anderes

Es ist eine nachvollziehbare Meinung, schließlich ist es eigentlich ziemlich unklar, ab wann das Leben wirklich beginnt.

Und jede Frau, die abtreiben möchte, bekommt eine Beratung. Ich bin mir sicher, dass 99% der Abtreibungen wohlüberlegt sind.

Ich bin grundsätzlich dafür, dass eine Frau zu jeder Zeit das Recht auf Abtreibung hat. Das kommt natürlich sehr selten vor, dass eine Frau plötzlich am Ende der Schwangerschaft abtreiben möchte.

...zur Antwort
nope

Na klar, lassen wir ihn einfach durch die Ukraine durchmarschieren. Vielleicht will er das Baltikum und Polen auch noch. Sich bloß nicht wehren, lassen wir Putin einfach machen!

Wie ich solche naiven Aussagen hasse. Die Ukraine hat sehr wohl eine Chance gegen Russland, vor allem mit unserer Unterstützung.

...zur Antwort
Pflichtpraktika sind eine Chance, weil..

Ich habe mein Pflichtpraktikum während des Studiums gemacht und fand es super. In der Schule ging es leider nicht, denn bedauerlicherweise wird auf einem (bayerischen) Gymnasium nicht so viel wert auf Praxis gelegt.

Mein Praktikum war eine erfrischende Abwechslung zum theorielastigen Studium und ein bisschen Geld hab ich auch verdient. Meine Kollegen und Kolleginnen waren super nett und ich hab definitiv einiges mitnehmen können (mein Praktikum war in einer Tourist-Info im Rathaus & ich durfte mehrere Bereiche kennenlernen).

Man sollte mMn in der Schulzeit ein Praktikum absolvieren müssen. Aber schon der Wechsel von G9 auf G8 zeigt ja, dass alles super schnell gehen muss. Alle Abiturienten und Studenten sollten mindestens 5 Jahre Berufserfahrung haben und am besten 12 Jahre alt sein.

...zur Antwort
Moralisch und dafür

Es ist moralisch in Ordnung und ich bin dafür, dass jede Frau selbst entscheiden darf, ob sie abtreiben möchte oder nicht.

Und nein, Abtreibung ist kein Mord.

...zur Antwort
Die Linke

Du scheinst dich mit Politik nicht wirklich auszukennen. Die Linken sind keine kapitalistischen *****, die NPD hingegen ist alles Schlimme in einer Partei zusammengefasst.

Nicht wählen finde ich absolut schrecklich, aber da du die Linke magst, solltest du dich vielleicht mal ein bisschen mit den Forderungen der Partei auseinandersetzen und überlegst dann, ob du sie wählst.

...zur Antwort

Weil Frauen in ärmeren Ländern oder in Ländern, in denen Abtreibungen verboten sind, teilweise mit Kleiderbügeln eine Selbstabtreibung durchführen.

Dass das lebensgefährlich ist, sollte klar sein.

...zur Antwort

Die Pfaueninsel (wobei ich mir nicht sicher bin, ob das ein so großer Geheimtipp ist). Dort kann man wunderbar spazieren gehen. Besonders sind die alten und riesigen Eichen, aber auch andere besondere Baumarten.

Bei schönem Wetter kann ich also einen Spaziergang dort nur empfehlen. :)

...zur Antwort
Ich hab noch nie gekühlt - ich leide einfach

Wir haben keine Klimaanlage und ein Ventilator kühlt ja nicht wirklich, sondern wirbelt die warme Luft durch den Raum.

Wenn ich am Schreibtisch sitze, mache ich manchmal ein kühles Fußbad. Das hilft gut!

...zur Antwort

24 Stunden sind für mich keine Zeit, das sollte jeder hinkriegen, der noch nicht süchtig ist.

Vor ein paar Jahren war ich einen Monat aus Social Media verschwunden, weil mein Handy repariert werden musste und das ewig gedauert hat.

Kein Social Media ist aber immer gut, sollte man öfter durchziehen.

...zur Antwort

Freund liket Bilder von Frauen in Unterwäsche?

Hey seitdem ich meinen Freund kenne folgt er vielen onlyfans Frauen die dementsprechend Bilder posten. Habe bevor wir zusammen gekommen sind klargestellt dass mich sowas stört und ich s gut fänd wenn er es löst und denen entfolgt. Hat er dann auch nach und nach getan. Jetzt habe ich gesehen dass er weiterhin Bilder von Frauen dich ich sage mal „einen etwas größeren Unterschied zu mir“ darstellen. Mich stört es einfach weil ich ihm mehrfach gesagt habe dass ich sowas bei meinem Partner nicht möchte und Vorallem auch so einen Partner nicht brauche. Finde es irgendwie Respektlos mir gegenüber weil er mir damit schlechte Gefühle gibt und es den Anschein macht als würde es ihn nicht interessieren was ich sage. Ich hingegen soll natürlich auch keinen anderen Typen folgen die Oberkörperfreie Bilder posten oder soll auch selbst keine freizügigen Bilder im Bikini hochladen ( was ich eh nicht machen würde). Weiß nicht wie ich mit ihm drüber reden soll weil es mich mittlerweile nichtmal mehr interessiert weshalb er die liket einfach das Prinzip dass er trotz meiner Ansagen weiter macht. Ihn nervt es halt dass ich bei insta schaue wem er folgt und was er liket aber ich wurde schon oft wegen sowas verletzt und hab einfach das Prinzip entwickelt dass ich sowas nicht als Partner brauche. Wie würdet ihr das als Frau sehen und wie würdet ihr ihn ansprechen?

zudem ist er jemand der mir anfangs auch stolz erzählt hat mit was für Frauen er was hatte und dass er ja auch solche Frauen von onlyfans persönlich kennt.

...zur Frage

Schwierig. Ihr beide kontrolliert euch irgendwie zu sehr. Du darfst das und das nicht, er darf das und das nicht.

Das hört sich für mich nach einer ungesunden Beziehung an (wobei das natürlich nur der erste Eindruck ist).

Ich würde erst gar nicht solche Verbote aussprechen, weil das vielleicht so ein kleiner Anreiz ist, es trotzdem zu tun. Dass er diese Bilder liket, bedeutet ja nicht, dass er dir fremd geht. Und wenn du Lust hast, ein Bikinifoto von dir zu posten, dann darfst du das.

...zur Antwort