Jedes Instrument kann schön klingen. Ich selbst spiele klavier, Geige und Gitarre und finde alle drei schön. Ein Blasinstrument beherrsche ich nicht, klingt aber auch echt gut, wenn man es richtig beherrscht. Jeder definiert es anders für sich, kommt auch bisschen auf die Musikrichtung an die man mag ...

...zur Antwort
nur manchmal

schaue die Folgen auf YouTube und das seit 13 Jahren :)

...zur Antwort
Ja, schaue es sogar immer noch.

Das erste mal habe ich Schloss Einstein 2006 geschaut, da lief noch das alte SE Seelitz. Dann kam ja SE Erfurt, welches ich erstmal nicht mochte und ich habe dann alle Folgen von Seelitz mehrmals auf YouTube geschaut. Ich war auch sehr, sehr süchtig und hab mich dann vor 10 Jahren etwa auf das „neue“ Schloss Einstein eingelassen und fand es dann auch gut. Mich freut es wirklich, dass es diese Serie schon so lange gibt und manchmal schaue ich es immer noch. SE Seelitz richtet sich meiner Meinung eher an die jüngere Zielgruppe, da sind die Themen noch nicht so heftig. In Erfurt werden die Themen detaillierter erzählt und sind teilweise nicht für kleine Kinder geeignet. Mittlerweile muss ich sagen, dass Erfurt von den Schauspielern besser ist, auch die Themen sind interessanter. Aber mit Seelitz hab ich nun mal angefangen und finde es erstaunlich, was die ein oder anderen Schauspieler von damals heute machen. :)

...zur Antwort
Drei bis vier mal die Woche

Besser gesagt jeden zweiten Tag. Duschen tue ich jeden Tag (pH neutrales Duschgel) nur die Haare wasche ich jeden zweiten Tag. Früher habe ich mich zweimal täglich geduscht (mit Haare usw.) ich hab Haarausfall bekommen, meine Haare wurden sehr fettig und juckten ständig. Seit dem ich das geändert habe, ist es besser. Ich denke es kommt auf den Menschen an und jeder muss das für sich selbst entscheiden. Für manche ist es auch 1-2 mal die Woche ausreichend. Wenn man nur zuhause ist, kann man auch die Haare etwas länger nicht waschen, so lange man sich vernünftig jeden Tag mit einem Waschlappen wäscht. 🚿 🧽

...zur Antwort

In Drogeriemärkten findest du spezielles Raumspray gegen den Rauch von Zigaretten. Hier sind die Marken und die Preise unterschiedlich. Teuer muss hier nicht gleich besser bedeuten. Ausprobieren kannst du ruhig erst ein günstiges Produkt. Sehr gute Produkte sind von der Stiftung Warentest ausgezeichnet.

Ansonsten ist es sehr wichtig, dass du während du rauchst Das Fenster wenigstens gekippt hast. Und auch zwischendurch immer mal wieder lüftest!

...zur Antwort

Die bekommst du leider gar nicht mehr in Deutschland, genauso wie auch bald die Menthol - Zigaretten. Wenn du riesen Glück hast an irgendeinem Kiosk. Ansonsten kannst du im Internet bei:

http://www.tabak-brucker.de einmal schauen, dort gibt es die, aber nur mit normalen "Geschmack", also kein Aroma. In Tschechien, Italien und Polen bekommst du diese aber (noch) ohne Probleme.

Ansonsten kannst du auch Zigarillos ausprobieren:

https://www.tabak-boerse24.de/al-capone-pockets-irish-coffee-filter-18-zigarillos.html , die sind mit einem Kaffee Aroma z.B. ;-)

...zur Antwort

Das ist total egal und evtl. sogar besser, denn du kannst bestimmte Richtungen auf einem Berufskolleg auswählen, wie Gesundheit und Soziales und da wirst du auch sehr viel lernen. Wo du dein ABITUR machst ist total egal, am ende zählt nur der Schnitt. Für manche ist das Berufskolleg einfacher, für manche eben nicht.

