eltern waren von Anfang an nicht so begeistert von ihm da ich bereits Vollzeit arbeitete und er noch in der Ausbildung war und zudem ein Jahr jünger ist als ich. Trotz allem liessen sie mich meistens damit in Ruhe. Nach einiger Zeit verbesserte sich die lange und es schien so als würden sie ihn akzeptieren. Er konnte zu uns nach Hause kommen und wir assen auch alle zusammen. Nach 3 Jahren Beziehung entschieden wir zusammen zu wohnen. Dies funktionierte auch gut für ein Jahr. Nach diesem Jahr waren meine Eltern von heute auf morgen wieder komplett dagegen und machten es uns gar nicht leicht. Sie verlangten von mir dass ich mich trenne. So schwach wie ich war, tat ich dies auch, doch ich bereute dies auch in der gleichen Sekunde. Ab da finge die schlimmste Zeit für mich an. Er zog aus und eine On off Phase fing an. Das hat unsere Beziehung sehr geschwächt. Wir konnten nicht mit und nicht ohne einander. Das bekamen auch meine Eltern mit. Nach einer schweren Zeit fanden wir wieder zueinander. Meine Eltern waren ausser sich und akzeptierten dies nicht. Ich stritt mich viel mit ihnen & es ging mir gar nicht gut. Sie meinten zwar immer, dass wenn ich glücklich bin, seien sie es auch. Ich versuche ja glücklich zu sein, aber habe das Gefühl dass sie alles versuchen, damit ich nicht mit ihm sein kann. Sie verletzten mich sehr mit Aussagen, die ich nicht vergessen werde. Seine Eltern lieben mich nach wie vor & dort bin ich auch immer willkommen. Unterstützung von meinem Bruder habe ich leider nicht. Mein Bruder will nicht darüber reden, da er meint, dass er nicht weiss wie er mir helfen soll und ich doch einfach Schluss machen soll. Mein Bruder hat eine Frau die ebenfalls Türkin ist. Meine Beziehung durfte ich nie vergleichen mit seiner. Er durfte bei ihr übernachten und sie auch bei uns. Ich durfte bis heute nicht einmal bei meinem Freund übernachten und umgekehrt.

Nun versuche ich einfach dass zum machen, was mich glücklich macht. Ich wollte auch bei ihm übernachten. Meine Mutter bekam das mit und verbietet es mir. Wie kann ich Ihnen zeigen, dass ich bereits erwachsen bin und machen kann was ich will? Was kann ich bezüglich meiner Beziehung machen? Was wenn sie es nie akzeptieren werden?

...zur Frage
Nun versuche ich einfach dass zum machen, was mich glücklich macht.

Richtig so!

Ich wollte auch bei ihm übernachten. Meine Mutter bekam das mit und verbietet es mir.

Du bist volljährig! Sie hat Dir nichts mehr zu verbieten!

Wie kann ich Ihnen zeigen, dass ich bereits erwachsen bin und machen kann was ich will?

Indem Du weiter Deinen eigenen Weg gehst!

Was kann ich bezüglich meiner Beziehung machen?

Sie weiterführen - es ist DEIN Leben und nicht das Deiner Eltern!

Was wenn sie es nie akzeptieren werden?

Dann mußt Du damit leben - aber wie gesagt: Du bist erwachsen und es ist DEIN Leben...

...zur Antwort

Da gibt's 'ne ganze Menge - nur nennt man das bei den meisten Geräten dann Firmware. Hier ein paar:

Router (z.B. FritzBoxen)
NAS-Server (z.B. QNAPs)
Drucker
Scanner
Monitore (wie sollte man sonst ein OSD bedienen können?)
Smart-TVs
SAT-Receiver
Digicams
Repeater (egal ob WLAN, DECT, o.Ä.)
Waschmaschinen (kein WItz!)
Mikrowellen
IP-Telefone
DECT-Telefone

...zur Antwort

Ich bin geschockt und es lässt mich nicht los. Was soll ich tun?

Hallo.

Ich bin derzeit für längere Zeit im Urlaub. Ich bin registrierter DHL-Kunde und habe auf einmal die Info erhalten, es sei ein Paket unterwegs. Ich war erst einmal furchtbar erschrocken, denn ich habe bei dem Unternehmen nichts bestellt. Ich hatte schon gedacht, das ist vielleicht eine Betrugsmasche oder ein Ex möchte sich mglw. rächen (ich hatte einen Freund, welcher bei Trennung völlig eskaliert war und der versucht hatte, mich dann öffentlich zu verunglimpflichen etc.).

