Wie die Anderen bereits festgestellt haben, ist da nichts hineinzuinterpretieren. Zumal weil nur weil jemand einen Steifen bekommt, dass nicht automatisch heißt das die Person wirklich sexuell erregt ist.

Selbstverständlich kann er schwul sein, so wie theoretisch jeder andere auch.. das hängt aber nicht unmittelbar damit zusammen, dass er einen hoch bekommen hat ;)

Beste Grüße,

Nicciabc

...zur Antwort

Es sind nicht unglaublich viele die intollerant sind. Es sind die Wenigen welche am lautesten schreien, und so scheint es sie wären viele.

...zur Antwort

Schwul bist du wenn du als Junge auf Jungs stehst.

...zur Antwort

Also entgegen vieler Leute hier, vertrete ich eher eine andere Meinung.

Auch wenn es vielleicht eine etwas intimere Frage ist, ist es in meinen Augen ok jemanden so etwas zu fragen- wenn es auf eine freundliche Art und Weise passiert. Wenn man eine Person offen und freundlich fragt, ob sie schwul ist, ist das für mich eher ein Zeichen der Offenheit, Tolleranz und Freundlichkeit.

Es ist allgemein bekannt, dass Homosexualität und Heterosexualität gleichermaßen "normal" ist, demnach ist es auch vollkommen ok, jemanden diese Frage zu stellen- ob die Person dann die Wahrheit sagt oder lügt, bleibt ihr überlassen!

Ich weiß nicht in welchem Umfeld und in welcher Lautstärke du ihn gefragt hast, aber sein Verhalten ist eine typische Abwehrreaktion. Falls die Frage Viele gehört haben ist es praktisch egal wie freundlich du warst, denn letztendlich könnten ja auch Leute mitgehört haben, wo nicht unbedingt klar ist wie Diese dazu stehen.

Beste Grüße,

nicciabc

...zur Antwort

Das Gegenteil von natürlich ist künstlich. Ist alles Natürliche immer gut und alles Künstliche immer schlecht? Wenn man an natürlichem Schlangengift, einer natürlichen Naturkatastrophe oder einem natürlichen Löwenbiss stirbt, dann ist das  gut, aber künstliche Medikamente, künstliche Schulen und künstliches fließendes Wasser sind immer schlecht? Wir Menschen ragen durch unsere Denkfähigkeit heraus, das macht uns besonders. Wir verändern die Natur so, dass wir überleben und deshalb entwerfen wir künstliche Dinge, die uns schützen und uns ein besseres Leben bereiten sollen. Sind diese
Dinge schlecht, weil sie nicht natürlich sind?

Darüber hinaus ist bei mindestens 1500 Tierarten homosexuelles Verhalten beobachtet worden. Diese Befunde sind gut dokumentiert und nur die Spitze des Eisbergs. Homophobie ist lediglich bei einer Spezies dokumentiert worden. Außerdem sind 80 Prozent der Zwergschimpansen bisexuell. Unter Pinguinen konnte man zehn Prozent homosexueller Paare ausmachen, die auch kleine Pinguin-Waisen adoptieren. Bei Vaterschaftstests in einer Möwenkolonie ermittelten verblüffte Zoologen eher zufällig, dass 20 Prozent der Paare dasselbe Geschlecht hatten. Bei Zwergkakadus soll die Homosexuellen-Quote 40 Prozent sein.

...zur Antwort

WAS WOLLTE DER KOMISCHE MANN VON MIR IM KRANKENHAUS?

Hi ich bin 17 Jahre alt und arbeite jeden Sonntag im Krankenhaus (Teile essen aus).

So auch heute ...

Nachdem ich nach der Arbeit fertig wurde, begab ich mich auf dem Weg zum Ausgang. Auf dem Weg dorthin sprach mich ein alter Mann an und hat mich anfangs gefragt ob ich Heute schon Kaffee getrunken hätte. Ich hab ihn 3 mal aufgefordert diese Frage zu wiederholen da ich seinen russischen Akzent kaum verstanden habe. Daraufhin hab ich mit nein geantwortet. Er fragte mich ob ich mitkommen könnte und ihn beim Kaffee trinken begleiten könnte worauf ich dann wieder mit "nein sorry" antwortete. Darauf hin bin ich weiter gegangen und er hat mich verfolgt ... Gott sei dank lief er auf Krücken und ich war viel schneller als ihn trotzdem hat der mit Angst gemacht. Daraufhin sagte er:" kannst du mir helfen ich muss pipi machen" ich hab den einfach nur blöd angeguckt und Nein gesagt. Er dann wieder : "Kannst du mir Toilette zeigen ich pipi muss machen du kannst runter machen" ab da an fing ich an zu realisieren was er eigentlich wollte das "runter machen" (Runter holen) anscheinend wollte er dass ich ihn sexuell mit meiner Hand befriedige...

Ich bin einfach weiter gegangen und er begann zu brüllen:" ich will das du mir runter machst helf mir ich muss pipi machen"

Wisst ihr was der von mir wollte? Ich wollte den eigentlich direkt eine in seine hässliche fre**e geben aber der hat mir leid getan.

Wisst ihr was er von mir wollte?

Gruß Justin

...zur Frage

Das klingt für mich eher danach, wie schon die meisten Vorredner geschrieben haben, dass er wirklich auf Toilette musste und du ihm bei seiner Hose helfen solltest- nicht bei gewissen anderen Dingen :D

...zur Antwort

Mach dir keine Sorgen, die Anzahl von schwulen Männern ist mittlerweile verhältnismäßig echt groß geworden. Die Bundeswehr selbst ist ein sehr toleranter Arbeitgeber :)

Beste Grüße,

nicciabc

...zur Antwort

Auch wenn es für Manche unangenehm ist, würde ich dir raten einfach mal zum Urologen zu gehen- niemand kann dir besser helfen als einer welcher Jahrelang dieses Körperteil studiert hat, im wahrsten Sinne des Wortes :)

Beste Grüße,

nicciabc

...zur Antwort

Von zu Hause abhauen weil ich schwul bin?

