Kannst Du mal den Crash-Report auf Pastebin oder sowas hochladen, dieser Link ist nervig, denn der verlinkt mich nur weiter und will das man irgendwas kauft (übelster Spam).

...zur Antwort

Genaugenommen...gar nicht, denn Du hast nun einmal Minecraft als "Android Version" aus dem PlayStore gekauft (erworben). Lauffähig ist dies nur auf allen Android Smartphones und Tablets.

Nun bist Du aber auf ein Apple Gerät umgestiegen; welches ein komplett anderes Betriebssystem (iOS) verwendet, folglich musst Du es "neu kaufen" da es keinen Google PlayStore für iOS-Geräte gibt, hier legt Apple Wert auf seinen eigenen Shop -> AppStore.

...zur Antwort

Verstehe nicht worauf Du hinaus willst?

FTP Die Verbindung erfolgt via einem Programm (Filezilla / Cyberduck etc.) mit einem Passwort und Nutzername oder "am sichersten" mit einem SSH Key.

PayPal kann man mittels eines Geschäftskonto auch selber in einem Shop / website etc. einbinden (ist auch verschlüsselt), nähere Infos dazu bekommst Du vom PayPal Support.

Das Thema WhatsApp Messenger und Daten in Verbindung mit Facebook ist nun auch kein Geheimnis, das eben "auf Datenschutz" nicht so viel Wert gelegt wird. Renommierte Unternehmen und Behörden verwenden Signal, Teamwire, Slack etc. bzw. das was eben erlaubt ist.

Die Frage ist, was hast Du denn überhaupt vor?

...zur Antwort

In der Regel sind "Maps" mit abweichenden Spielversionen nur teilweise kompatibel d.h. von 1.8 - 1.8.9 kann man seine Karten weiter verwenden.

Sobald aber wichtige Dinge im Gameplay (Spielablauf) durch ein Update verändert wurden funktioniert das nach "unten" nicht mehr.

Denn in den neuem 1.13.x update wurde eine Menge in Minecraft verändert (Unterwasser update), was es eben in den vorherigen Versionen so nicht gab. Andersrum kann es manchmal problemlos funktionieren, wenn man eine Map von 1.12.x auf 1.13.x weiter verwenden will, dennoch könnten Fehler in der Weltgeneration und bei Blöcken entstehen und Gebäude oder eine ganze Karte zerstören. Das ist auch meistens der Grund warum die großen Server eben nicht Ihre Spielversion updaten (können).

Deswegen hat man ja auch bei großen Minecraft BungeeCord Netzwerken eine Lobby die eben alle Spieler mit z.B. mit Version 1.8 - 1.13.x betreten können. Dann aber eben den jeweiligen Server nur mit der entsprechenden MC-Version "joinen" können.

Ich wüsste jetzt aber nicht was gegen 1.13.x spricht, finde das es echt mal Zeit wurde was "neues frisches" in das Spiel zu bringen und sehe da auch zukünftig noch einige "eigene Wünsche" für die Zukunft.

...zur Antwort

Schau mal hier da sind einige Galaxien und dessen namen vielleicht kann man daraus etwas verbinden.

https://www.perrypedia.proc.org/wiki/Galaxien

...zur Antwort

Nein, alternativ könntest Du aber einen Einladungslink (mit Ablaufzeit) zu dem Audio Kanal erstellen und diesen dann in Deiner Konversation einfügen?!

...zur Antwort

Kann mich dem von @iq1000 anschließen...eine Domain Endung hat nichts mit "Seriosität" zu tun, sondern das was man auf der Website publiziert.

  • multigaming.network (hatten wir damals als Gaming Community)
  • minecraft-kids.online (ein neues Projekt von mir)

... klingt jetzt nicht unseriös?! (so ein quatsch habe ich auch noch nicht gehört)

Letztlich muss die Endung (meiner Meinung nach) zu dem Vorhaben passen und vielleicht sogar gut klingen.

Es gibt derweil bei den größeren Anbietern; CheckDomain, Strato, 1und1, All-Inklusiv.com ... etc. sogenannte "neue Endungen" wie z.B: .berlin, .koeln, .blog, .gmbh, .film, .shop u.v.m

Was genau willst Du denn machen ... vielleicht kann man ja bei der Entscheidungsfindung helfen?

...zur Antwort

Moin,

und genau das haben wir erst vor kurzen auf unserer Plattform. plugin-support.de diskutiert und haben einen Partner Host gefunden, der eben seinen Kunden auch bei Problemen im Umgang mit dem vServer unterstützt.