Ich also direkt versucht online die Annahme zu verweigern, ging aber leider nicht. Habe dann bei dem Unternehmen angerufen und gefragt was da los ist, ich habe nichts bestellt. Die Dame sagte mir, es handele sich um ein Probierpaket. Dies hat meine Mitbewohnerin!! einfach bestellt. Es ist zwar kostenfrei, aber der Schreck, dass auf einmal eine Lieferung angekündigt wird, die ich nicht bestellt hatte saß tief.

Ich habe ihr dann eine Sprachnachricht geschickt was das soll, warum sie einfach meinen Namen angibt und dass sie das künftig zu unterlassen hat. Bei sowas hat man (sie) zu fragen ob das ok für mich ist. Ja, sie habe da nicht drüber nachgedacht und wollte die 10% Rabatt bei Bestellung haben wenn sie jemanden angibt und das Probierpaket dann für sich haben. Habe dann als Hinterlegungsvermerk hinzugefügt "ANNAHME VERWEIGERT, nicht bestellt". Seh ich gar nicht ein, dass das noch ausgeliefert wird.

Ich finde das mega frech und absolut respektlos, einfach meinen Namen anzugeben, zumal dieses Unternehmen permanent Werbung schickt und dann meine Daten hat. Vom ersten Schreck mal abgesehen. Da bestellt sie in meiner Abwesenheit das Zeug, dachte wohl ich merk es nicht weil ich nicht da bin und hätte das dann einfach geöffnet und gefuttert.

Ich bin oft zu nett und konnte mich lange schwer durchsetzen, seit einigen Wochen geht das erstaunlich gut (nach viiiel) Übung - ich traue mich endlich, klar meine Meinung zu sagen. Sie hat schon immer Mal meine Äußerungen/ Wünsche ignoriert und erst nach mehrmaligem Ansprechen dann akzeptiert. Ich habe das Gefühl sie hat mit dieser Aktion keinerlei Respekt vor mir und überlege, ob ich das jetzt "verzeihen" soll oder erstmal ne Zeit auf Abstand gehe. Mich lässt das nicht los.

Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Erstmal finde ich es super, daß Du doch noch gelernt hast, Dich durchzusetzen. Oft traut man sich ja nicht - aus Angst, dann wie ein(e) Egoist:in dazustehen.

Weiter so!

Und ja: Was Deine Mitbewohnerin da so nonchalant angestellt hat, ist echt unter aller Kanone! Hinter Deinem Rücken unter Deinem Namen was bestellt, um dann selbst von einem Bonus zu profitieren? Geht gar nicht! Mein Vater hat mal was Ähnliches mit mir angestellt: er bestellte sich einfach Artikel auf meine Rechnung und auf meinen Namen - und wir reden hier von einem mittleren dreistelligen Betrag... Zum Glück bekam ich Wind davon, konnte das Paket sicherstellen und die Ware unter Nutzung des 14-tägigen Rücktrittsrechts zurückschicken. Daddy bekam dann auch ein paar deutliche Anmerkungen zu hören...

und überlege, ob ich das jetzt "verzeihen" soll oder erstmal ne Zeit auf Abstand gehe. Mich lässt das nicht los.

Ich würde erstmal auf Abstand gehen und sie spüren lassen, was sie da angerichtet hat. Notfalls würe ich mir sogar eine neue Mitbewohnerin suchen!

...zur Antwort
mit der Zusicherung das er die ersten 6 Monate nichts zahlen muss

Hat er die Zusicherung NICHT schriftlich, muß er leider zahlen! Mündliche Vereinbarungen sind leider nur schwer nachweisbar.

Wird das komplett gesperrt das er ohne Internet dasitzt oder hat er dann noch die Möglichkeit bei 1&1 Internet zu beziehen.

Vodafone wird ihn auf jeden Fall sperren und natürlich auch noch versuchen, den ausstehenden Betrag einzufordern. Ob 1&1 ihn auch sperrt, hängt davon ab, ob er dort seine Rechnungen bezahlt oder nicht.

...zur Antwort

Nein, denn dafür müßte bei den Pflanzen nicht nur der Metabolismus, sondern auch die Photosynthese extrem beschleunigt werden - und wenn Mutter Natur darin jemals einen Vorteil gesehen hätte, gäbe es solche Pflanzen doch schon längst!

Nein, gut Ding will eben Weile haben - sonst könntest Du Dich ja auch fragen, warum eine Schwangerschaft 9 Monate und nicht 9 Minuten dauert...