Hallo,liebe Community Als aller erst,würde ich sagen dass meine Rechtschreibung nicht so gut und Ausdruckvermögen auch nicht so ideal ist .

So,dann lass mal Anfang : Ich heißt Kurt *(Name geändert ) 18jahre alt,und ich komme aus Asien Seit 4jahre lebe ich im Deutschland ,und haben sehr konservative Eltern ,und wir besitzen eine Imbiss ,ich bin jeden Tag dort (nach der Schule ,am Wochenende ,u.s.w) Und es ist natürlich sehr stressig. Ich wusste schon im früher Jahr ,dass ich Männern liebe,und ich stehe auch dazu Aber das Problem ist meinen Eltern ,die könnten das NIE IM LEBEN verstehen dass ich schwul bin ,obwohl die das schon wissen ,dass ich schwul bin.

Am letzte Woche Freitag bin ich zu Krankenhaus geschickt worden,weil ich Hypervenlitation hatte,und das hatte ich nie zu vor. Nachdem alles Untersuchung fertig bin ,haben die Ärzte festgestellt,dass es NICHT aus körperlich kommt sondern ich eine physiolisch Problem habe. Dann wusste ich auch sofort worum es geht. Im diesem Weihnachtsfeiern habe ich ein sehr toller Mann kennengelernt ,der etwas älter als ich bin ,aber bei mir ist es so ,wenn man sich miteinander lieben,das spielt keine Rolle für mich. Und wir verstehen uns auch sehr gut ,passt auch sehr gut mit einander,dass einige Problem ist oder war,dass ich genau wusste dass ich sehr wenige Zeit mit ihm verbringen könnte ,eben wegen der stressige Imbiss .und es hat mir gar nicht gut getan ,als ich wieder arbeiten muss .und auf einmal könnte meinem Körper das auch nicht mehr ertragen. Ich bin 18 und ich soll eigentlich mehr Freizeit verdient als gedacht ,habe ich leider nicht selbst wenn ich mit meinen Freund in der Anfang der Beziehung bin. Ich habe auch der Arzt der mich betreut ,dass genau erzählt und der plant aus ,dass ich zu eine Theapeut gehen soll,und ebenfalls meinte meinen Freund das auch. Ich kann mir jetzt nicht mehr vorstellen ,wie ich wieder zu Hause bin und wieder arbeiten muss,dann werde ich wieder sehr wenige Zeit haben für uns beide. Und ich habe der Arzt auch damit gebeten ,mich noch paar Tage mehr geben ,hier im Krankenhaus zu bleiben ,weil nur so ,kann meinen Freund mich hier besuchen zu kommen. Es tat,und es tu mir so gut ,dass ich ihn sehe,der weisst auch ganz genau ,dass ich einen schwierige Situation habe,mit der Familie oder mit unserer Beziehung.

Ich besuche zu Zeit 10 klasse und werde im paar Monat fertig,aber meinen Gefühl sag es mir,es ist kein Lösung mehr versteckt spiel zu spielen und habe ich auch keine bock.!! Meinen Freund hat folgende Vorschläge gemacht,und zwar wieder nachhause zu gehen und mit meinen Eltern überreden ,dass ich mehr Freizeit kriegen soll .(das geht schon mal nicht)oder dass ich bei ihn für paar Monate wohnen dann wieder nach Hause gehe um meine Eltern zu zeigen dass ich ernst bin mit der Beziehung (das wird auch nicht klappen,weil wer finanziere mich dann wenn ich meinen Freund wohne?)und wie lange darf ich denn überhaupt bei Ihnen wohne.?was gibt noch möglichk.?

...zur Frage

Hallo,

eine Antwort auf alle deine Fragen kann ich dir leider nicht geben :( Ich rate dir aber, melde dich beim Jugendamt, die können dir mit Sicherheit weiterhelfen, du kannst dich aber auch an Beratungsstellen wie zum Beispiel http://www.rosastrippe.de/ oder ein anderes Sorgentelefon. Ich weiß nicht wo du wohnst, aber im Internet solltest du hoffentlich etwas finden. Das du so behandelt wirst sollte nicht sein. Außerdem bist du mittlerweile Volljährig, du hast somit die Möglichkeit für dich selbst zu entscheiden und für deine Wünsche und Entscheidungen einzustehen- deine Eltern haben (rechtlich) nicht mehr über dich zu bestimmen.

Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft,

nicciabc

...zur Antwort

Hallo mistervhj007,

es erscheint mir sehr ersichtlich, dass du zumindest bisexuell bist- jedoch würde ich dir persönlich Schwul "unterstellen". Das einzige was dagegen spricht ist in meinen Augen, dass du dir keine Beziehung mit einem anderen Jungen vorstellen kannst. Allerding vermute ich aus Erfahrung, dass es nur eine Kopfsache für dich ist. Für Dich ist der Gedanke mit einem Jungen zusammen zu sein noch zu fremd, ist ja auch logisch, denn man wird heute immernoch größtenteils im typischen Mann-Frau-Denkschema großgezogen. Wenn du dich mit der Zeit an den Gedanken gewöhnst und du dir klar machst, dass es nichts nennenswertes ist als Junge mit einem Jungen zusammen zu sein, erledingt sich dein Problem von selbst. Du bist gut so wie du bist, und du bist nicht alleine damit.

Mit bestem Gruß,

nicciabc

...zur Antwort