...zur Antwort

Das Fachgymnasium ist wie das Gymnasium ein Bildungsgang, der zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) führt.
Der oft mit dem FG in Zusammenhang gebrachte Ausdruck „Fachabitur“ ist nicht zutreffend. Das „Fachabitur“ bezeichnet umgangssprachlich den an der Fachoberschule erworbenen Abschluss der Fachhochschulreife. Deswegen stimmt die Antwort unten auch nicht. Das weiß ich ganz genau, denn ich mache zur  Zeit das Abitur auf einem fachgymnasium und habe davor die höhere Handelsschule besucht und brauchte nur den Realschulabschluss, also die Fachoberschulreife. Wenn man Abitur in Sachsen - Anhalt machen möchte, dann braucht man, wie auch in allen anderen Bundesländern den erweiterten realschulabschluss, was nichts anderes heißt, dass man in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch ein Durchschnitt von 3,0 hat. 

Beispiel: Mathe 4, Englisch 3, Deutsch 2 = 9 und das geteilt durch 3 ergibt 3,0. Es stimmt allerdings, dass man in Sachsen - anhalt für die Berechtigung der gymnasialen Oberstufe in den Hauptfächern einen Durchschnitt von 2,3 braucht und den hatte meine Freundin nicht, auch wenn die restlichen Fächer sehr gut waren durfte sie das Abitur an unserer Schule nicht absolvieren, weil sie auch ein Fach weniger hatte. 

...zur Antwort

Ich beantworte dir diese Frage, da ich dieses Jahr selbst die HöHa beendet habe und mittlerweile auf dem Wirtschaftsgymnasium bin. Wenn du auf der Realschule oder Hauptschule eine zweite Fremdsprache mindestens 3 Jahre hattest, dann brauchst du im Abi auch keine zweite Fremdsprache mehr. So war das bei mir. Ich mache stattdessen Philosophie. Hattest du davor keine zweite Fremdsprache so musst du in die 11. Klasse, hattest du eine zweite Fremdsprache, so gehst du in die 12. und nicht 13. die 12. Klasse auf der Höherenhandelsschule ist nicht so anspruchsvoll wie die 12. eines Gymnasiums. Denn die Gymnasiasten machen in der 11. Klasse teilweise anderen Stoff und sind weiter... Aber dir würde der Einstieg in die 12. eines Gymnasiums dann einfacher fallen. Warum man nicht in die 13. kommst liegt auch daran, dass du ab Klasse 12 Punkte für dein Abi sammelst. So nun gäbe es auch die Möglichkeit, wie zum Beispiel in Bielefeld, aber auch in anderen Städten, nämlich das Abendgymnasium, was auch eine Freundin von mir macht, da sie schon eine Ausbildung gemacht hatte, dann die Fachschule für Wirtschaft (Fachabitur) und jetzt eben das Abitur, jedoch auf einem Beurfskolleg, manche bieten das halt an, aber nur wenn man schon eine Ausbildung gemacht hat.

Voraussetzungen wären:
ein Mindestalter von 18 Jahren
eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine 24-monatige Berufstätigkeit

(Wehr- bzw. Zivildienstzeiten sowie Kindererziehungszeiten sind anrechenbar.

Zeiten der Arbeitslosigkeit können berücksichtigt werden – für
Ausnahmeregelungen ist die Bezirksregierung Detmold zuständig.)

Berufstätigkeit, Erziehung von Kindern in max. schulpflichtigem Alter bzw. Arbeitssuche während des Schulbesuchs.

Du hast wahrscheinlich schon das passende gefunden, aber falls mal jemand Fragen dazu hat, helfe ich gerne.

...zur Antwort

Wie oft trainierst du in der Woche?
Die Sauerstoffaufnahme ist während dem sport besonders intensiv. Nach dem Sport ist die Sauerstoffaufnahme der Lunge, vor
allem bei Profisportlern, wesentlich gesteigert. Nach dem sport eine zu
rauchen könnte auch das Rauchen an sich intensivieren und es könnte
einem schwindlig werden. Warte nach dem Traning ca. 2 Stunden dan geht das.

