Die Umfragen zeigen das die Mehrheit gegen ihre Politik sind und vor allem dem "Wir schaffen das" nicht glauben.

Ich bezweifle das sie 2017 noch Kanzlerin bleiben wird. Das heißt aber nicht das die CDU nicht wieder stärkste Kraft werden kann.
Hoffen wir das die CDU wieder zurück zur konservativen Partei kommt, die sie einmal war und nicht wie durch Merkel plötzlich noch mehr nach links wandert.

...zur Antwort

Ich kann es nur immer wieder sagen. Japan kann man nur in seiner vollen Blüte erleben und genießen wenn man die Sprache spricht (zumindest Grundkentnisse). Es werden dir andere trotzdem sagen das Englisch reicht - ich finde das aber einfach nur schade.

Jede Gastfamilie ist anders. Jedoch sind alle japaner und japanerinen in der Regel offen gegenüber Ausländer, die offensichtlich interesse an unserem Land und unserer Kultur zeigen ---> Herzlich Willkommen.
Solange du dich an ein paar Hausregeln haltest, sehe ich keine Probleme.

Was hat dein Vater den dagegen?

Ich sehe du hast interesse an Anime? Bitte denke daran das dass Leben in Japan nicht genauso wie in einem Anime ist. Sei dir dessen bewusst :)
Man geht mit dieser Freizeitbeschäftigung jedoch offener und "normaler" um, den das ist es für uns - normal. Eine Unterhaltung oder Flucht vor dem realen Leben.

...zur Antwort

Ich sehe das ein bisschen anders als momo (vllt lebt sie ja in einer Wrestling fan Gegend?). Geht man auf die Straße und frägt außerhalb des Wrestling-fan Kreises könnte kaum einer einen der bekannteren Wrestler nennen (Chono, Muta, Baba, Inoki,....)

Wrestling ist nicht mehr so populär wie es mal war. Heutzutage ist es mehr mit regulärem oder unterhaltungs Sport zu vergleichen, nur in einem etwas kleinerem Format.

NJPW mag zwar groß sein aber es kommt nicht zu "guten" TV Zeiten. In den 90'er war es um einiges beliebter, da waren sie zu den besten Zeiten im TV sogar.




...zur Antwort

Normalerweise bekommt man ein Nachweis oder man fragt selbst nach ob man ein Nachweis/Bescheinigung bekommt.

Das solltest du, zu deinem Glück, auch noch jetzt machen können.

Merke dir in Zukunft immer, egal wo und was, um eine Bescheinigung zu bitten wenn du diese an deinem letzten Tag nicht bekommst - immer gleich Nachfragen!

...zur Antwort

Es gibt 3 Schriften. Kanji, Hiragana und Katakana.

Hiragana wird hauptsächlich für grammatikalische Zwecke genutzt.

Katakana steht zwar für die gleichen Laute wie Hiragana, wird aber hauptsächlich verwendet um westliche (also fremde) Wörter wiederzugeben.

Es existieren über 40.000 Kanji. Die meisten Japaner kennen 2.000 Kanji und damit 95% der tatsächlich in heutigen Texten verwendeten Kanji.

Fun fact: Es gibt viele deutsche Wörter oder vom deutschen abgeleitete Wörter im japanischen. Vor allem auch in der Medizin.

Das ist auf die gute Beziehungen mit dem Königreich Preußen und dem deutschen Kaiserreich zurück zuführen.






...zur Antwort
当然 [Tōzen] bedeutet so viel wie: rechtmäßig oder gerechterweise. (Also könnte der Tōzen-Clan z.B. an reine stärke glauben und damit an das Recht des stärkeren - die etwas böseren Jungs und Mädchen)
抵抗力[teikouryoku] bedeutet so viel wie: Widerstand, Abwehr oder Gegenwehr. (Der teikouryoku-Clan hingegen glaubt nicht an sowas und kämpft für alle die unter dem Tōzen-Clan leiden müssen. Sie sind der Wiederstand - die guten)

Deutsche Begriffe werden in Japan auch immer sehr gerne benützt da sie mysteriös,stark und elegant klingen. Oft mals wissen die Leute aber gar nicht was da eigentlich auf ihrem T-Shirt steht. Solltest du Anime schauen, ist dir sicherlich aufgefallen das deutsche Worte oder deutsche Charaktere sehr oft beinhaltet sind.

 







...zur Antwort

"an" bei a,e,i,o,u (also Selbstlaut)

She know (ist flasch...) wenn dann "she knew" (wenn du es in Vergangenheit möchtest)

She knows it (Sie weiß es)

Ganz einfache Regel wie du dir das merken kannst:

he,she,it das s muss immer mit!

...zur Antwort

"Die Japaner haben nicht nur gelernt moderne Maschinerie in Manufakturen zu nutzen aber auch Maschinerie selbst zu machen und mit günstigen Arbeitskräften können sie kostengünstiger produzieren als die europäischen Länder."

Amerikanischer Federationist vol.II. Nr.7, September, l895

Die gesamte Gesellschaft gliederte sich in vier Stände, die streng voneinander geschieden waren. Es handelte sich um Geburtsstände, die Menschen wurden in sie hineingeboren, ein Wechsel war nicht möglich, genauso wie im europäischen Mittelalter unterbanden sie die soziale Mobilität.
Gewinner einer solchen Entwicklung sind in der Regel die Kaufleute, welche die Produktion vermarkten. 

Japan veränderte sich zum guten dank/durch einer bemerkenswerten Einsicht der Oberschichten. Durch die Ausländer schlossen sich die Berater der Daimyos zusammen mit Parolen wie ‚Vertreibt die Barbaren‘ und ‚Verehrt den Kaiser‘ was zur Ablösung der Doppelspitze, Kaiser und Schogun, zugunsten der alleinigen Machtkonzentration beim Tenno (also Kaiser) endete. Die Verlierer im Kampf gegen die Ausländer, die Herrscher von Satsuma und Choshu, erkannten nun die Richtigkeit dieser Forderungen. Um Japan vor den Ausländern zu retten, musste der unfähige Schogun gestürzt werden. Die große Mehrheit der Daimyo schloss sich dieser Bewegung an und forderte das Ende des Bakufu. Nach einem kurzen Kampf wurde der Schogun besiegt und das gesamte Land des Tokugawa-Clans konfisziert und dem Staat unterstellt. Alle Macht konzentrierte sich nun bei dem jungen Meiji-Kaiser, der 1868 sein Amt angetreten hatte. Im darauffolgenden Jahr übergaben fast alle Daimyo ihre Ländereien dem neuen Herrscher und verzichteten auf ihren Grundbesitz und ihre Privilegien. Die japanischen Bauern zahlten nun ihre Abgaben, jetzt also reguläre Steuern, an den Staat und nicht mehr an ihre früheren Grundherren. Die Macht des Tennowurde dadurch noch einmal erheblich gestärkt.

Eine mehr als tausend Jahre alte Ordnung war in nur einem Jahr praktisch über Nacht zusammengebrochen, ohne das es einer blutigen Revolution bedurfte wie in Frankreich, Russland oder China.

Siehe: http://geschichte-wissen.de/blog/die-meiji-restauration-geburt-des-modernen-japan/

Ich kann das nicht mit meinem deutsch so gut erklären wie die das hier gemacht haben. Das wichtigste habe ich dir raus geschrieben/umgeschrieben und/oder kopiert.

...zur Antwort