Ja, das ist dann Betrug. Der VERKÄUFER entscheidet über den Versand, nicht der Käufer.

Typische Anzeichen für Betrug sind:

  • schlechtes Deutsch
  • Kurier mit angeblichen Speditionskosten
  • Lieferung ins Ausland
  • sie möchten auf ein anderes Medium wie z.B. Whatsapp wechseln, damit Ebay den Betrug nicht erkennen kann
  • du sollst etwas bezahlen, obwohl du etwas verkaufst
  • sie bieten dir Fotos ihres Ausweises an
...zur Antwort

Habe da dieses Jahr für sechs Monate gearbeitet, auch als Minijob. Kann ich nur empfehlen, Bezahlung ist gut, mit Zulagen und Urlaubsgeld landet man bei weit über 14€ pro Stunde. Auf meiner letzten Abrechnung hatte ich durch Zulagen einen Stundenlohn von knapp 19,50€, was super ist.

Ich habe ausschließlich morgens ab 6 Uhr die Regale eingeräumt, an die Kasse musste ich nicht und hätte ich auch nicht gekonnt. Das Regale einräumen wird gerne mal unterschätzt, es ist ziemlich körperliche Arbeit und nach 3-4 Stunden ist man dann auch platt (15.000-25.000 Schritte inkl. Gewicht).

In der Einarbeitung wirst du gestresst sein, da Lidl ein enormes Tempo erwartet und sie dich drillen, bis du nah an die Vorgaben rankommst. Sobald du dich aber eingefunden hast und die Produkte und deren Ort kennst, wird die Arbeit DEUTLICH entspannter und weniger stressig.

Dir muss klar sein, der Einzelhandel ist unterbesetzt. Das bedeutet, dass du auch mehrmals wöchentlich angerufen wirst, um kurzfristig am nächsten Tag einzuspringen.

In meiner Filiale wurde ich immer wenig in den Arbeitsplan eingeplant, dafür dann aber 2-3x wöchentlich angerufen, um am nächsten Morgen um 6 Uhr mit anzupacken.

Man wird auf die Minute genau bezahlt, das ist super. Bezahlter Urlaub und Weihnachtsgeld sind auch gut.

Körperlich anstrengend, hatte nette Kollegen und insgesamt gute Erfahrungen.

...zur Antwort

Ich bin kein Anlageberater. Mit einem MSCI World macht man nicht viel falsch, mit einem Vanguard FTSE All World auch nicht.

ETF´s sind eher weniger dafür da, einmalig Geld zu investieren. Man sollte eher einen Sparplan anlegen mit einer möglichst gleichbleibenden Summe, über Jahre oder Jahrzehnte hinweg.

...zur Antwort

346 € zum Leben wird langfristig nicht reichen.

Damit ist so etwas wie Urlaub gar nicht drin und auch sonst im Alltag ist kaum was möglich.

Wo verdienst du denn nur 1050 € netto, Teilzeit?

...zur Antwort

Ich merke das immer dann, wenn sie mir vermehrt Whatsapp Nachrichten ohne vermeintlichen Grund schicken. Und dann, wenn sie immer mit mir ein Gespräch beginnen, auch wenn noch dutzende andere Leute gerade da sind.

In der Schule war es damals auch so, wobei ich die Signale damals auch einfach nicht gecheckt habe xD

Da hat mich dann jede Woche immer eine Klassenkameradin gefragt, ob wir am Freitag in der AG zusammen Tischtennis spielen möchten. Dazu dann eben Fragen, die sich mehr um mein Privatleben drehen.

...zur Antwort

Bei uns heißt das türkische Pizza.

...zur Antwort
Nein!

Ist doch super, wenn die Kinder bereits lernen was bestimmte wirtschaftliche Prozesse sind und wie sie sich auswirken. Schließlich steigen die Löhne nicht im selben Maße, wie es die Inflation tut.

...zur Antwort

Kommt auf deine andere Kosten an.

Ich finde es allgemein schwachsinnig einen Handyvertrag abzuschließen, musst du aber wissen. Wir wissen nicht, wie viel du es nutzt und was deine Ansprüche und wie hoch deine Fixkosten sind.

...zur Antwort

Nein, man muss nicht schlau sein.

In meiner Stufe waren wirklich richtige Idioten dabei, die einfachstes Grundwissen nicht besaßen (Hauptstadt von Deutschland unbekannt, genau wie der Kanzler, einfachste Multiplikationen nicht möglich). Die haben auch alle das Abitur geschafft.

...zur Antwort
Ja mag ich!

Mochte und mag ich sehr, leider habe ich seine Musik zu spät entdeckt.

Seine Songs prägten meine Kindheit und ich hörte sie erst einige Jahre später wieder, als Kind wusste ich nicht dass sie alle von ihm waren. Vor allem "Hey Brother", "I Could Be The One" und "Levels" habe ich sehr gemocht.

Drei Monate nach seinem Tod erkundigte ich mich dann mal nach ihm (ich habe die Doku auf Netflix gesehen) und erst da stellte ich fest, dass ich eigentlich fast jeden seiner Songs kannte und mochte. "Without You" ist seit rund vier Jahren einer meiner Lieblingssongs.

...zur Antwort

Ausbildung suchen oder Abitur nachmachen, da kommst du nicht herum. Die Zeit bis zur Ausbildung kannst du mit einem Nebenjob überbrücken, da gibt es einige Möglichkeiten.

Man muss den Arsch nur mal hochkriegen.

...zur Antwort