Bin ich Bindungsphobisch?

Heyy

Ich hatte schon immer Probleme damit Gefühle zu zeigen, außerdem liebe ich Veränderung. Ich konnte mich noch nie wirklich auf etwas festlegen, egal auf welchem Gebiet. Nach einer Zeit wird mir alles zu langweilig und ich brauche Abwechslung

Jetzt habe ich meinen ersten Freund und ich liebe ihn. Aber wenn er von unserer Zukunft spricht und ich mir vorstelle immer den gleichen Partner zu haben möchte ich am liebsten alles sofort hinschmeißen... Ich fühle mich wirklich schlecht deshalb, mein Freund hat nämlich (wenn ich es richtig verstanden habe) schon unsere Zukunft geplant. Es fühlt sich für mich so an als hätte ich keine Kontrolle mehr über mein Leben... Allein der Gedanke mich für immer auf eine Person festlegen zu müssen macht mir Panik. Aber ich möchte nicht Schluss machen weil ich ihn nicht verletzen will da er mir wirklich wichtig ist...

Bei Freunden habe ich allerdings überhaupt kein Problem. Ich habe einige Freunde mit denen ich für immer befreundet sein will, das macht mir keine Angst. Aber für immer auf einen Partner festlegen ist nichts für mich, vielleicht ändert sich das ja noch

Kann jemand sagen ob ich wirklich bindungsphobisch bin und was würdet ihr an meiner Stelle mit meinem Freund machen...? Sollte ich Schluss machen bevor es noch schlimmer wird oder sollte ich bei ihm bleiben? (Ich möchte einfach nur eure Meinung dazu wissen, was ihr tun würdet)

Ich hoffe ich habe alles verständlich beschrieben

Danke

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Bindungsangst