Kaufberatung Pritschenwagen Iveco 50C18A8 oder was anderes?

Hi Leute,

zerbreche mir gerade einwenig den Kopf. Möchte mir bis maximal nächste Woche einen neuen Pritschenwagen kaufen für meine kleine Gartenbau Firma. Ist mein erstes richtiges Arbeitsauto und es wird ein ganz neuer. Budget bis 50000 Euro Brutto. Es soll ein perfektes Auto für uns sein, deswegen zerbreche ich mir seit Wochen etwas den Kopf.

 

Auf jeden Fall weiß ich schon in etwa was ich will: Iveco (Nr.1) oder evtl. Benz, MAN. Ich habe mir gestern live viele angeschaut und einen ganz super gefunden (Iveco 50C18A8). Er hat Doppelkabine; 180PS (brauchen wir wegen 3,5t Anhänger); Laderaum 3,60x2,13x0,45m; 3Seiten Kippfer, Zwillungsbereifung, Klima, Automatik 8 Gang Hi-Matic, 3,5t runtergesetzt von 5t (wichtig, damit auch alle Arbeiter immer damit fahren können); Schnick schnack wie Radio und kleine Spielerein;

 

Alles schön und gut aber der Wagen wiegt in dieser Ausstattung 3t und ich habe eine Nutzlast von nur 500kg. Klar Anhänger hin oder her aber will nicht wegen einer Palette Rollrasen oder Steine immer den Hänger nehmen. Jetzt überlege ich schon die ganze Zeit was ich entfernen kann oder ändern kann um die Nutzlast auf min. 1T zu bekommen. Kippereinrichtung wiegt nur 150kg sagte man mir, das will ich mir nicht nehmen denke ich. Evtl. überlege ich aus einer Doppelkabine eine Einzelkabine zu machen und stattdessen dahinter eine Box einzubauen.

 

Hat wer noch Ideen oder kann mir irgendwelche Tipps geben oder gar etwas anderes empfehlen. Ich will ein wirklich vernünftiges Auto/Motor/Getriebe etc. und Geld ist hier eher 2t Ranging.

 

Übrigens wir machen zu 70% Pflege damit (leichte Sachen) und 30% (schwere Sachen)

 

Freue mich über jede noch so kleine Antwort.

 

 

MfG

Bau, GaLaBau, gartenbau, iveco, Auto und Motorrad
0 Antworten