Am besten guckst du auf Geizhals.de nach, da stehen alle nötigen Technischen Daten. Es gibt verschiedene Formfaktoren, achte darauf, dass deiner gelistet ist.

Bei Netzteilen ist es in der Regel eh immer ATX, nur kleine Gehäuse haben manchmal SFX oder SFX-L

...zur Antwort

Passt einwandfrei. Wenn du planst irgendwann mal eine Grafikkarte zu nehmen, die mehr als 250 Watt TDP hat, dann greif lieber zum 55 Watt Modell

...zur Antwort

Über das Microsoft Media Creation Tool: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10%20

...zur Antwort

Dein Mainboard hat einen 4 pin 12 Volt RGB Anschluss, damit lassen sich die meisten RGB Lüfter und sonstige RGB Geräte steuern. Mit einem passenden Y-Kabel natürlich. Alles was ARGB ist, lässt sich nicht über das Mainboard steuern, ARGB benötigt einen 5 Volt Anschluss, den dein Mainboard nicht hat.

Corsair zum Beispiel löst das dann über einen internen USB 2.0 Anschluss, wo dann die Beleuchtung wie ein USB Gerät behandelt wird, das geht sehr gut.

Andere Gehäuse nutzen einen Knopf an der Front des Gehäuses, damit lässt sich dann zumindest grob ein ARGB Lüfter steuern.

Empfehlen kann ich das SilentiumPC Regnum RG6V Evo ARGB: https://hardwarerat.de/hardware/gehaeuse/atx/545/silentiumpc-regnum-rg6v-evo-tg-argb-spc262?c=12

...zur Antwort

Also in der Regel sind die Standardwerte von SATA die richtigen. Der SATA Mode sollte auf AHCI stehen, nicht auf RAID. Ein BIOS Reset sollte jegliche Probleme in der Regel lösen.

Allerdings wundert mich der Begriff "Master Slave", der mich doch sehr an IDE erinnert. Hast du zufällig ein sehr altes Mainboard mit IDE und SATA Anschluss? In dem Fall würde ich im Handbuch nachlesen, wie ein SATA Gerät zu konfigurieren ist.

...zur Antwort

Was steht in der Ereignisanzeige unter "System", wie sind die Temperaturen und welche Hardware hast du?

...zur Antwort

Halt dein Ohr ans Netzteil, kommt das Geräusch daher, ist es der Netzteillüfter. Ansonsten kann so ein Geräusch nur von beweglichen Teilen kommen. Das sind eben nur Lüfter und Festplatten.

...zur Antwort

Beste PC Konfiguration mit Ryzen 9 3900X und GTX 1660 super?

Hallo, ich möchte mir zu Weihnachten einen neuen Computer kaufen. Der PC ist hauptsächlich für Unity um 2D Android Games zu entwickeln, also ist keine gute Grafikkarte nötigt. Ich zocke auch keine Games.

Bei Memory PC habe ich mir einen Computer zusammengestellt. Ich habe diesen Link genutzt:

GAMING PC INTEL i7-10700K 8x3.80GHz | 32GB DDR4 | NVIDIA GTX 1660 | 240GB SSD + 2TB HDD | Advanced | Gaming PC | Memory PC

und den PC wie folgt angepasst:

Mainboard: MSI H410M Pro

CPU: Intel Core i7-10700KF, 8x 3,80Ghz

RAM: 32GB DDR4 RAM 3000 MHz High Speed

SSD M.2: 1000 GB Kingston A2000 NVMe SSD (Lesen: 2200MB/​s | Schreiben: 2000MB/s)

SSD: 960 GB SSD

Ohne HDD

GPU: GTX 1660

Insgesamt kostet der PC dann 1155,00 €. Allerdings habe ich dann den Ryzen 9 3900x entdeckt, welcher so ca. 50 Euro teurer ist. Jetzt würde ich mir gerne einen PC mit dem Ryzen Prozessor zusammenstellen. Allerdings kenne ich mich damit nur wenig aus.

Auf Geizhals habe ich mir diese Konfiguration zusammengestellt:

https://geizhals.de/?cat=WL-1842594

Mein Budge liegt bei max 1300 Euro.

Funktioniert meine Konfiguration? Kann mir da jemand helfen? Oder vielleicht etwas verbessern? Ich möchte gerne bei den 32GB Arbeitsspeicher bleiben und eine M.2 SSD mit 1TB verbauen, sowie eine normale SSD 1TB. Als Grafikkarte die 1660 oder 1660 super und halt den Ryzen 9 3900x als CPU.

Danke falls sich jemand die Mühe macht sich die Konfiguration mal anzuschauen :)

Update:

Ich habe laut euren Empfelungen zu der RTX 2060 gewechselt und einen CPU Kühler hinzugefügt.

