Naja, wenn die Erde eine Kugel wäre, dann würde man ja ständig umherrollen oder auch Autos etc. :D

...zur Antwort
Diese Aussage kann ich so nicht unterschreiben, da...

Typische deutsche Opferrolle. Warum soll ich das Land nur mit gebrochenem Herzen lieben? Was habe ich mit der Vergangenheit zu tun? Den Schuh zieh ich mir auf keinen Fall an. Zeit bringt auch Veränderung. Hat der scheinbar und viele Leute hier nicht mitbekommen.

...zur Antwort

Man sagt einfach was zum Bildinhalt, Wirkung, Bildgestaltung, Freistellung / Hintergrund, Licht, Qualität, eventuelle Besonderheiten, irgendwelche Fehler (Unterbelichtung, Fokus falsch, Schärfentiefe, Flecken, schiefer Horizont usw.) und Optimierungsmöglichkeiten, wofür man die Aufnahmedaten aber auch braucht.....

Man muss aber natürlich auch in der Lage sein so etwas zu sehen und daran scheitern die meisten Leute, weil sie mit Fotografie nicht viel zu tun haben. Wenn man nur sagt, das Bild ist schön, weil da eine Rose drauf ist oder schlecht, dann wird keinem geholfen.

Sowas würde ich auch immer alleine machen. Da sollte nicht gleich jeder seinen Senf dazugeben. Später kann man darüber eventuell noch diskutieren mit der Voraussetzung, dass die Leute überhaupt qualifiziert sind.

...zur Antwort

Man kann so ziemlich jeden Punkt als Grund anführen. Manche wollen vielleicht einfach nur geknallt werden.

...zur Antwort

Mit sowas hatte ich noch nie Probleme. Nur kann man wegen der Kälte deutlich weniger Bilder mit einem Akku machen. Das wars aber auch. Zu Haus stelle ich die Kameratasche dann eine Zeit lang in ein unbeheiztes Zimmer. Sollte man machen, sonst bildet sich Wasser.

...zur Antwort

Man kann Tiere fotografieren, Menschen, sein Mittagessen und sogar seinen Arsch, wenn man das möchte. Und machen kann man damit auch viel....fotografieren und Bild löschen, Bilder bearbeiten, Bilder veröffentlichen, Bilder drucken lassen oder Bilder als Klopapier verwenden. Man kann auch Papierflugzeuge aus gedruckten Fotos machen, sie verbrennen usw. Also so ziemlich alles.

Aber so richtig verstehe ich die Frage auch nicht.

...zur Antwort
Jetzt geht es Trump an den Kragen

Ja, der muss wirklich Angst haben jetzt, wenn so mächtige und fortschrittliche Länder wie Iran und Irak ihm an den Kragen wollen :D

...zur Antwort
Anderes Land und zwar:

Petoria

...zur Antwort

Ich bearbeite meine Bilder ein wenig nach, aber auch nur ganz minimal und natürlich. Fotografiere in RAW und die Kamera legt die Standarteinstellungen (JPG) darüber. Das passt schon fast immer und die Kamera würde das Bild auch so ausgeben. Minimal mache ich noch teilweise was in der Nachbearbeitung....etwas Weissabgleich ändern manchmal, leicht nachschärfen etc. aber keine großen Sachen. Alles meist direkt in der Kamera und noch vor Ort, dafür brauche ich kein Programm und dafür nehme ich auch das RAW auf. Nur wenn ich mal was stempeln, schneiden muss etc. kommt ein Programm zum Einsatz. Also ich kann das, was man können muss, aber ich bin immer noch Hobbyfotograf und kein Bildbearbeiter oder Composer. Ich finde auch, wenn alles beim fotografieren richtig läuft muss man auch nichts oder nicht viel mehr dran machen. Viele schießen da auch übers Ziel weit hinaus.

Schrift und Logo kommen nicht auf meine Bilder. Sowas ist generell auch nicht so gern gesehen. Das sind auch immer wieder Kritikpunkte, wenn man sich Bildbewertungen auf YT anschaut.

...zur Antwort
Sehe ich nicht so, weil
Klar, Deutschland hat ein Rassismusproblem immer noch. Aber trotzdem ist ja der Großteil Deutschlands tolerant, solidarisch, menschenwürdig und einfach ein tolles Land, was sich gut entwickelt hat im Hintergrund der deutschen Geschichte.

Ein Widerspruch. Wenn der Großteil es nicht ist, sondern nur ein sehr kleiner Teil, dann gibts auch kein Rassismusproblem.

Ansonsten sind Ausrichtungen hier meiner Ansicht nach relativ ausgewogen.

...zur Antwort

Was soll es da an Contra geben? Keine....

Traurig, dass wir im "reichen" Deutschland immer noch nicht weiter sind. Darüber haben die Seppel schon vor vielen Jahren geredet und nie was getan.

...zur Antwort

Naja jeder hat doch die Wahl. Es gibt Leute, die nicht arbeiten wollen aus verschiedenen Gründen, Leute, die arbeiten und Leute, die arbeiten und sich darüber beschweren...wobei sie ja auch die Seiten wechseln könnten oder was besseres aus sich machen könnten, damit es keinen Beschwerdegrund mehr gibt. Denn oft beschweren sich nur die, die selbst unzufrieden sind.

...zur Antwort

Das kommt drauf an, was man machen will. So pauschal ist es schwer ein optimales Stativ zu nennen. Ich selbst arbeite sowohl mit Dreibein als auch Einbeinstativ. Für jede Situation eben das passende Stativ.

...zur Antwort

Warum gleich alles verbieten? Es macht auch einen Unterschied, ob die im Vereinstümpel gesetzt werden, wo sie keinem schaden oder an einem Fließgewässer, wo man die aber i.d.R. nicht besetzt. Davon ab sind diese Karpfen auch nur sehr bedingt reproduktionsfähig in unseren Gewässern. Daher vorher mal erkundigen, bevor man solche Fragen stellt ;)

...zur Antwort

Sowas entsteht einfach durch verschiedene Kontraste und Gegenlicht.

So wie hier vom Prinzip, wo man unbeleuchtete Blätter / Bäume hat und dazwischen das Licht etwas durchkommt. Das geht auch gut mit Tropfen im Gegenlicht etc. Und dann muss man nur die Blende anpassen. Je offener die Blende, desto weicher und größer sind diese "Flecken" Kommt aber auch aufs Objektiv an wie das Bokeh letztendlich aussieht.

Also im Grunde brauchst du nur Gegenlichtquellen...egal ob kleine Lichter, Kerzen etc. und etwas, dass die Helligkeit ausgleicht bzw. einen Gegenkontrast....wenn hinten alles hell ist wirste die Flares sonst nicht gut sehen.

...zur Antwort