Hallo,

ich muss nochmal nachfragen... Du nimmst seit 4 Monaten keine Pille mehr und hattest seitdem nicht einmal Deine Periode? Und Du hattest in der 1. Woche nach Absetzen der Pille ungeschützten Geschlechtsverkehr? Und wann genau hast Du den ersten Schwangerschaftstest gemacht?

...zur Antwort
Unordentliche, aber lernresistente Mitbewohner - was tun?

Heyhey,

Ich lebe in einer 4er WG (2 Männer, 2 Frauen) und hab ein großes Problem mit meiner Mitbewohnerin.

Die 2 Jungs haben schon öfter ihre Sachen nicht weggeräumt oder mal was verschimmeln lassen oder einen Putzdienst vergessen. Was ja mal passieren kann- Betonung auf mal.

Nun passiert das gleiche bei meiner Mitbewohnerin, aber halt ständig. Ich hab sie bereits öfter drauf angesprochen, die ersten male sehr empathisch und rücksichtsvoll- aber sie ändert einfach nichts. ständig liegen ihre obstreste im Wohnzimmer, verschimmeltes Gemüse in der Küche, benutztes/ stark verschmutztes Geschirr überall, so dass ich mich in den Räumlichkeiten wo wir uns alle zuhause fühlen sollten sehr unwohl fühle.

Nun hab ich sie mal etwas bestimmter drauf angesprochen.

Ihre Reaktion war: "Warum unterscheidest du zwischen den anderen beiden und mir?" (weil es bei dir wirklich überhand nimmt) "Das ist aber nicht nett!" (dass du hier einen Biohazard erschaffst auch nicht...) "Warum räumst du es dann nicht weg wenn es dich so stört?" (no comment)

Zudem meinte sie dann dass die beiden Herren ja auch nicht so auf Kleinigkeiten achten wie ich und dass ich ja die einzige wäre mit so einem ausgeprägten sauberkeitsempfinden (aka "ich will kein Ungeziefer etc in der Wohnung und nicht im Dreck leben). Auf meine Anmerkung dass man in einer WG aufeinander eingehen müsste bat sie mich, doch mein Sauberkeitsempfinden anzupassen (was bullshit ist, da die beiden jungs auch meistens Wert auf Sauberkeit legen) und hat noch kackendreist gelogen (von wegen "ich mach die Küche immer sauber wenn ich da war! ich koche doch nie was!" was faktisch falsch ist) und versucht mir zu verklickern dass ich (Achtung überspitzt!) der böse haustyrann bin der allen hier mein übertriebenes sauberkeitsbedürfnis aufzwingt und ganz doll gemein zu ihr ist :(

(es muss für mich nicht klinisch sauber sein. Mir reicht es wirklich wenn es ansatzweise ordentlich ist und man nicht beim reinkommen das kalte kotzen kriegt, weil z.B. Obst herumliegt, das bereits so verschimmelt ist, dass es Staub bildet).

So das war jetzt VIEL Text, sorry for that.

Aber

1. Bin ich wirklich der "bad guy" nur weil ich es satt hab, die Mutti für eine Person zu spielen die im Endeffekt nichts an ihrem Verhalten ändert (aka 1 woche nachdem sie auf Hinweis hin zB was aufräumt macht sie das gleiche noch mal)

2. Wie soll ich damit umgehen?

3. Wir sind alle gleichberechtigt im Mietvertrag, aber sie hat schon Ärger weil sie mal eine Monatsmiete nicht gezahlt hat - besteht die Möglichkeit, dass sie irgendwie gekündigt werden kann wenn alle stricke reißen?

Ich bedanke mich ganz lieb bei allen die das gelesen haben und für eure antworten <3

...zur Frage

Hallo,

wenn irgendwie möglich, eine eigene Bleibe suchen....

...zur Antwort

Hallo,

ich kann da nur für mich sprechen.... ich hätte es nicht gemacht, da mein Partner noch nicht mal fertig studiert hatte mit Mitte 20....

Es gibt so viele Faktoren, die eine solche Entscheidung beeinflussen. Die Entscheidung selbst können, dürfen und müssen die möglichen Käufer treffen.

...zur Antwort

Hallo,

ich kann mit der Frage ehrlich gesagt gar nicht so richtig was anfangen...

Wenn ich auf einem Linienflug etwas im Innenraum des Flugzeugs fotografieren möchte, dann ist es doch völlig selbstverständlich, dass dort keine Gesichter von Mitpassagieren und/oder von Personal fotografiert werden...

...zur Antwort

Hallo,

wenn Ihr das Angebot der Familienhilfe bekommen habt, dann nehmt dies ruhig an. Es ist ein Zeichen von Stärke, solche Hilfe anzunehmen. Es ist beim besten Willen nichts, wofür man sich in irgendeiner Form schämen müsste.

Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo,

was mit dem Mann und dem Imbisswagen passiert kann ich nicht sagen. Aber ich weiß, dass er sich nicht an die entsprechenden Hygienevorschriften gehalten hat.... das war seine eigene Entscheidung und er wusste, dass andere ihn sehen können. Dann muss er mit möglichen Konsequenzen rechnen und damit klar kommen.

...zur Antwort

Hallo,

ja, vor so einer hohen Verschuldung hätte ich in diesem Alter großen Respekt gehabt. Wir hätten in dem Alter definitiv keine Wohnimmobilie gekauft. Generell konnten wir uns auch nur aufgrund einer Erbschaft ein Eigenheim leisten.... wäre anders gar nicht möglich gewesen

...zur Antwort

Hallo,

ich empfehle, die Fingernägel zu kürzen, sodass das Glätteisen in Zukunft besser gegriffen werden kann und dadurch Verbrennungen an den Fingern evtl. vermieden werden können.

Jetzt akut: mit Kaltwasser aus dem Wasserhahn kühlen, evtl. einen Verband drum und weiter geht's.

Gute Besserung!

...zur Antwort

Hallo,

bei uns darf das Kind zu uns Eltern ins Bett. Wir haben auch noch kein Alter festgelegt, bis zu dem es das nicht mehr darf. In Mamis und Papis Bett schlafen wird irgendwann von selbst uninteressant.

Insgesamt ist das jedoch eine Angelegenheit, die jede Familie individuell handhabt

...zur Antwort