...zur Antwort

Biete ihm was zu Trinken kann, frag wie es ihm geht, flirte ein bisschen. Gibt es Hobbys die er hat? Dann könntest du darüber etwas fragen, damit ihr ein Gesprächsthema habt! Das ist sehr wichtig, denn dieses peinliche Schweigen ist nicht cool. Vielleicht fragst du ob er dir helfen könnte in der Küche oder so? Also beim tragen oder so... und wenn du merkst, dass er dich auch mag, dann kannst du ja fragen ob er mal was mit dir und den anderen mal machen will. Und dann schaust du weiter, vielleicht kann dann deine freundin dafür sorgen dass iihr mal einen moment allein seid... einfach dranbleiben.

viel erfolg! :*

...zur Antwort

hallo :) probier es mal mit maravilla Edicion Limitada Corona aus. ´Habe bis jetzt damit gute Erfahrungen gemacht. Aber es ist immer besser sich vor ort bei Spezialisten zu infomieren... irgendein Shop der sich auf Zigarren spezialisiert. Du könntest auch ein Set kaufen, wo unterschiedliche sind, damit er es ausprobieren kann. Bezüglich der Zigaretten, raucht er allgemein schwächere oder stärkere? Gut würde sich auch eine Flasche Whisky, Cognac, Vodka etc. eignen. Dann könntet ihr zu zweit euch einen coolen Abend machen. Vielleicht probierst du auch die black devil zigaretten, die es in verschiedene Geschmacksrichtungen gibt. Sind auch super.


Viel spaß :)





...zur Antwort

Ich muss dir sicherlich nicht erklären, das rauchen allgemein schädlich ist.
Ich bin 19 und rauche selber. Als ich 15 war hab ich alle zwei Monate oder so immer 3-4 Zigaretten geraucht, das wars. Ich muss sagen ich habe in der zwischenzeit sehr viel scheiße erlebt und wurde dann auch irgendwann 18 und konnte mir selbst eine Schachtel kaufen, was ich auch tat. Ich habe mir gesagt, dass ich jeden Tag eine Zigarette rauchen werde. Am Wochenende habe ich gar nicht geraucht, da es meine Eltern mitkriegen würden (denen ist es egal ob ich volljährig bin) Nach den Herbstferien hab ich dann immer 2-3 Zigaretten geraucht, am Wochenende allerdings trotzdem nicht. Dies ging dann bis Weihnachten so weiter. Doch dann fing es langsam an, der Körper verangt danach, wenn ich viel Stress habe oder nach dem Essen oder bei Problemen. Nun waren es dann zwschen 4 und 10 Zigaretten täglich plus Wochenende. Seit der Prüfungsphase stieg mein Konsum dann so an, dass eine große Schachtel nur für 2-3 Tage ausreichte. Mittlerweile rauche ich eine Schachtel am Tag. Und es ist verdammt schwer damit aufzuhören. Ich hab mir auch eine E-Zigarette gekauft, damit ich das Rauchen ein wenig reduzieren kann, was auch manchmal klappt. Was ich dir damit nur verdeutlichen will, ist dass es sehr sehr selten bei den 4 Zigaretten bleibt. Es werden immer mehr und natürlich sind 2 oder 3 nicht so schädlich wie 20, das ist natürlich klar. Man sollte natürlich gar nicht anfangen, sondern sich mit seinen Problemen auseinandersetzen, Sport treiben .. irgendwas. Es ist tatsächlich unnötig und das weiß ich, dass es einfach blöd ist und ich mach es trotzdem... an meiner Geschichte wird einfach nur deutlich dass es in den meisten Fällen nicht nur bei ein paar Zigaretten bleiben wird. Ein Rat wäre für dich, dass du es lieber lässt bevor du richtig anfängst, aber das wirst du eher nciht tun, denn ich erinnere mich, dass ich vor 2 Jahren so eine ähnliche Frage gestellt habe. Sei einfach klüger als ich es war...

...zur Antwort

 Im Urin ist THC-COOH bei einem einmaligen Konsum 3-5 Tage und bei regelmäßigem Konsum 4-6 Wochen nachweisbar. In der Literatur wird von einem Dauerkonsumenten berichtet, der erst nach 77 Tagen wieder "sauber" war. 

...zur Antwort