Mein Vater möchte glaube ich am liebsten nichts mit mir zu tun haben?

Ich und mein Vater haben eh eine komische Beziehung zu einander.Ihr müsst vorher noch wissen,dass er Türke ist und meine Mutter ist Deutsche.Er hatte immer recht wenig mit mir zu tun,doch seit ich 11 war (bin gerade 13),habe ich mal versucht mehr mit ihm zu reden.Ich und er reden am Tag immer nur höchstens 10min und selbst da hört er mir uninteressant zu und sagt immer dieses ja so von wegen ,,rede mal schneller/nicht so viel".Ich spreche ihn drauf an und er sagt immer stimmt doch gar nicht und ändert nichts daran.Er mag auch keine Kinder,außer mich weil ich halt seine Tochter bin,eher meine Mutter wollte mich.Dennoch hat sich mein Vater damals dafür interessiert auf welcher Schule ich gehe und ich habe seinen Rat befolgt,weil dies logisch klang sein Spruch war:,,lieber 10 Jahre schlecht,als 60 Jahre".Und er meinte wenn ich auf dem Gymnasium gehe,bekomme ich immer alles von ihm,nur das beste,aber auf der Realschule nicht.Meine Entscheidung hat es nicht wirklich beeinträchtigt,da ich schon immer träume habe die ich erfüllen möchte und deshalb will ich alles dafür tun um später ,reich' zu werden.Doch jz hält mein Vater dieses Versprechen gar nicht mehr ein,seitdem ich in der 6. bin ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit geworden.Die einzige die sich freut über meine guten Noten ist meine Mutter während mein Vater sagt ,,Was soll ich schon sein,du hast dein Geld bekommen und ich habe jz mit der Sache nichts mehr zu tun" Aber wenn ich eine schlechte Note hab,macht er mich runter und sagt,dass ich zu dumm bin.Dabei habe ich überall eine 1 oder 2 geschrieben außer in Deutsch eine 5,klar ist das doof und es ist traurig,dass ich in Deutsch schlecjt bin,vielleicht bin ich ja auch einfach dumm wenn ich in deutsch verkacke. Beim Elternsprechtag hatte mein Vater mit dem Deutschlehrer gesprochen und mein Vater hat eiskalt gesagt ,,Ja,ich gebe Ihnen vollkommen recht,sie hat den Text wie eine 5.Klässlerin geschrieben" Meine Mutter und mein Lehrer sowie ich waren geschockt.Aber in allen Fächern wo ich sehr gut bin hat er gesagt ,,Boah müssen wir da echt hin,ich weiß doch schon das sie gut ist,ich freue mich auf den Deutsch termin".Ich finde das ziemlich traurig...Heute wollte mein Vater mir einen Welli holen,weil nur er einen Führerschein hat,aber er hat einfach gesagt,ne hatte heute einen zu langen tag,hab kein bock zu fahren.Ich habe mich aufgeregt und dann kam wieder ,,Ich schwöre auf meine Mutter wenn du mich noch einmal wegen dem heute nervst,dann geh ich nie einen holen".Generell ist mein Vater schnell aggressiv,aber vorallem beim Thema Jungs dreht er komplett durch,ich darf keinen freund bis ich 18 bin...Er kann schon sehr großzügig sein und manchmal nett.Danke fürs lesen,lasst gerne einen Rat da

Ratgeber, Schule, Familie, Freundschaft, Vater, Eltern, Liebe und Beziehung