Ok, dafür würde ich auf duden.de gehen und nicht auf gutefrage! Der Duden kennt das nicht. Ich vermute auch, dass es um den Korpsgeist geht. 

Oder ging es in dem Artikel um einen Geisterchor?

...zur Antwort

Mach es anders rum: Der Junge ist fröhlich und glücklich und dann stirbt sein Hund ;)

Aber alle lieben Happy Endings. 

Also: Es ist doch einfach: 1. Such dir ein negatives Gefühl: Wut/ Hass/ Trauer (z.B. Wut)

2. Nun erfindest du eine Person, die das Gefühl hat (z.B. ein Schüler namens xfrxx). 

3. Überlege dir, warum die Person so fühlt. (z.B. Weil er keine Ahnung hat, was er als Hausaufgabe schreiben soll) 

4. Was kann das Gefühl verändern?(z.B. Jemand anders macht sie für ihn/ er kriegt DIE Idee auf gutefrage.net.) 

5.Und dann schreibe das nette Ende: Er liest sie vor und alle sind begeistert.

...zur Antwort

Unser Kater ist uns in etwa dem Alter zugelaufen. Gehörte keinem, wir haben überall nachgefragt. Er war ein Streuner und ist immer noch ein Freigänger. 

In den ersten Wochen, da wir ja noch nicht wussten, wem er gehört, hatten wir ihn noch nicht kastriert. Er kam aber ständig wieder zu uns zurück, auch unkastriert. Also es ist nicht so, dass kastrierte Kater immer nur weg wollen und nicht mehr nach Hause kommen.

Unsere Kater (natürlich beide jetzt kastriert) sind manchmal bis zu 2/ 3 Wochen weg, sie kommen aber immer wieder. 

Dein Kater weiß, wo er wohnt, auch wenn er noch nicht draußen war. Entweder er kommt von alleine oder es meldet sich jemand auf eure Suchplakate. 

Die Katze meiner Schwägerin ist aus dem 6. Stock gefallen. Sie war sehr ängstlich und scheu und hat auch auf Rufe nicht geagiert. Erst nach 2 Wochen (!) kam sie verängstigt aus einem Gebüsch gekrochen, als meine Schwägerin zufällig vorbei ging. Sie hatte überhaupt nicht mehr mit ihr gerechnet. Keine Ahnung, ob sie dort die ganze Zeit gehockt hat.

Dass dein Kater tot ist, halte ich jetzt nicht für wahrscheinlich! Gib die Hoffnung nicht auf.

...zur Antwort

1. Der Mensch ist hier Täter (Massentierhaltung und überhaupt das Töten von Tieren, sowie Zerstörung der Umwelt durch die Tierhaltung), aber auch Opfer (da eine fleischhaltige Ernährung nicht unbedingt gesund ist und die massenhafte Haltung von Schlachttieren schlecht für die Umwelt ist) 

2. Das mit dem Bluttest halte ich für schwierig. Das nur an einer Person auszuprobieren bringt so oder so keine statistisch relevanten Ergebnisse, oder? Ansonsten wären Eisen und der Vitamin B, sowie die Cholesterin- und Blutfettwerte sicher interessant. Aber kannst du nicht ein paar mehr Leute aus deinem Freundeskreis dazu bringen, einen Monat kein Fleisch zu essen? Dann können sie in regelmäßigen Abständen einen Fragebogen beantworten. Dazu, ob sie sich fitter fühlen (vielleicht mit Test), besser schlafen oder eben genau das Gegenteil. Vielleicht so ca. 20 Fragen? Aber hast du einen Monat Zeit? Vermutlich nicht. Wenn jemand jeden Tag Fleisch isst, merkt er aber vielleicht schon nach einer Woche den Unterschied.

3. Nährstoffe, da google mal einfach, es gibt haufenweise Infos dazu (Proteine, Eisen, Vitamin B). Krankheiten durch Fleischkonsum: Herzinfarkt, Krebs usw. usf. Krankheiten bei Vegetarismus: Manche reagieren mit Eisenmangel, Veganer haben manchmal einen B12 Mangel. Mein Sohn (16) ist seit 13 Jahren Vegetarier und hat einen Top-Eisenwert. Ich hatte schon immer Probleme mit dem Eisenwert, auch als ich noch Fleisch gegessen habe.  

...zur Antwort

Frag doch mal einen Arzt und schildere ihm das Problem. Vielleicht kann er ein paar Tests mit dir machen, und so feststellen woran es liegt.

Ich kenne z.B. Menschen, bei denen das an einer fehlerhaften räumlichen Wahrnehmung liegt - sie brauchen einfach längere Zeit, um Dinge zu erkennen. Das ist manchen Menschen gar nicht klar, weil es  bei ihnen z.B. schon immer so war und sie gar nicht wissen, wie es eigentlich sein sollte.

Entschuldige die Frage, aber warst du früher auf einer Förderschule? Deine Frage ist gut formuliert und du hast eine ganz gute Rechtschreibung, aber ich frage einfach, weil du als Produktionshelferin arbeitest und ein Problem mit Geschwindigkeit hast. 

Wenn das der Fall sein sollte, dann stehen dir wahrscheinlich Hilfen zu. Dafür würde ich mal beim Arbeitsamt nachfragen.

Außerdem solltest du überlegen, ob du dich nicht für einen Job bewerben kannst, bei dem Geschwindigkeit keine Rolle spielt.

...zur Antwort