Dieser installiert z.B. den vServer auf Wunsch so, dass Minecraft "ready to run" ist (vorinstalliert) oder eben auch ein Webinterface wie z.B. Easy-Wi.

Denn in unserer facebook Gruppe und auch auf anderen Plattformen, auf denen ich auch mal Tipps gebe, ist es vermehrt so, dass es den Host "vollkommen latte" ist ob der Kunde mit dem dedizierten bzw. vServer klar kommt oder nicht, solange das Geld kommt.

Auf Plugin-Support.de haben wir uns es zum Motto gemacht; keine Geheimniskiste daraus zu machen, wie man ein Minecraft Server (Netzwerk), Plugins oder die nötigen Systeme einrichtet bzw. einstellt. Auf unserer kleinen Plattform helfen andere Nutzer, die sich auskennen denjenigen die eben nicht so die Ahnung haben weiter.

Gerne kannst Du mal auf unserer Seite vorbeischauen und gucken was wir dort für Neulinge in Sachen Minecraft (Server und Plugins) an Unterstützung anbieten.

...zur Antwort

Ist der Server irgendwo gemietet oder läuft der auf einem lokalen System?

...zur Antwort

Es gibt diverse "kostenlose Server Anbieter" aber die taugen alle nichts...ich würde mir eher einen kleinen Game Server ab 3€ mtl. mieten. Zu Hause hosten, erhälst Du niemals die Performance eines Servers, alleine wegen der Anbindung. Dann kommt noch das Sicherheitsrisiko dazu etc.

kCauldron ist eh outdated die "neue Alternative" heißt Thermos...einfach mal googlen im Prinzip gleich nur "überholt".

...zur Antwort

Hmmm...also ich würde sagen ja, da Du Daten sammelst benötigst Du neben dem Impressum, eine Datenschutzverordnung in der der Nutzer sehen kann was und wozu Du seine Daten sammelst bzw. zu welchem Zweck. Zudem die DSGVO eine Menge vorschreibt...d.h. wenn jemand seine Daten löschen lassen möchte, müsste er ja die Möglichkeit haben Dich zu kontaktieren.

Bin jetzt kein RA aber durch ein Impressum ensteht Dir generell kein Nachteil, eher spiegelt eine Seite mit Betreiberdaten eine gewisse Seriosität dar. (Meine Meinung; ich will schon wissen wer meine Daten wozu verwendet?!)

Bevor Du eventuell ne Abmahnung von irgendeinem Internet-Anwalt bekommst, würde ich das zur Sicherheit machen (in 5 min. erledigt), da Dein Server nicht Privat ist, sondern öffentlich, wäre es nach §5 TMG eh pflicht.

...zur Antwort

Also wenn Minecraft "abstürzt" oder "crasht" gibt es in der Regel einen Crash-Report, aus diesem Kannst Du entnehmen wo "der Hund begraben liegt" ... so ist das alles hier nur Spekulation und führt zu nix.

  • Java Version auf Aktualisierung prüfen.
  • Ist auch nur 1x Java installiert und dann auch die richtige Bit-Version (x64/x86).
  • Hast Du dem Minecraft-Launcher einmal mehr RAM zugewiesen?
  • Grafikkartentreiber aktuell?
  • Win-Taste+R %appdata% ausführen und den .minecraft Ordner löschen und Minecraft neuinstallieren.
  • Erfüllt Dein System die Mindestanforderungen?
  • etc. pp.

Bitte einmal beim nächsten Absturz via WIN-Taste+R  %appdata% in dem Ordner .minecraft/crash-reports den Bericht hochladen oder auf Pastin einfügen!

...zur Antwort

Hi,

also globale Bann-Systeme gibt es ja wie Sand am Meer.

  • https://www.spigotmc.org/resources/litebans.3715/ (Verwende ich auch)
  • http://www.glizer.net/
  • https://www.spigotmc.org/resources/banmanager-mysql-gui.50677/
...zur Antwort

Moin,

kann ich persönlich gerade nicht wirklich nachvollziehen, wir haben doch derweil weit über 330.000+ Minecraft Server im Netz?! Und bei den bekanntesten Foren kann man aktiv nach Servern oder Mitspielern suchen?

Server-Listen:

  • https://www.serverliste.net/
  • https://minecraft-servers.de/
  • u.v.m

Foren:

  • https://minecraftforum.de/
  • https://minecraft-server.eu/forum/
  • u.s.w

Ich denke man muss eben einfach mal ein wenig gucken, was einem gefällt und ggf. Suchfilter verwenden, dann sollte sich bestimmt was finden lassen. Und auch für Discord gibt es Server-Listen

...zur Antwort

Nicht verzagen und Deinen Berater in der Unni Fragen ;-) also ich weiß das die Studentenwerke auch Sprechstunden anbieten, da mal nett anrufen oder hingehen und schon haste Deine Antwort binnen weniger "Minuten".