Update 2:

Die 1660 super reicht vollkommen aus, ich habe zu einem besseren Mainboard gewechselt und 3600mhz ram hinzugefügt.

...zur Frage

Die Konfiguration kann man so nehmen, allerdings würde ich erstmal eine neues Mainboard verbauen und einen dedizierten CPU Kühler.

Ich würde da zum Beispiel mindestens ein MSI B550-A Pro verbauen, besser noch ein MSI B550 MAG Tomahawk.

Als Kühler dann noch eine 30-50€ Luftkühler.

Da kannst du alles mögliche nehmen, die teureren Modelle liefern natürlich bessere Kühlleistung.

Als Beispiel:be quiet! Pure Rock 2, Alpenföhn Brocken 3, Scythe Mugen 5, Scythe Fuma 2 oder ein be quiet! Dark Rock 4.

Außerdem musst du dir keine so starke Grafikkarte kaufen, wenn du nur 2D Spiele programmierst. Du kannst genau so gut ne GT 1030 kaufen, die spart dann auch noch sehr viel Strom und bleibt Kühler

...zur Antwort

Die CPU ist leider zu schwach für solche Spiele. Es ist ein uralter Dualcore. Damit bekommst du selbst in CSGO einige Ruckler!

...zur Antwort
Mein Pc ist gut

ich hab schon Leute hier gehört, die sich einen PC mit einem AMD FX 6300 und einer GT 710 haben andrehen lassen und behauptet haben, sie hätten einen guten PC. Die haben sich auch gewundert, warum die FPS so niedrig sind.

Also, welche Komponenten hast du? Bitte mit Modellbezeichnung

Außerdem: Wie viele FPS hast du und welches Grafikeinstellungen nutzt du in welchem Spiel

Edit:

Deine Hardware ist größter ranz. Damit kannst du vielleicht CSGO und LOL spielen. Für halbwegs moderne Spiele ist die HArdware zu billig und zu schlecht

...zur Antwort

Also: Mit 240GB Speicher kommst du halt absolut nicht weit. Da kannst du ein neues AAA Spiel drauf speichern und dann ist die SSD voll. Nimm dazu am besten noch eine Festplatte mit 1TB.

Der CPU Kühler ist gut, aber in dem Preisbereich nicht der beste.

Wenn du Geld sparen willst, dann tut es auch der LC Power LC CC 95, der LC Power LC CC 120 hat mehr Kühlleistung als der be quiet! für rund 20€.

Die Grafikkarte würde ich auf keinen Fall nehmen. Die GTX 1050ti ist schon 4 Jahre alt. Nimm an der Stelle lieber eine RX 5500XT oder eine GTX 1650 Super.

momentan würde ich dir das hier empfehlen: https://geizhals.de/?cat=WL-1841635

Hier ist ne 1TB QLC SSD drinnen, dann zwar nur ein Quadcore, dafür 3. Generation mit PCIe 4.0. Daher auch das B550 Board, damit die RX 5500XT die 8 PCIe Gen 4.0 Lanes bekommt. Der RAM ist der gleiche, so wie das Netzteil. Das Gehäuse ist ein sehr günstiges, hat aber vorne Mesh

...zur Antwort

Einfach zu merken: Steht der Name des Netzteils nicht in der Anzeige, dann kaufst du den PC nicht!

Der PC hat ein extremst billiges Netzteil, welches wahrscheinlich kurz nach Ablauf der Garantie den Geist aufgibt. Von solchen Netzteilen geht auch wirklich eine Brandgefahr aus!

Außerdem wird ein sehr günstiges A320 Board, wahrscheinlich sehr Langsamer RAM und kein Windows mitgeliefert.

Kauf dir lieber einen von den PCs hier:

https://hardwarerat.de/computerpc/intel-gaming-pcs/772/gaming-pc-intel-600?c=110

https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/111/gaming-pc-hardwarerat-600-amd-rx5500xt-ryzen-2600-16gb-ddr4-windows-10-sata-ssd?c=78

...zur Antwort

Das kommt ganz und gar auf die Hardware an. Gib deine Daten mal hier ein: https://www.bequiet.com/de/psucalculator

Du kannst bei PCs bis 300 Watt die be quiet! System Power 9 Modelle nehmen, bis 600 Watt die be quiet! Pure Power 11 Modelle und alles darüber die Seasonic Focus GX und PX bzw die be quiet! Straight Power 11 Modelle nehmen.

Das Netzteil sollte so dimensioniert sein, dass die Auslastung bei maximal 80% liegt. Wenn du mehr zukunftssicherheit haben willst, kannst du noch mal bis zu 200 Watt draufrechnen

Wie sieht denn deine Konfiguration aus?

...zur Antwort