Futter kostet sicherlich weniger eventuell auch die ein oder anderen TA kosten. Aber sonst sind sie nicht günstiger

...zur Antwort

Kann man so nicht sagen. Mein Pony ist 15 und immer noch nicht fertig ausgebildet. L fertig ja, aber zur Zeit arbeiten wir uns an M heran, der von meiner Ma ist 14 und läuft S**, er ist denke ich mal mit seiner Ausbildung fertig. Mein Pferd 6 Jahre L fertig ist noch lange nicht ausgegebildet.

...zur Antwort

Du solltest am besten in die Notaufnahme bzw im KH zu Spezialisten

...zur Antwort

Er hat dir gezeigt das du der Bos bist. Mein Pferd hätte dafür sofort einen A-Tritt bekommen.

...zur Antwort
Sitzung ausfallen lassen

Kannst dir ja durch einen Mitschüler sagen lassen was besprochen wurde. Wundert mich eh das die Besprechung außerhalb der Schulzeit ist

...zur Antwort

Pferd verletzt durch neuen Einsteller?

Hallo,

Folgender Fall in Kurzform:

Neuer Wallach kam am Wochenende auf den Hof, sehr dominant und groß.

Steht in der Paddockbox im Stalltrakt mit einem eher kleinen, schmächtigen Wallach, der sich im Aufbau befindet (aus einer Rettungsaktion geholt).

Der dominante Wallach droht jetzt dem schwachen Wallach (ist ja relativ normal).

Der schwache Wallach ist in der einen Nacht in Panik durch die Strombänder gegangen, hat sich dabei verletzt (offene Stellen, dickes Bein).

Verletzung wurde sofort behandelt (desinfiziert, Rivanol und Zinksalbenverbände, Quarkwickel, Kühlkompressen, etc.).

Verletzungen sehen auch nicht so schlimm aus (einige Schrammen, etwas dick am Bein, kein Lahmen oder schmerzhaftes Entlasten).

Hauptproblem ist jedoch: der schwache Wallach frisst sein Heu nicht mehr, traut sich nicht mehr an die Tränke in der Box (die ist dem dominanten Wallach am nähesten) und hat entsprechend wenig Kot.

Tierarzt ist verständigt (wegen dem mangelhaften Fressverhalten), Schäden am Kiefer oder den Zähnen ist nicht ersichtlich.

Kraftfutter und auch Äpfel frisst er problemlos.

Frage 1:

Liegt es vielleicht daran, dass er zum Heu fressen den Kopf senken muss, was ihn instinktiv angreifbarer macht?

Heu wird separat gefüttert (kein anderes Pferd kommt an die entsprechende Ration ran).

Frage 2:

Wer kommt für etwaige Tierarztkosten auf? Ist dies ein versicherungsfähiger Fremdschaden durch ein anderes Pferd?

Frage 3:

Was tun, wenn sich die Situation nicht beruhigt? Der schwache Wallach darf nicht weiter abbauen, er war schon einmal in seinem Leben total mager, hat durch Mineralmangel vermutlich eh Schwierigkeiten und könnte gänzlich eingehen.

Umstellen scheint für den Stallbetreiber erst mal kein Thema zu sein, denn alles sei „normal“ und „gebe sich schon noch“.

...zur Frage

Ich frage mich warum die Paddockboxsn nicht richtig befestigt sind, also warum sind da nur Strombänder? Und keine festen Holz oder metallstangen.

Bei meinem Pony hat ein Beiß und trittschutz geholfen. Dieser wurde zwischen den Paddocks angebracht. Die Pferde können sich zwar noch sehen, aber durch den Schutz wird mein Pony nicht mehr angegriffen und ist dann wieder recht zügig zur Ruhe gekommen

...zur Antwort

Das kommt ganz auf die Region an, finde den Preis aber durchaus angemessen

...zur Antwort

Für die Box kannst du ihm ein Heunnetzt aufhängen. Oder du mimmst einen Ball für Babys. Bindest ihn irgendwo wo er frei schwingen kann fest und steckst da Möhren rein

...zur Antwort
Ich finde Isländer ganz in Ordnung...

Sind süß aber nicht meins

...zur Antwort

Mach doch den Vorschlag dass du deine. Reitstunden selber zahlst bzw zum Teil. Dann sehen sie wie wichtig es dir ist

...zur Antwort

Wenn du vorher schon ein Pferd zur Verfügung hattest und das geklappt zeitlich, dann ja

...zur Antwort

Hey, mein Papa hat auch eine eigene Firma, ein Autohaus für Jaguar. Aber das will ich auch nicht machen, zu langweilig. Das einzige was ich mir vorstellen könnte, wäre die Immobilien von meinen Eltern zu übernehmen. Ich würde auch gerne was mit Pferden machen. Am besten ist eine kaufmännische Ausbildung und dann was im Bereich mit Pferden

...zur Antwort

Ideal ist es wenn das Pferd an der Senkrechten läuft, die meisten laufen kurz davor. Einige verkriechen sie aber auch.. Was jetzt für welches Pferd einfacher ist kommt auf den Ausbildungsstand an

...zur Antwort

Entweder müsst ihr euch noch einleben oder ihr passt einfach nicht zusammen. Da die Besi das Pferd nun schon viel länger hat als du, kann sie auch besser mit ihr umgehen, logisch.

Im Unterricht sollte dir deine RL sagen was du besser machen kannst.

...zur Antwort

Überreden geht leider nicht

...zur Antwort

Nein, da sich meine Mama damit gut auskennt

...zur Antwort