Wie verhindert man das ein Pfarrer die Gemeinde wechselt.

Ich bin Ministrant und daher ist unser Pfarrer natürlich katholisch. Und unser Pfarrer ist mega tolerant und sehr nett.

Eine sehr gute Freundin von mir hat vor 1 Jahr gemerkt das sie auf Mädchen steht und wollte des wegen austreten - der Pfarrer hat sie zurück gehohlt und gesagt das ihm das egal ist.

Und erst vorkurzem gab es Streit weil die Kirche nicht wollte das ein schwules Paar kirchlich heiratet - der Pfarrer hat sich auf die seite von den zwei Schwulen gestellt (und ja sie haben dann geheiratet - hab dort ministriert und gott das war mal nee coole Hochzeit :D)

Und auch ansonsten ist er total Tolerant - hin und wieder kommt es vor das 2 Ministranten eine Beziehung eingehen und sich hin und wieder küssen. Der Pfarrer redet teilweise noch offen mit denen über Sex - aber nicht etwa das sie bis zur Ehe warten sollen, sondern das sie aufpassen sollen (er vertritt Verhütungsmittel obwoll der letzte Papst sie deutlich verhöhnt hat o.O)

Doch unser Pfarrer will die Gemeinde wechseln - das wollen wir aber nicht. Ein sehr alter Pfarrer soll uns dann übernehmen bei dem selbst mein Vater schon Ministrant war. Und der hat vielleicht schreckliche Ansichten "Ich will keine Ministranten über 18 Jahre, weibliche Ministranten kommen nur wenn sie nötig sind (trottel -.-) und jeder der gegen die Worte des Papstes ist fliegt"

Wir wollen den nicht - und wenn der bei uns predigt hat er schon alleine wegen seiner ganzen Vorschriften von 40 nur noch max. 15 Ministranten. Und die werden dann woll freiwillig aufhören.

Wie verhindern wir das unser jetziger Pfarrer geht - der ist so mega cool!!

Religion, Kirche, Freunde, Christentum, katholisch, Pfarrer, Toleranz, umziehen
12 Antworten
Sie will immer abschreiben und das NEVT mich!

Meine Freundin wil wirklich in jeder Arbeit abscheiben! Das einzigste was sie ohne mich hin bekommt sind Vokabeltest (dazu gibt noch nee Witzige Geschichte -.-). Sei es Mathe, Englisch, BWL, Geschichte oder Gesamtwirtschaft.

Eigentlich stört es mich nicht wenn man von mir abschreibt, viele meiner Freunde haben das im laufe der Schulzeit getan. Aber meine anderen Freunde haben mich dafür auch abschreiben lassen wenn ich was nicht wusste.

Das ist bei ihr eben nicht so!! Sie will die ganze Zeit abschreiben und grieft sogar nach meinen Blättern (und da ich nichts tue kann ich als Mittäter beschuldigt werden) aber wenn ich wie heute im Vokabeltest abschreiben will dann NEIN!

Aber auch das hat mich recht wenig gestört bist heute. Wir haben heute eine Mathearbeit und einen Vokabeltest geschrieben. Mir war der Mathtest wichtiger weswegen ich die Vokabeln erst gestern angefangen hab zu lernen. Leider waren es sehr viele und sehr schwierige. Wärend der Mathearbeit hat sie sogut wie 80% von mir abgeschrieben. Im Vokabeltest saß ich da und wusste rein gar nichts. Aber sie lies mich nicht abschreiben, hilt regelrecht ihre Hand übers Blatt damit ich es ja nicht lesen kann.

Nach dem Vokabeltest war ich etwas betrübt und mein Selbstwertgefühl war angeknaxt. Meine Freundin so "hättest halt lernen müssen, sind doch nur Vokalbeln". Da wurde ich sauer!! Sie schreibt in wirklich jeder Arbeit bei mir ab und nervt schon Tagen zu vor "Da darf ich aber bei dir Abschreiben" oder "Ich brauch deine Hilfe". Aber wenn ich mal etwas nicht weis bekomm ich so nee dämmliche antwort für einen Text der rein gar nichts zählt!

Und dann im Unterricht haben wir das Thema Lichtenstein durch genommen und da ich Verwandte dort habe weis ich einiges über das Land. Meine Freundin so "Weist du wo dieses Land liegt?" Da ich sauer war hab ich ihr die Antwort gegeben "Steht auf meiner Stirn eigentlich Google geschrieben?" Und daruaf gibt sie mir die Antwort "JA!" mit einem richtig dämmlichen grinsen.

ES NERVT!! Und sie blickt es nicht mal! Ich hab ihr schon so oft gesagt sie soll einfach mal lernen oder mich auch mal abschreiben lassen! HILFE was kann ich tun? Ich hab kein Bock ständig das Risiko einzugehen nee 6 zu kassieren nur weil sie zu faul zum lernen ist.

Lernen, Schule, Noten, Abschreiben, Freundin, Nerven
4 Antworten
Wie schaffe ich es das mein Vater stolz auf mich ist?

Hier kurze Bilanz meiner 3 letzten Arbeiten:

Mathe: 1,1

BWL: 1,8

Geschichte: 1,4

Meinte Mutter wäre bei den Noten ausgerastet und hätte mich 1 Woche lang total verhätschelt, leider ist sie Tod -.- Daher muss mein Vater mir die Arbeiten unterschrieben. Aber ich bekam nicht die erwartete Reaktion.

Zu der Mathearbeit sagte er nur "Hmm gut, nächstes mal vielleicht versuchen nee 1,0 zu schaffen". Ok ich bin gut in Mathe und bring eignetlich immer war mit einer 1,_ mit nach Hause. Bei Geschichte hat er gesagt "Geschichte ist nur auswendig lernen, das geht noch besser", da war mein Selbstbewusst sein etwas angeknickt und ich war auch beleidigt. Die BWL-Arbeit war sehr schwer und mit der 1,8 gehöre ich zu den besten (was ich ihm auch gesagt habe) trotzdem kam nur die Ansage "Wenn du Nachhilfe brauchst sag es, ich bin Einzelunternehmer ich kann dir helfen"

Da schlug mein beleidigt sein in Wut und Ärger um. Ich bin in meiner Zimmer gegangen hab abgeschlossen, Musik voll aufgedreht und alles was noch nicht auf dem Boden lag (bin kein ordentlicher Mensch) wurde runter geschmissen.

Hallo?? Mir ist klar das er nicht Mama ist, aber kurz sagen "Toll gemacht" ist doch wirklich nicht zu viel verllangt oder doch??

Kann es sein das ich selbstsüchtig bin und zwar nach Bestätigung oder mein Vater von mir zu viel verlangt??

PS: Ich bin kein Streber, ich hab meine schwächen in Sprachen (englisch, deutsch) und früher auch in Chemi (auf einem kaufmännischen Berufskolleg gibts das zum glück nicht mehr).

Schule, Geschichte, Mathe, Gefühle, Noten, Vater, bestätigung, BWL, stolz
16 Antworten