...zur Antwort

Das ist definitiv eine Phishing-Mail - klicke bitte auf KEINEN Fall die Links in dieser Mail an! Du würdest sonst auf eine täuschend echt gemachte "AOL Login"-Seite geleitet - und schwupps hätten irgendwelche Gauner Deine Daten und könnten damit Schindluder treiben! Und editiere bitte (falls möglich) Deine Frage so, daß dort keine Links mehr aufgeführt sind - nicht daß Andere "aus Versehen" darauf klicken und ihrerseits in die Falle tappen!

Alleine die (viel zu kurze) Frist zum "Bestätigen" der neuen Bedingungen spricht bereits für Phishing!

Und warum in aller Welt sollte AOL einem deutschsprachigen Nutzer eine englischsprachige Mail schicken?

Und wo ist bitte die persönliche Anrede mit Vor- und Nachnamen?

Deine Skepsis ist vollkommen berechtigt! Wenn Du mehr über Spam bzw. Internetabzocke im Allgemeinen wissen möchtest, ist www.spam-info.de nicht die schlechteste Adresse!

...zur Antwort

Zunächst mal solltest Du Dich fragen, was Du stattdessen machen willst - ohne was Neues am Start zu haben, wäre ich in Sachen Kündigung sehr vorsichtig. So bin ich bei meinen beiden Jobwechseln vorgegangen.

Leider weiß ich auch nicht, im wievielten Jahr Du in Deiner Ausbildung bist - je näher das "reguläre" Ende Deiner Ausbildung bereits gerückt ist, desto weniger Sinn macht es nämlich, diese abzubrechen. Notfalls machst Du eben Deine Ausbildung fertig, so hast Du zumindest eine abgeschlossene Ausbildung vorzuweisen, die bisherige Zeit war keine Verschwendung und Deine Chancen am Arbeitsmarkt sind bedeutend besser als wenn Du ein "Ungelernter" wärst.

Aber wenn Du unbedingt jetzt schon kündigen willst, dann schreibe einfach, daß Du das Aubildungsverhältnis unter Berücksichtigung der im Vertrag festgehaltenen Fristen kündigen möchtest und gib das Schreiben bei Deinem Ausbildungsbetrieb ab - vergiß aber dann bitte nicht, Dir den EIngang der Kündigung bestätigen zu lassen! Das sollte genügen.

...zur Antwort

Du scheinst derzeit in der Grundversorgung zu sein, welche von den Stadtwerken Deines Wohngebiets bereitgestellt wird. Wende Dich an diese und vereinbare einen günstigeren Tarif mit denen - kann sonst noch teurer werden als ohnehin schon.

...zur Antwort

Sorry, aber ich glaube, daß Ihr nie wirklich zusammen wart. Ich tippe da eher auf einen Urlaubsflirt - anders kann ich mir sein Verhalten nicht erklären.

Ich fürchte, Du hast da etwas hineininterpretiert, was nie wirklich existierte.

Um es knallhart zu formulieren: Komm' bitte aus Deinem Himmel voller Geigen wieder auf den Boden der Tatsachen 'runter! Er hatte seinen Spaß - und das war's für ihn. Schäbig finde ich es von ihm, daß er anscheinend bis dato nicht die Eier in der Hose hatte, um es Dir offen und ehrlich zu sagen.

...zur Antwort

Ich kenne das - ich hab' das schon einige Male durchgemacht. Mal mit meiner zahmen Legehenne, dann mit meinem Wellensittich, mit den beiden Hunden meiner Eltern und zwei meiner eigenen Hunde.

Ich kann Dir nur raten, Deine Trauer nicht zu unterdrücken: Du hast Dein Haustier aufrichtig geliebt und da tut es natürlich weh, wenn es über den Regenbogen gehen muß. Und ja: auch ich bekomme ab und zu noch "Pipi" in die Augen, wenn ich an meine verstorbenen Lieblinge denken muß.

Mir hat es geholfen, zeitnah einen neuen Hausgenossen zu adoptieren. Dies heißt natürlich nicht, daß ich nicht mehr an seine beiden Vorgänger*Innen denke - ganz im Gegenteil: In meinem Garten markieren lasergravierte Steinplatten mit deren Porträts ihre Gräber und es brennt ständig ein ewiges Licht pro Hundegrab.

Gib' Dir selbst Zeit - jeder Mensch geht mit Trauer anders um. Versuche, Dich an die schönen Momente mit Deinem kleinen Liebling zu erinnern und sei dankbar dafür, daß er sein Leben mit Dir teilen konnte!

Alles Gute!

...zur Antwort