Wenn man die Life is Strange: Before the Storm Deluxe Edition gekauft hat, so kann man sich noch auf eine Bonusepisode mit dem Namen "Lebewoh" freuen, in der man noch mal als junge Max Caulfield spielen kann. Die Episode erscheint wahrscheinlich jetzt irgendwann Anfang 2018.

Soweit ich informiert bin, arbeitet Dontnod Entertainment, also die Etwickler von Life is Strange an einer Fortsetzung. Das war ja auch unter anderem der Grund, warum Life is Strange: Before the Storm von Deck Nine entwickelt wurde.

...zur Antwort

Auf deine Frage gibt es leider keine einfache Antwort.

Die Psyche des Menschen ist nun mal sehr komplex und nicht immer einfach zu ergründen.

Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass das Leben der Anderen nicht mehr bedeutend für sie ist. Die Menschen fühlen sich häufig allein gelassen, "leer" und sind wohl möglich verzweifelt bzw. wütend auf sich und die Welt. Ich würde es wie eine tiefe, dunkle Grube beschreiben, auf deren Grund man gefangen ist. Oben in unerreichbarer Höhe ist das Licht und die Freude, welche die Menschen um einen herum verbreiten. Man verzweifelt, wird "verrückt", fasst keinen klaren Gedanken mehr und entwickelt einen unglaublichen Hass, vielleicht auch eine Gleichgültigkeit. Dieser Hass auf andere und die eigene Verzweiflung kann zu solchen Taten führen.

Zumindest würde ich es mir Emotional so vorstellen. Sicherlich rechtfertigt das nicht Leben zu nehmen, aber in solch einer Situation "bedacht" zu handeln, stelle ich mir äußerst schwierig vor.

Dies ist lediglich meine Sichtweise und wohl möglich sieht es in der Realität bzw von Täter zu Täter unterschiedlich aus. Ich wollte nur versuchen dir ein Bild von möglichen Emotionen zu unterbreiten. 

...zur Antwort

Wie bereits einige hier geschrieben haben, löst du dein Problem, indem du mehr Sport treibst. Wenn du langsam anfängst und kontinuierlich trainierst, dann wirst du nach einiger Zeit eine Steigerung feststellen.

Beachte nur bitte es nicht zu übertreiben und es langsam anzugehen.

Viel Erfolg :)

PS: Um ehrlich zuein finde ich diese "Challenge" ziemlich Banane. Es ist wichtig Übungen richtig und mit Bedacht auszuführen und nicht viele in möglichst kurzer Zeit zu schaffen. Das schädigt meistens nur ^^

...zur Antwort

Naja so wie ich das verstehe fehlen dir einfach zwei Dateien. Hier zwei "Anleitungen" wie du die dll Dateien bekommst und installierst.

Für "D3DCOMPILER_43.dll":

http://praxistipps.chip.de/d3dcompiler-43-dll-fehlt-was-tun_46828

Für "XAPOFX1_5.dll":

http://praxistipps.chip.de/xapofx1-5-dll-fehlt-das-koennen-sie-tun_47827

Ps: Immer schön die Treiber aktuell halten :p

...zur Antwort

Naja das liegt an den Lizenzvereinbarungen, welche Netflix mit den zuständigen Verantwortlichen abgeschlossen hat. Das ist auch der Grund warum man manche Serien/ Filme offline länger sehen kann als andere. Alle Netflix Produktionen kann man downloaden, weil Netflix der Rechteinhaber ist. 

Du hast mit Netflix in Deutschland auch eine andere Auswahl als z.B. mit dem Netflix in den USA. Ist eine ähnliche Geschichte ^^.

...zur Antwort

Das man mit seinem Körper, vor allem in der Paupertät unzufrieden ist, ist nicht grade ungewöhnlich. Wobei du laut BMI "Normalgewicht" hast. Aber natürlich ist es nie verkehrt seinen Körper zu trainieren :p.

In deiner Frage sprichst du von einer "Süßigkeitensucht". Nun als außenstehender kann ich nur schwer beurteilen, wie extrem diese bei dir ist. Ich bewahre z.B kaum bis keine Süßigkeiten bei mir zuhause auf, damit ich erst gar nicht in Versuchung komme welche zu essen. Sollte die "Süßigkeitensucht" bei dir jedoch wesentlich ausgeprägter sein, so solltest du dich vielleicht über mögliche Hilfe informieren.

Nun zum Sport. Das Problem mit der Motivation beim bzw. zum Sport kenne ich ziemlich gut ^^. Häufig hilft es sich mit einem Freund/Freundin zu verabreden und gemeinsam Sport zu treiben. So kann man sich gegenseitig anspornen und den Schweinehund überwinden. Wenn du jedoch lieber alleine Sport machst, oder niemanden hast der in Frage kommen könnte, so kann es hilfreich sein, sich einen Tages bzw. Wochenplan mit festen Terminen zu erstellen. Dabei würde ich was "schönes" immer nach dem Sport einplanen (so als kleine Belohnung). Manchmal hilft es auch sich in einem Verein anzumelden und dort feste Trainingszeiten wahrzunehmen.

Zum Schluss nun die schwierigste Frage: "Was für Sport soll ich machen bzw. welche Übungen." Hierbei kommt es Natürlich auf  das Ziel an, welches man verfolgt. Da du ja nicht zur Bodybuilderin werden möchtest, würde ich dir sagen, dass fast alles dich zum Ziel führen wird egal ob du laufen gehst, im Studio trainierst, oder Freeletics bzw nur Übungen mit dem eigenen Körpergewicht machst. Was dir am meisten Spaß macht muss du schlussendlich selber entscheiden. Eine Sache gilt aber für jede Trainingsmethode:"Aller Anfang ist schwer und von nichts kommt nichts." Welche Übungen jetzt am effektivsten und am besten für Anfänger sind, kann ich dir nicht sagen. Da gibt es draußen in der Welt genug Experten für ^^. Ich kann dir nur den Ratschlag geben dir etwas zu suchen, was zumindest ein wenig Spaß macht :p

Ps: Die Ernährung spielt natürlich auch eine sehr sehr wichtige Rolle. Zu dem Thema gibt es aber auch unzählige Beiträge im Internet. Ich lebe einfach nach dem Motto:"Man darf alles essen,nur halt in Maßen." 

So das war es jetzt von meinem "Roman" xD. Dir noch viel Erfolg beim Training und sorry für die Rechtschreib bzw. Grammatikfehler.

...zur Antwort