TÜV über die Werkstatt machen?

Hallo, Bisher haben wir unsere Autos immer über die Werkstatt zum TÜV geschickt. Das typische "vorher nachsehen und dafür sorgen, daß es durchkommt" Nun habe ich einen Golf 4, 11 Jahre wird er alt. Er hatte das letzte Mal 2007 die große Inspektion. Da sagte man mir, daß der Auspuff nicht so gut aussähe, und das u. U. beim nächsten TÜV Probleme geben könnte.

Der Golf muß nun im April zum TÜV. Lauter ist er (wenn überhaupt) beim Fahren nur gering (wegen des Auspuff). Ich selber kann überhaupt nichts selber reparieren /checken, und habe auch niemanden im Bekanntenkreis, der das kann.

Selber zum TÜV fahren möchte ich nicht, da dessen Zeiten (auch mit Anmeldung) so schlecht liegen, daß ich Urlaub dazu nehmen muß, was absolut nicht möglich derzeit ist. Der TÜV soll bei einer Werkstatt gemacht werden, wo er immer hin kommt.

Nun weiß ich nicht: 1. ob der Wagen wegen des Auspuffs durch den TÜV fallen könnte? 2. Wenn ich den Wagen zur Werkstatt gebe, ihn vorher durchsehen lasse, unnützes Zeug gemacht werden könnte. 3. Ob ich den Wagen auch ohne Durchcheck-Bitte einfach zur Werkstatt geben kann, bzw. ob die Chancen, daß er falls er durchfallen könnte, wenn der TÜV dort hin käme, doch besser wären nicht durchzufallen, wenn der Wagen schon mal in der Werkstatt ist.

Wer kann mir hier Infos geben und aus eigener Erfahrung berichten?

Dafür vorab vielen Dank!

LG Sheera

Auto, Werkstatt, TÜV
10 Antworten