teilweise Stromausfall?

4 Antworten

wenn es nicht im haus war,möglichlkeiten gibts da viele,hab schon erlebt hauptkabel in straße von ratten angeknabbert,ast in hochspannungsleitung,marder auf trafo im umspannwerk oder schwan in hochspannungsleitung geflogen.könnt da roman schreiben,ein selbstmörder war auch mal dabei,der hochgeklettert ist

Durchaus möglich, dass es auf einer Phase deines lokalen Niederspannungsnetzes zu einer massiven Schwankung kam. z.b. wenn irgendwo ein massiver kurzschluss aufgetreten ist...

passiert, aber passiert nicht sehr oft...wir hatten da schon die lustigsten sachen. besonders wenn eine Störung auf der Mittelspannungsebene auftritt. ich hab das schon mal erlebt, dass auf einer phase 130 volt waren, auf einer anderen 190 und auf der 3. die vollen 230 (jeweils gegen null gemessen)

schuld war ein 20 KV mast der abgeknickt war und sich an ein paar bäume angelehnt hatte...

lg, anna

das kann in städten schonmal vorkommen ist aber sehr selten.... da wir ne gute stromnetzstruktur haben.. aber im jahr kann der stromm schonmal paar sekunden ausfallen... musste mal googlen ;)

Dann habt ihr in einer Abzweigdose wohl ein Wackel.

Was möchtest Du wissen?