...zur Antwort

Nabend,

steht doch alles im Wiki super leicht beschrieben und derweil auch schon "eingedeutscht" zum Teil.

https://www.spigotmc.org/wiki/bungeecord-configuration-guide/

Hast Du nun neben der Lobby, einen Server1 musst Du das entsprechend in der config.yml hinzufügen. Zusätzlich den Command für die gruppe "default" anpassen damit diese dann /server server1 machen kann und /server lobby ...usw.

player_limit: -1
ip_forward: false
permissions:
  default:
  - bungeecord.command.server
  - bungeecord.command.lobby
  - bungeecord.command.server1
  - bungeecord.command.list
  admin:
  - bungeecord.command.alert
  - bungeecord.command.end
  - bungeecord.command.ip
  - bungeecord.command.reload
timeout: 30000
log_commands: false
online_mode: true
servers:
  lobby:
    motd: '&1Just another BungeeCord - Forced Host'
    address: localhost:25565
    restricted: false
  server1:
    motd: '&1Just another BungeeCord - Forced Host'
    address: localhost:25566
    restricted: false
listeners:
- query_port: 25577
  motd: '&1Another Bungee server'
  priorities:
  - lobby
  bind_local_address: true
  tab_list: GLOBAL_PING
  query_enabled: false
  host: 0.0.0.0:25577
  forced_hosts:
    pvp.md-5.net: pvp
  max_players: 1
  tab_size: 60
  ping_passthrough: false
  force_default_server: false
  proxy_protocol: false
disabled_commands:
- disabledcommandhere
network_compression_threshold: 256
groups:
  md_5:
  - admin
connection_throttle: 4000
stats: f2876aa6-74d2-468c-90ee-1377111f1c9f
forge_support: false

Ansonsten schau doch mal bei www.Plugin-Support rein, dort geht es ausschließlich darum bei solchen und anderen Problemen zu Server zu helfen (Hilfegruppe). Entweder via Discord, Facebook oder Co.

...zur Antwort

Grundsätzlich laut den Nutzungsbedingungen (AGBs) bzw. der EULA von Mojang...nein!

Jeder der halbwegs klar im Kopf ist, lässt so ein Blödsinn einen "Minecraft-Account" von Privat zu kaufen. So ein Minecraft Account "frisst kein Brot" oder "Strom" und zur Abwechslung kann man das dann auch mal hin und wieder spielen (alles spielt man eh nie auf Dauer).

...zur Antwort
Discord

Also ich kann Dir nur Discord empfehlen, ich selber habe in meiner Multigaming Community Jahrelang teures Geld für eine AAL bezahlt.

Bevor nun wieder ein "Schlauschiss" mit NPL kommt, fällt flach wenn man gewisse Auflagen nicht erfüllen kann (gerade bei einer gewerblich gemeldeten COM).

Wenn man überlegt, dass der TS3 immer der erste Angriffspunkt in Sachen DDoS war (ist) und letztlich die ganzen Bugs die TS3 so in den letzten Jahren mit sich gebracht hat. Hat es übelst lange gedauert bis "denn überhaupt mal" was gefixt wurde. Letztlich passt dort Preis/Leistung überhaupt nicht, es wurde auch einfach die letzten Jahren nichts mehr weiter entwickelt, man hat sich einfach darauf ausgeruht, "das alles es benutzen" und es eben keine gute Alternative gibt (gab).

Discord bietet eben alles in einen und ist meiner Meinung nach, die perfekte "ALLinOne" Lösung. Du kannst neben Voice und Chat alles über eine Anwendung regeln, kein Slack, kein Skype, kein Messenger oder Whatsapp mehr zusätzlich benötigt...man kann ganz bequem seine Community, seinen Clan oder eine Spiele-Gruppe darüber managen.

Die Bildschirm Übertragung von bis zu 10 Personen; der Hammer für kleine Video Meetings oder zwecks Spieler Support bei Problemen mit Installationen etc.

Interne Bereiche anlegen für Team-Chats...und und und...einfach genial. Ich kann auch Discord Nitro, sowie den Dyno Premium Bot wärmstens empfehlen. Hätte es das schon vor 8 Jahren gegeben, dann hätte ich gut jedes Jahr 300 USD (für TS3) sparen können!

...zur Antwort